THEMA: Wer hat Erfahrung mit Kameradrohnen
26 Feb 2017 19:55 #465811
  • Mattes-do
  • Mattes-dos Avatar
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 48
  • Mattes-do am 26 Feb 2017 19:55
  • Mattes-dos Avatar
Hallo Ernst,

Wenn Du dich in die ganze Thematik etwas einarbeiten möchtest schau Dir mal diesen Link an:

www.youtube.com/resu...h_query=arthur+konze

Bring aber ein wenig Zeit mit. :whistle:

Gruß,
Mattes
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst54
26 Feb 2017 20:01 #465813
  • Ernst54
  • Ernst54s Avatar
  • Beiträge: 1079
  • Dank erhalten: 1073
  • Ernst54 am 26 Feb 2017 20:01
  • Ernst54s Avatar
OK!!!!!!!!! Ihr habt mich überzeugt, wenn es eine Kamera wird, dann wirklich die Marvic Pro. Dazu muss ich aber erst meine Gattin (die begeisterte Videofilmerin) überzeugen. Conrad hat diese auch im Programm, der Preis ist nicht schlecht. Hier der Link dazu:
www.conrad.at/de/dji...eraflug-1508989.html
Danke nochmals
Ernst
Letzte Änderung: 26 Feb 2017 20:02 von Ernst54. Begründung: Tippfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Feb 2017 20:09 #465814
  • Blende18.2
  • Blende18.2s Avatar
  • Beiträge: 955
  • Dank erhalten: 3481
  • Blende18.2 am 26 Feb 2017 20:09
  • Blende18.2s Avatar
Hi Ernst,

das ist halt auch die Variante ohne Zusatzakkus oder Auto-Ladegerät. Ich denke du brauchst das "Fly More" Set.

Siehe hier:
Mavic Pro - www.camforpro.com

Da habe ich all meinen Kamera-Kram gekauft. (nein, kriege keine Prozente) ;)

Sowohl Conrad als auch hier hat man längere ca. Lieferzeiten. Wenn du es bis zu einem speziellen Zeitpunkt brauchst würde ich mir das vorher bestätigen lassen.


Prost,
Robin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst54
26 Feb 2017 20:21 #465815
  • Mattes-do
  • Mattes-dos Avatar
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 48
  • Mattes-do am 26 Feb 2017 19:55
  • Mattes-dos Avatar
Na ja, der Preis bei Conrad ist auch nur so günstig weil Conrad vorher 100,-€ draufschlägt.

UVP bei DJI ist 1199,-€ inkl. Versand.

Gruß,
Mattes
Letzte Änderung: 26 Feb 2017 20:22 von Mattes-do.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst54
26 Feb 2017 22:17 #465822
  • dino
  • dinos Avatar
  • Beiträge: 707
  • Dank erhalten: 541
  • dino am 26 Feb 2017 22:17
  • dinos Avatar
Aufgrund des oft rücksichtslosen Umgangs vieler Drohnenpiloten (oft auch begeisterte Videofilmer), ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Drohnennutzung in Namibia - wie schon in vielen anderen Ländern - extrem eingeschränkt werden wird.

Nicht falsch verstehen. Ich bin Technik-Freak und auch "begeisterter Videofilmer". Aber diese Technik ist nicht mit Massentourismus kompatibel. Wenn ich mir vorstelle, das bald jeder, der bisher noch mit einem Selfie-Stick durch die Gegend rennt, bald eine Drohne hinter sich herfliegen hat, stellen sich mir die Nackenhaare hoch. Verbote und Reglementierungen sind zwangsläufig die Folge.

Ich verweise mal auf den letzten Absatz in diesem Artikel: "Jedoch werden auch in Afrika die touristischen fliegenden Kameras immer mehr zum Problem. Kenia und Südafrika haben deshalb kürzlich jeden Aufstieg privat genutzter Drohnen untersagt."

Ich denke bei einer Investition im Bereich über 1000EUR sollte man schon bedenken, dass der "Spass" schnell vorüber sein kann.

Gruß

Dino
Letzte Änderung: 26 Feb 2017 22:24 von dino.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Montango, CuF, Ernst54
27 Feb 2017 09:41 #465853
  • Saschag
  • Saschags Avatar
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 3
  • Saschag am 27 Feb 2017 09:41
  • Saschags Avatar
Ich fliege auch am Freitag mit einer Phantom 3 Standard nach Namibia, du musst dir überlegen ob du 1200€ aufwärts ausgeben willst oder eben doch nur 600€.
Ich habe für meine mit 2. Akku + Rucksack und KFZ Ladegerät für knapp 650€ bekommen.
Ich habe die Phantom 3 Standard und bin damit auch voll zufrieden, die Frage ist auch nutzt du die dann später hier auch oder liegt diese quasi das ganze Jahr bis zum nächsten Urlaub rum, dann würde ich bei der standard bleiben.

Versichern kannst du die Drohne bei der DMO
www.deutsche-modells...isation.de/home.html
hier ist diese dann für 2 Millionen bzw. 4 Millionen weltweit versichert ausgenommen der USA.
Manchmal ist die Versicherung dann auch in der Haftpflicht enthalten, aber da musst du aufpassen und nochmal nachfragen da man hier genau aufpassen muss.

Zur Reichweite, du kommst mit der Phantom 3 standard ca 500m hoch und 500m bis 1 km weit, was wirklich eine große Distanz ist, da du gesetzlich sowieso nur in Sichtweite fliegen darfst. Deswegen würde ich nicht zu einer anderen greifen.

Die frage ist reicht dir Full HD bzw. 2.7K




Wir standen genau vor der gleichen Entscheidung wie du bzw. Ihr und haben uns für die standard entschieden. Da für uns in erster Linie der Urlaub im Vordergrund steht und das Filmen ein schöner Zusatz sein soll.
Vernünftiger Einsatz sollte natürlich klar sein, nicht in der Nähe von Tieren über Menschen massen usw.
Wenn das Ding hoch genug ist hört man davon auch nichts mehr...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ernst54