THEMA: Mozambik - Visapreise drastisch erhöht
20 Jul 2010 12:29 #147407
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1287
  • Dank erhalten: 721
  • carl am 20 Jul 2010 12:29
  • carls Avatar
Hallo,

nicht dass mir diese Erhöhung gefällt, aber der Gerechtigkeit halber sollte vielleicht auch mal erwähnt werden, dass Touristen aus visapflichtigen Ländern (wozu auch Mosambik zählt) für ein Visum in Deutschland auch mal eben 60 Euro bezahlen dürfen (dies gilt dann allerdings für drei Monate)

Quelle: www.auswaertiges-amt...bestimmungen.html#t4

Gruß
Carl
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jul 2010 13:37 #147427
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4897
  • Erika am 20 Jul 2010 13:37
  • Erikas Avatar
Hallo Carl

Es stimmt, dass die auf der Liste aufgeführten Staatsbürger wie z.B. Mosambikaner für ein deutsches Visum bezahlen müssen. Allerdings bezweifle ich, dass dieselben das Land als Touristen bereisen wollen und somit gewillt sind, relativ viel Geld liegen zu lassen, sondern in der Regel möchten sich doch die meisten aus wirtschaftlichen Gründen irgendwo bei uns niederlassen, in der Hoffnung auf ein besseres Leben. Die Wenigen, die wirklich als Touristen einreisen, kommen bestimmt zumeist auf Einladung von Kirchen, Regierung oder Hilfsorganisationen.

Ich hoffe, dass das nun nicht zu rassistisch oder abwertend klingt.

Grüessli Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jul 2010 14:37 #147436
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1287
  • Dank erhalten: 721
  • carl am 20 Jul 2010 12:29
  • carls Avatar
Hallo Erika,

nach meinem Empfinden ist es schlussendlich egal warum man in ein Land reist, also ob als Tourist oder aus anderen Gründen. Daher fand ich den Vergleich, wie teuer ein Deutschlandvisum ist, interessant.

Natürlich fühlen wir Touristen (vor allem in Afrika) uns immer etwas wie die berühmte "Cashcow". Besonders klug ist das von den Herrschaften in der mosambikanischen Regierung nicht, ob das jetzt aber in der Tat wirklich viele davon abhält nach Mosambik zu reisen (eingedenk der sonstigen Kosten sind ca. 50 Euro mehr nicht sonderlich relevant), steht auf einem anderen Blatt.

Gruß
Carl

P.S. Solange die Kosten für die Visa in der mosambikanischen Botschaft in Deutschland niedrig bleiben, haben ja die meisten im Moment von uns ja noch die Wahl. (Besonders, wenn man wie ich, mal eben mit dem Rad hinfahren kann ;) )
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jul 2010 14:59 #147442
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4897
  • Erika am 20 Jul 2010 13:37
  • Erikas Avatar
Hallo Carl

Na dann radle mal schön, in der Schweiz ist die Botschaft leider für uns zu weit weg.

Wir hatten auch schon mal ein Visum vorab in der Schweiz bestellt. Leider war aber das Datum total falsch eingetragen, sodass wir dann in Malawi erneut ein Visum für Mosambik beantragen mussten. Das kommt davon, wenn man nicht genau kontrolliert. Naja, wenigstens haben wir’s noch früh genug bemerkt (das war zu der Zeit, als man es noch nicht an der Grenze bekam).

Übrigens, ich glaube auch nicht, dass die Erhöhung viele Leute davon abhält, nach Moc zu reisen. Für manchen Touri wirken Namibia und Botswana langsam zu überlaufen und da wird nach Alternativen gesucht.

Schöne Grüsse Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jul 2010 15:01 #147444
  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Beiträge: 2612
  • Dank erhalten: 326
  • Volker am 20 Jul 2010 15:01
  • Volkers Avatar
Erika schrieb:
Hallo Volker

Habe gerade heraus gefunden, dass unser Bekannter sehr wahrscheinlich nicht mehr an der Lodge beteiligt ist. Vermutlich wohnt er auch nicht mehr dort. Leider hat er auch keinen Computer, sodass ich ihn nicht erreichen kann. Haben ihn jeweils spontan besucht. Den Namen der Lodge kann ich hier schon nennen: Es war Barra Reef Lodge, traumhaft gelegen mit Camping direkt am Wasser. Gemäss neuesten Nachrichten ist die Lodge nun geschlossen.

Grüessli Erika

Schade...
Bye bye Forum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jul 2010 16:23 #147456
  • christian
  • christians Avatar
  • Beiträge: 852
  • Dank erhalten: 74
  • christian am 20 Jul 2010 16:23
  • christians Avatar
Hallo!

Die Grenzbeamten in Moz sind teilweise koruppt, an den weniger bekannten Grenzübergängen ist deshalb ein Aufschlag von zirka 100% der Gebühren hinzuzurechnen. Wenn man mit eingestempelten Visum kommt, wird das Geld woanders abgeknöpft. Zum Beispiel bei der Zolleinfuhrerklärung, oder es wird behauptet das trotz Carnet eine temporary entry Permit notwendig ist.Und die kostet eben soundsoviel. Wer hier nicht mitspielt, riskiert das das Fahrzeug stundenlang durchsucht wird. Am Ende sind die Nerven ruiniert....bezahlt wird dann doch in Naturalien bzw. Sachwerten. Eine Quitung wird übrigens nicht ausgestellt, bzw. es wird ohne den Betrag zu nennen quittiert! Auch wer hier nachfragt erntet mehr als böse Blicke. Im Transfontier Park gibt es aber höchstens etwas bettelei, ansonsten ist dort alles Ordentlich.

Christian
Letzte Änderung: 20 Jul 2010 16:27 von christian.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.