THEMA: Ein paar ältere Fotos ...
23 Jan 2022 16:28 #635356
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6301
  • Dank erhalten: 6511
  • BikeAfrica am 23 Jan 2022 16:28
  • BikeAfricas Avatar
MatzeHH schrieb:
BTW lange hast Du da nicht gestanden. Gar kein Ölfleck unterm Auto.

… war vielleicht schon vorher alles rausgelaufen. Ein englisches Auto, dass kein Öl verliert, ist ja defekt.

Und wenn es mal nicht defekt ist, dann wird's teuer. Dann ist es nämlich trotzdem defekt, aber man erkennt es nicht gleich.

Gruß
Wolfgang (selbst Fahrer eines englischen Autos)
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Graskop, MatzeHH
23 Jan 2022 20:26 #635371
  • Rocky
  • Rockys Avatar
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 290
  • Rocky am 23 Jan 2022 20:26
  • Rockys Avatar
zum Trost ,
....Landy-Fahrer kommen alle in den Himmel ,
....denn sie hatten schon die Hölle auf Erden ...

Gruß Dieter
seit 1959 u.a. : 4xMarocco, 2xTunesien, 2xAlgerien-Mali, Ägypten-Sudan, 4xNamibia-Botswana-Simbabwe, Israel, 2xKanada, 3xUSA, 4xAustralien, 2xNeuseeland, Mexico, Europa total ,Türkei ,Zypern,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Graskop, MatzeHH
23 Jan 2022 20:58 #635375
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6301
  • Dank erhalten: 6511
  • BikeAfrica am 23 Jan 2022 16:28
  • BikeAfricas Avatar
Rocky schrieb:
....Landy-Fahrer kommen alle in den Himmel ,
....denn sie hatten schon die Hölle auf Erden ...

… ich fahre 'nen Caterham.
Da hat man den Himmel schon auf Erden und kümmert sich nicht so sehr um die Zeit nach seinem Ableben. Da ist man viel zu sehr damit beschäftigt, selbiges zu vermeiden … ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Graskop, MatzeHH
24 Jan 2022 09:15 #635392
  • MatzeHH
  • MatzeHHs Avatar
  • Afrika im Herzen
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 96
  • MatzeHH am 24 Jan 2022 09:15
  • MatzeHHs Avatar
Da ich nicht schrauben kann und will, fahre ich seit 93 TOYOTA. Ausser Reifenpanne und Verschleissteile nie was gewesen. Ich habe da wirklich die rosarote Brille auf.

Trotzdem gibt es keinen Geländewagen der so geil aussieht wie die LR Serien.
Danke und Gruß


Matze
Letzte Änderung: 24 Jan 2022 09:17 von MatzeHH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Graskop
24 Jan 2022 11:52 #635415
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 24 Jan 2022 11:52
  • losers Avatar
Vor bald 50 Jahren habe ich in RSA einem Freund geholfen, das notorische Ölleck am Getriebe seines Series III SWs zu reparieren, nachdem sich die Fachwerkstätte dazu außer Stande erklärt hatte. Beim Getriebeaus- und Rückbau habe ich geholfen, weil mangels Hebebühne und Grube, das Getriebe durch die Fahrerkabine herausgehoben werden musste. Und das ging nur, weil der LR- Kabinenboden die konsequente Weiterentwicklung der Rahmenbauweise war. Echte britische Ingenieurskunst, so zu sagen Meccano für Große, mit zig Streben aus Winkeleisen und die Löcher dazwischen mit einzelnen Blechen zugemacht, jedes einzeln verschraubt, mit Dichtungen. Möglicherweise war diese Fertigungsweise aber auch ein Tribut an den südafrikanischen „local content“, wonach sich die Steuer beim Neuwagenkauf nach der örtlichen Fertigungstiefe richtete.
Aber, wie Matze schon sagte, er „hatte was“ und war echt robust. Man konnte über Kotflügel und Motorhaube aufs Dach steigen, im Reserverad vorne sitzen....
Letzte Änderung: 26 Jan 2022 09:38 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2022 12:52 #635420
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6301
  • Dank erhalten: 6511
  • BikeAfrica am 23 Jan 2022 16:28
  • BikeAfricas Avatar
loser schrieb:
und war echt robust. Man konnte über Kotflügel und Motorhaube aufs Dach steigen, im Reserverad vorne sitzen....

Wir sind damals auch meist über die Motorhaube rauf, um auf dem Dach zu sitzen oder zu schlafen. Alternativ konnte man auch über den Ersatzreifen am Heck aufsteigen.



Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, picco, Graskop, MatzeHH, loser