THEMA: Wer hat Erfahrung mit Kameradrohnen
01 Mär 2017 09:54 #466115
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3391
  • Dank erhalten: 4864
  • freshy am 01 Mär 2017 09:54
  • freshys Avatar
Hier die Höhepunkte der Drohnenreisen:

Höhepunkte:
Erste Drohnenreise in Namibia – Action, Abenteuer und Spaß
Drohnenworkshop: erfahrener Pilot liefert hilfreiche Tipps
Mit den Drohnen grandiose Momente einfangen
Drohnen begleiten die Aktiven durch die Dünenlandschaft
Ihre Fußspuren im Sand im Sossusvlei
Tierreichtum im Etosha-Nationalpark
Zahlreiche Aktivitäten in und um Swakopmund: Sandboarding, Quad- und Katamaranfahrt
Ethnischer Vielfalt begegnen: zu Besuch bei den San, Himba und Damara
Mit der Reise direkt eine Drohne der Marke DJI mitbestellen
DJI-Testprodukte und Akkus vorhanden

Wie kann ich mir das vorstellen? Statt z. B. Fotos von den Himbas gibt es jetzt Drohnenaufnahmen? Während ich auf die Dünen von Sossusvlei kraxle, werde ich von Drohnen umschwirrt?

Ich könnte k*****,
not amused, freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, Rocky, Old Women, Grosi, Beatnick
01 Mär 2017 10:14 #466117
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 828
  • Dank erhalten: 1309
  • Maputo am 01 Mär 2017 10:14
  • Maputos Avatar
freshy schrieb:
Wie kann ich mir das vorstellen? Statt z. B. Fotos von den Himbas gibt es jetzt Drohnenaufnahmen? Während ich auf die Dünen von Sossusvlei kraxle, werde ich von Drohnen umschwirrt?

Ich könnte k*****,
not amused, freshy

Von Drohnen umschwirrt :-).... so schlimm wird es schon nicht kommen.

In Etosha bist du an gewissen Wasserlöchern, oder wenn irgendwo ein Löwe liegt , auch von etlichen Autos umstellt.

Da kurven jeden Tag Massen von Touristen durch Nationalparks, verbrennen tonnenweise Diesel oder Benzin und verpesten die Luft, da wird es wohl -in diesem riesigen Land- auch noch etwas Platz für die eine oder andere Drohne haben.... B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mär 2017 10:28 #466118
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 01 Mär 2017 10:28
  • Guido.s Avatar
Hallo,freshy schrieb:
Wie kann ich mir das vorstellen? Statt z. B. Fotos von den Himbas gibt es jetzt Drohnenaufnahmen? Während ich auf die Dünen von Sossusvlei kraxle, werde ich von Drohnen umschwirrt?
Nein, es steht ja in der Reisebeschreibung ausdrücklich dabei, dass in Nationalparks nicht geflogen werden darf. Die übernachten dann z.B. in der Namib Desert Lodge und werden da vermutlich in der Nähe die Dünen außerhalb des Nationalparks abfliegen.



Wenn 10 Drohnen über dem Okaukuejo-Wasserloch kreisen würden, dann wäre das sicher der Horror. Aber es gibt genügend Ecken in Namibia und Afrika, wo man so Teil fliegen kann, ohne Mensch oder Tier groß zu beeinträchtigen. Es ist immer wohlfeil andere für Dinge zu kritisieren, die einen selber nicht betreffen. Ein Auto ist akustisch und visuell häufig ein wesentlich größerer Störfaktor (insbesondere der typische 4-Zylinder-Diesel im Miet-Hilux), was uns alle nicht daran hindert, genau damit durch die Territorien der Tiere zu kacheln. Da hat ganz offensichtlich auch keiner schlaflose Nächte, ob er da vielleicht die Gepardenmutter aufgeschreckt hat, die mit ihren Jungen unsichtbar 10 Meter neben der Piste im dichten Busch lag.

Beste Grüße

Guido
Letzte Änderung: 01 Mär 2017 11:05 von Guido..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mär 2017 10:38 #466120
  • yanjep
  • yanjeps Avatar
  • Beiträge: 943
  • Dank erhalten: 1085
  • yanjep am 01 Mär 2017 10:38
  • yanjeps Avatar
Mal Hand aufs Herz: Wie viele Leute werden wohl 1000 Euro plus ein paar kleine investieren, nur um andere Leute nerven zu können?
Und wenn schon mal in Rede steht, anderen mit seinem Verhalten auf den Keks zu gehen, hätte ich gerne so einiges unterbunden:
Laute Musik aus dem Radio, lärmende Generatoren, enge Stellplätze, Leute die mir mit ihrem Stativ vor den Füßen rumstolpern, lautes Gequatsche am Nachbarplatz und Kleidung, die nicht mit der Körperfülle harmoniert. Und davon werde ich wohl mehr erleben als wenn irgendwer irgendwo einen Copter fliegen läßt und ich zufällig gerade in der Nähe bin.

Yanjep
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mär 2017 10:45 #466121
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Beiträge: 1079
  • Dank erhalten: 1073
  • Ernst54 am 01 Mär 2017 10:45
  • Ernst54s Avatar
Hallo Leute!
Obwohl ich mich gestern gedanklich aus diesem Thread verabschiedet habe, klinke ich mich doch einmal kurz ein.
Ich dürfte mit meiner Frage irgendwie in ein Wespennest gestochen haben. Die Diskussion driftet schön langsam zu einer emotionalen Grundsatzdiskussion. Nicht schlecht, aber (und ich möchte mich aber nicht zu einer moralischen Instanz machen), immer schön sachlich und höflich bleiben.
Gruß Ernst
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mär 2017 11:04 #466124
  • Rocky
  • Rockys Avatar
  • Beiträge: 299
  • Dank erhalten: 291
  • Rocky am 01 Mär 2017 11:04
  • Rockys Avatar
Hallo ,
Da Drohnen auch oftmals von Wilderern , spez. Chinesen , zum aufspüren von Tieren und zum beobachten von event. auftauchenden Wildhütern benutzt werden , wird z.T. rigoros dagegen vorgegangen.

Wir wurden Zeuge wie es zu einem heftigen Streit zwischen einigen Polizisten und 2 Drohnenbesitzern kam , der so eskalierte das die Drohnen , unter dem Beifall der Umstehenden , platt gemacht wurden und die Drohnenbesitzer mitgenommen wurden.

Gruß Rocky
seit 1959 u.a. : 4xMarocco, 2xTunesien, 2xAlgerien-Mali, Ägypten-Sudan, 4xNamibia-Botswana-Simbabwe, Israel, 2xKanada, 3xUSA, 4xAustralien, 2xNeuseeland, Mexico, Europa total ,Türkei ,Zypern,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah