• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Usbekistan 2022- Erfahrungen/ Tips?
01 Nov 2021 22:28 #629235
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 380
  • Dank erhalten: 910
  • Superfanti am 01 Nov 2021 22:28
  • Superfantis Avatar
Hallo zusammen,

Wir würden gerne- ohne Reisegruppe im Herbst 2022 das klassische Usbekistan bereisen bis dato schwirrt uns Taschkent- Samarkand- Chiwa und Buchara via Zug vor. Hat das hier jemand schon gemacht und kann mir davon berichten?
Kommt man ohne Russischkenntnisse gut durch? Benötigt man einen Führer vor Ort?
Habt ihr die Zugtickets vorab selbst gebucht/ buchen lassen?
Kann man abends auf eigene Faust Restaurants aufsuchen oder sollte man im gebuchten Hotel essen und abends nicht mehr ausgehen?
Wie würdet ihr die 14 Tage Reise zeitlich aufteilen?
Sollten wir noch etwas anderes mit einplanen? Ggf. Könnten wir auch noch verlängern.
Ich bin eig. optimistisch, dass man alles selbst organisiert machen kann. Mein Mann ist skeptisch.

Diese Woche werde ich mich wohl per Literatur aus der Bibliothek einlesen.

Und nun bin ich gespannt, ob ich hier Usbekistan Erfahrene finde, denn in unserem Freundes/ Kollegenkreis kennen wir leider niemanden.

LG Silke ( die im Grunde ihres Herzens eig. Lieber eine dritte dreiwöchigen Namibiareise planen würde- aber diese kommt bestimmt noch)
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Nov 2021 22:31 #629236
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 380
  • Dank erhalten: 910
  • Superfanti am 01 Nov 2021 22:28
  • Superfantis Avatar
Blöd... am Handy wurde es mir unter weitere Länder - angezeigt... so ischs worre;-(
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2021 05:35 #629241
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26623
  • Dank erhalten: 22764
  • travelNAMIBIA am 02 Nov 2021 05:35
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Silke,

ich war vor ca. 10 Jahren zwei Mal in Usbekistan, v. a. Taschkent und Samarkant. Wir hatten alles mit eine Reiseführer unternommen. Man war unter ständiger Aufsicht der Sicherheitskräfte und durfte praktisch nirgendwo wirklich alleine hin. So ein bisschen was man aus Nordkorea hört. Mag aber auch daran gelegen haben, dass ich eigentlich beruflich dort für eine Staatsauftrag war und das deshalb besondere Maßnahmen galten.

Wir sind damals Uzbekistan Airways/Airline geflogen, was top war, auch wenn die Fluggesellschaft damals als eine der schlechtesten weltweit galt.

Die Sicherheitslage war damals Dank Überwachungsstaat sehr gut.

Viele Grüße
Christian
Vom 15. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. Dezember 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung, (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Am 15. November wurde Trusted Travel eingeführt (ab 16.01.2022 verpflichtend bei Einreise und bei Ausreise, sofern ein Test nötig ist)! Mehr Informationen: www.namibia-forum.ch...elSystem28102021.pdf bzw. www.namibia-forum.ch...eingefu%CC%88hrt.pdf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2021 06:57 #629244
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2153
  • Dank erhalten: 1292
  • marimari am 02 Nov 2021 06:57
  • marimaris Avatar
Hallo,
hier gibt es weitere Infos.
caravanistan.com/forum/viewforum.php?f=16
Gruss M.
Nächste Reiseziele:
26.12.2021-06.01.2022: Azoren, Madeira
ab 01.07: 2022: CH, Italien, Kroatien, Bosnien & H., Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Nov 2021 08:20 #629254
  • G2
  • G2s Avatar
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 6
  • G2 am 02 Nov 2021 08:20
  • G2s Avatar
Hi,

Usbekistan ist völlig unproblematisch ohne Guide zu bereisen. Der aktuelle Präsident modernisiert das Land und setzt auf Tourismus. Sicher gibt es relativ viel Polizei, aber man kann sich völlig frei bewegen. In den Unterkünften und an touristischen Orten wird meist etwas Englisch verstanden. In der Normalbevölkerung sind Englischkenntnisse bestenfalls bei jüngeren Jahrgängen vorhanden. Miete Dir ein Auto. Das Land ist groß, es gibt viel Sehenswertes auch außerhalb der historischen Stadtzentren und ohne Auto ist man da einfach unflexibel.
uzbekistan.11-300mm.de/bukhara
Letzte Änderung: 02 Nov 2021 08:20 von G2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA
03 Nov 2021 06:41 #629299
  • Superfanti
  • Superfantis Avatar
  • Beiträge: 380
  • Dank erhalten: 910
  • Superfanti am 01 Nov 2021 22:28
  • Superfantis Avatar
Hallo zusammen,
Lieben Dank für die doch sehr unterschiedlichen Eindrücke und Tips.
@ Christian- auf Überwachungsstaat stehe ich so gar nicht und hoffe, dass das bei einem touristischen Besuch weniger der Fall ist. Aber so sind wir schon mal vorgewarnt, dass es uns blühen könnte.
@ Marimari: Danke für den Link- da lese ich mich mal ein. Deine Vorbereitungen für die Seidenstraße laufen noch immer, oder?
@ G2: Supertolle Eindrücke und faszinierende Bilder. Du machst mir Mut zum Alleinereisen ohne Gruppe. Ob ich mich wirklich auf die Strasse mit den Schlaglöcher traue- mal schauen.mein Mann würde gern selbst fahren.. gerade die Bilder zum Sonnenaufgang mit den leeren Plätzen und Moscheen sind wirklich mega.
Wann hattest Du die Reise gemacht? Wie lange warst Du unterwegs? Warum hast Du mit Bargeld bezahlt- haben die Hotels noch keine Karten angenommen?

LG Silke
Mein Ersttäter- Reisebericht Namibia 2018:: www.namibia-forum.ch...rsttaeter-runde.html
Seychellen: Inselhopping im tropischen Paradies: namibia-forum.ch/for...ischen-paradies.html

in Planung: Namibia 2021- Sossusvlei-Erongo-Etosha-Caprivi-Vic Falls (verschoben von 2020)

Ein kleiner Auszug bereister Reiseziele:
Liparische Inseln - Madeira - Azoren - Schottland - Island - Neuseeland -Australien- Singapur - Namibia -Gambia - La Réunion- Mauritius - Seychellen -
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2