THEMA: Unsere Reise Botswana-Sambia
31 Mai 2021 19:37 #617454
  • Abwehrspieler
  • Abwehrspielers Avatar
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 20
  • Abwehrspieler am 31 Mai 2021 19:37
  • Abwehrspielers Avatar
Hallo Sandra
Wir haben weder im Buffalo Camp sowie Zikomo übernachtet,wir haben spontan 2 Nächte im Chifunda Camp übernachtet weil es schön gelegen und niemand dort war ,zu unserer Zeit 09.2019 wurden die Toiletten und Duschen renoviert sodas wir dafür eine der Hütten mitbenutzen konnten ,Fluss direkt vor dem Campingplatz trocken jedoch ca 300 meter weiter am poiton waren jede menge Flusspferde,auch kamen tags über immer Elefanten hinter das Camp ,die Betreiber riefen uns zur kurz Safari,auch der zuständige Ranger des NLNP gab eine Führung zu den Hippos ,am abend kam immer ein Hippo um die abgefallenen Blüten zu fressen bzw eine alte s Hippo lebt auf dem Gelände ,die meisten Besucher aus Richtung SLNP fahren nur durch und Übernachten im Park ,genauso umgekehrt,sollten wir nochmal diesen Weg wählen würden wir wieder dort 2 Nächte übernachten.
Gruss Mike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, africa2020
01 Jun 2021 15:22 #617522
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 74
  • africa2020 am 01 Jun 2021 15:22
  • africa2020s Avatar
Lieber Alm

Ganz herzlichen Dank für deine Tipps, Gedanken und Ideen, ich schätze dies sehr. Denn Sambia iat ja wirklich ganz neu für uns....
Gerade die von dir angesprochene Fahrt von den Bangweulu Sümpfen richtung Livingstone macht uns auch ein wenig Sorgen. Leider sind am 12.8 auch noch Wahlen in Sambia und anscheinend könnte es schon sein, dass es leichte Ausschreitungen geben würde. Der Schuhschnabel würde uns schon sehr reizen und die Kinder waren natürlich auch sehr begeistert von dieser Idee. Ich glaube wir müssen 3 Nächte dort sein, denn der Weg ist sehr mühsam zum Nsobe Camp (so wie ich gelesen habe). Meinst du wir schaffen dies bis zu Fringilla (sieht sehr gut aus übrigens) und auch der Lochinvar gefällt mir als Alternative. Habt ihr dort wild gecampt?
Und ja JNB ist heikel und wenn Corona nicht wäre, hätten wir letztes Jahr die letzte Nacht auf der Matamba Campsite verbracht. Leider ist SA aber auch bei uns auf der Virusvariantenliste und trotz Impfung müssten wir in Quarantäne. Dies umgehen können wir nur wenn wir weniger als 24 STunden in SA sind. Aber vielleicht ändert sich ja bis dort noch einiges....

Danke für all deine tolle Ideen und Beschreibungen zu Kaingu und Kafue. Ja du hast recht es holpert auch dort ein wenig. Wenn ich nur wüsste wie weit wir von Senyati über die Grenze Richtung Kafue kommen....aber da ja niemand eine Ahnung hat wie jetzt die Grenze aussieht, ist alles ein wenig schwierig zu planen. Aber die andere Seite wäre schon toll auch zu sehen..evtl müssen wir das spontan machen....Kaingu haben wir uns eigentlich (ich glaube es war sogar dein Reisebericht ausgesucht), weil so viel positives zu lesen war und ich hatte schon 2019 einen guten Kontakt und jetzt gerade wieder per mail mit Lynda. Und wir werden sicher eine Bootstour machen und den Monolithen erwandern und auch einen Gamedrive mit Kaingu machen. Sie sind uns preislich auch sehr entgegengekommen. Ich denke viele Touris hat es noch nicht...und dann noch ein bisschen relaxen dazwischen...
Bei dem CGKR schaue ich, dass ich noch eine Nacht ergattern kann.
Kubu Cabins sehen auch sehr schön aus, das würde uns gefallen.
Vielen herzlichen Dank für deine Zeit mir zu helfen.
Lieber Gruss
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jun 2021 15:28 #617523
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 74
  • africa2020 am 01 Jun 2021 15:22
  • africa2020s Avatar
Hallo Mike

Vielen Dank für deinen tollen Beschrieb zur Chifunda Campsite. Ich bin begeistert und wir werden bestimmt dort übernachten wenn es klappt mit der nördlichen Schleife durch NLNP. Dann werden wir das Buffalo Camp auslassen, bis jetzt habe ich sowieso keine Antwort erhalten. Evtl sind sie gar nicht in Betrieb.
Liebe Grüsse
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Jun 2021 16:55 #617531
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 2147
  • Dank erhalten: 1941
  • ALM am 01 Jun 2021 16:55
  • ALMs Avatar
Hallo Sandra,

das liest sich ja gut... Ihr hattet also bereits Kontakt mit Lynda und wenn sie Euch preislich für alle Adventureausflüge Eurer gesamten Familienmannschaft entgegengekommen ist, dann greift zu. Daß sie einen Hang zu moderaten Preisen kann man ihr ja nicht immer nachsagen :silly: 8,00 USD für ice cubes...I remember well...

Ein langer Tag wird es ohne Zweifel, wenn Ihr vom Senyati Camp in den südlchen Teil des Kafue NP wollt (Hippo Bay Camp).
Unter Berücksichtigung von etwaigen Unwägbarkeiten an der Grenze BOT-ZAM,trotz neuer Sambesi-Brücke, würde ich da mit mindestens 8 bis 9 Stunden kalkulieren. Ob man zur Not auch am Dundumwezi Gate nächtigen kann, weiß ich leider nicht. Wäre natürlich klasse, dies als Notoption zu haben.

Interesse halber habe ich mal das Internet bemüht und siehe da... Klick mich... bin ich auf die "Coming soon"-Internetseite der Konkamoya Lodge stoßen. Warum wohl "coming soon" frage ich mich. Die hatten noch vor einiger Zeit eine absolut durchgestylte Internetseite... Typisch Italian design.... Was mich auch nicht wunderte, denn der Betreiber war ein Italiener. Wir haben ihn in 2014 im Mayukuyuku Camp getroffen und lange mit ihm gequatscht. Für viele Jahre gehörte das Hippo Bay Camp zur Konkamoya Lodge. Wurde aber sehr stiefmütterlich betrieben. Bilder aus Oktober 2020 sind auf der Facebook-Seite der Konkamoya Lodge zu sehen. Komisch, komisch...

Ob der Weg zum Nsobe Camp mühsam ist, kann ich Dir nicht sagen. Kann es mir aber lebhaft vorstellen.
Wir waren leider noch nicht dort; Bangweulu Wetlands und Lavushi Manda National Park stehen aber auf unserer To-do-Liste.
Hier gibt es aber noch einige Infos zur Anfahrt in die Swamps --> Klick mich. Schau Dir dann mal die Routen 1 und 2 an.

Lg vom Alm
Letzte Änderung: 01 Jun 2021 16:56 von ALM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, africa2020
01 Jun 2021 17:31 #617534
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 74
  • africa2020 am 01 Jun 2021 15:22
  • africa2020s Avatar
Hallo Alm

ohlala 8 USD für ice cubes...das ist saftig...naja per email hat zumindest alles sehr gut getönt...wir sind gespannt und ich lasse dich dann wissen...

Ach du hast recht...irgendwann hat irgendwer mal an diesem Gate übernacht meinte ich gelesen zu haben, aber ich recherchiere mal...

Ich hatte anfangs 2020 mit dem Italiener der Hippo Bay Campsite Kontakt und wollte dazumals eine Nacht reservieren aber es war super kompliziert, bezw meinte er, dass sie ein neues Buchungssystem hätten und dies erst am Testen wären. Evtl ist die Lodge bezw der Campingplatz gar nicht offen, muss mich auch schlau machen.

Danke für die Anfahrtswege, werde beide drucken. So dramatisch sehen sie doch nicht aus....
Wobei die Kilometeranzahl ja noch nichts aussagt:-)

Lieber Gruss und vielen lieben Dank für alles!
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jun 2021 19:19 #617591
  • Abwehrspieler
  • Abwehrspielers Avatar
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 20
  • Abwehrspieler am 31 Mai 2021 19:37
  • Abwehrspielers Avatar
Hallo Sandra
Hier einige Bilder von der Campsite


Elefanten hinter dem Camp

Ausblick Campsite





Anfahrt Flussdurchfahrt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, Logi, africa2020