THEMA: Chobe, Moremi, Makgadikgadi ca 15.11-15.12 ??
17 Jul 2021 19:19 #621229
  • Rajang
  • Rajangs Avatar
  • Beiträge: 1065
  • Dank erhalten: 649
  • Rajang am 17 Jul 2021 19:19
  • Rajangs Avatar
Liebe Fomis,
Wer hat ab Mitte November bis Mitte Dezember Chobe, Moremi, Makgadikgadi besucht?

Gemäss Reiseführern kann um diese Zeit die Regenzeit einsetzen, zudem kann es höhere Temperaturen haben. Die Vegetation, soweit nicht in der Nähe von Wasser dürfte eher mager sein.

Was sind Eure Erfahrungen für diese Jahreszeit und würdet Ihr es wieder machen oder warum nicht?

Wir müssen unsere Botswana Reise wahrscheinlich (einmal mehr) verschieben und hatten nun die Idee mit Nov-Dez.

Besten Dank im voraus für Eure wertvollen Erfahrungen!

Gruss Rajang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Jul 2021 07:58 #621246
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 3042
  • Dank erhalten: 5516
  • GinaChris am 18 Jul 2021 07:58
  • GinaChriss Avatar
Hi Rajang,

lies mal meinen Eintrag in Corona-Botswana; scheint zu klappen mit den permits.

Wenn du trotzdem verschieben möchtest, und die Regenzeit nicht scheust, würde ich persönlich auf ab Ende Jän 22 verschieben.
Du bist dann außerhalb der südafrikanischen Ferienzeit (bedenke Auslastung und Preise),
und es blüht schon überall. Dass die Vegetation dann bereits höher ist,
empfanden wir persönlich zur Tierbeobachtung noch nie als nachteilig.

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rajang
18 Jul 2021 09:45 #621251
  • Giselbert
  • Giselberts Avatar
  • Beiträge: 529
  • Dank erhalten: 222
  • Giselbert am 18 Jul 2021 09:45
  • Giselberts Avatar
Hallo Rajang,
wir waren vor ca. drei Jahren u.a. im Makgadikgadi und Chobe unterwegs, ca. 2 Wochen bis Ende November. Ca. in der zweiten Novemberwoche ging es los mit etwas Regen, aber was uns viel mehr gestört hat, waren die Gewitter, die teils 12 Stunden dauerten. Mal heftig, mal schwach, oft mußten wir in der Nacht aus dem Zelt. Heftiger Regen war in dieser Zeit selten dabei (im Hwange einmal heftiger Hagel mit starkem Gewitter) Es war auch sehr schwül, bedeckt und dann hinzu kamen noch Temperaturen von 35 bis meist 40 Grad. Das Klima war teils schwer zu ertragen. Wir reisen seitdem nur noch bis Mitte November, auch dann kann es ein wenig regnen, aber das finden wir erträglich. Wir sind eher die "Schönwettercamper". Ob die von mir beschriebene Wetterlage typisch ist, kann ich nicht beurteilen, aber mehrere Einheimische Bewohner sagten, Gewitter seien typisch für diese Jahreszeit.
Gruß Giselbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rajang