• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: September 2013 nach Mosambik, noch ein paar Fragen
27 Jun 2013 11:43 #293872
  • Sabine1
  • Sabine1s Avatar
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 7
  • Sabine1 am 27 Jun 2013 11:43
  • Sabine1s Avatar
ich habe jetzt leider zuerst an der falschen Stelle meinen Beitrag eingestellt, also bitte nicht wundern, jetzt versuche ich es an der richtigen Stelle.

wir fahren im September aus Zimbawe kommend noch etwas an die Küsten von Mozambique.
Ich würde mich freuen, wenn mir eventuell jemand bei meinen Unterkünften noch eine letzte Entscheidungshilfe geben kann.

in Inhassoro wollen wir ins Hotel Seta zum Campen, hat jemand eine Mail Adresse für mich, ich wollte die Camp site reservieren, aber finde keine richtige Mail - Adresse

In Morrungulu gibt es zwei Resorts die Camping anbieten, Ponta Moorungulu und Morrungulo Bay, welches ist denn schöner (wir mögen es lieber ruhig).

In Inhambane können wir uns gar nicht entscheiden, würden auch gerne Campen und bekamen den Tipp mit dem Lighthousecamping, aber ich lese immer es ist dort sehr stürmisch. Kann mir jemand noch etwas anderes schönes empfehlen? Bamboozi Backpacker lese ich noch, aber war halt noch nicht dort. Kennt einer die Bayview Lodge , das wäre dann ohne Camping?

Über ein paar Tipps freue ich mich, wenn wir dann da waren, berichte ich dann auch wie es war.
LG Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2013 09:53 #293980
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3160
  • Dank erhalten: 4464
  • freshy am 28 Jun 2013 09:53
  • freshys Avatar
Einige deiner Fragen findest du hier beantwortet:

www.namibia-forum.ch...limitstart=0&start=6

Eine sichere Reise wünscht dir
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2013 18:04 #294081
  • cmrtrav
  • cmrtravs Avatar
  • Beiträge: 22
  • cmrtrav am 28 Jun 2013 18:04
  • cmrtravs Avatar
Hallo Sabine,
in Inhassoro ist das Seta nicht zu empfehlen. Wir waren im Oktober 12 in 'Goody Villas' (www.goodyvillas.co.za). Rasen, sauber.
Der Leuchtturm in Inhambane (tatsächlich in Barra) ist wunderbar. Wir waren 2 Nächte dort und es war alles andere als stürmisch. Super Blick.
Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2013 19:03 #294092
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1830
  • Dank erhalten: 14551
  • Eulenmuckel am 28 Jun 2013 19:03
  • Eulenmuckels Avatar
Hallo Sabine,

bei Inhambane können wir dir den White Sands Campingplatz am nördlichen Ende von Barra empfehlen. Wir haben uns dort letztes Jahr sehr wohl gefühlt. In unserem Reisebericht findest du einige Bilder dazu:
www.namibia-forum.ch...tml?start=150#283140

Die Besitzerin/ Managerin von White Sands hatte uns auch das Seta in Azura empfohlen. Dort waren wir aber nicht, sondern sind in Vilanculos auf dem Campsite von Villas do Indico geblieben. Diese Anlage hat zwar eine etwas beschwerliche Zufahrt, hat uns aber unheimlich gut gefallen. Ein Foto und die Koordinaten findest du ab hier:
www.namibia-forum.ch...tml?start=156#283272

Viel Spaß bei der weiteren Planung,
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2013 20:32 #294102
  • Sabine1
  • Sabine1s Avatar
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 7
  • Sabine1 am 27 Jun 2013 11:43
  • Sabine1s Avatar
Vielen Dank für die Tipps, jetzt werde ich noch einmal neu überlegen, allerdings
bin ich jetzt stark verunsichert ob wir Mozambique nicht lieber auslassen sollten.
Wir kommen zwar nicht aus Norden wollen aber mit Einreise über Espungabera in Inhassoro von Zimbabwe aus kommend beginnen und dann Richtung Süden fahren. Vielleicht hat ja noch einer einen guten Rat wie wie man sich hier verhält.
Wir fahren erst Ende August los, aber lange ist das ja ach nicht mehr.
Viele Grüße Sabine1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Jun 2013 20:48 #294103
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1830
  • Dank erhalten: 14551
  • Eulenmuckel am 28 Jun 2013 19:03
  • Eulenmuckels Avatar
Hallo Sabine,

ich habe die aktuellen Entwicklungen zwar nicht im Detail verfolgt, würde im Zweifelsfall aber kein Risiko eingehen und Mosambik auslassen. Zum Glück bietet das südliche Afrika so viele schöne Ziele, dass ihr sicherlich genügend alternative Strecken in eure Route einbauen könnt. Das Namibia-Forum hilft euch sicherlich dabei.

LG, Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2