THEMA: Unsere Reise Botswana-Sambia
04 Sep 2021 21:19 #624979
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 66
  • africa2020 am 04 Sep 2021 21:19
  • africa2020s Avatar
Liebe Elena
Ja. Wir waren in Khumaga und Boteti River. Ich versuche morgen weiterzuschreiben. Es war sehr schön im Makgadikgadi NP.
Liebe Grüsse
Sandra
Letzte Änderung: 04 Sep 2021 21:52 von africa2020.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ElenaHanak
04 Sep 2021 21:20 #624981
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 66
  • africa2020 am 04 Sep 2021 21:19
  • africa2020s Avatar
Liebe Stefanie

Ich freue mich sehr, dass du mitliest und beeile mich mit den nächsten Reisetagen...

Liebe Grüsse
Sandra
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Sep 2021 20:58 #625072
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 66
  • africa2020 am 04 Sep 2021 21:19
  • africa2020s Avatar
14.7. Fahrt nach Gweta zum Planet Baobab
Nach einem wunderschönen Sonnenaufgang und einem Spaziergang über Kubu Island sind wir gemütlich Richtung Gweta über die Salzpfannen gefahren.

Wir sind diese Route schon mal gefahren aber auch diesmal war der Ausgang aus den Pfannen zu Gweta eine Herausforderung. Aber dank Navi und Kompass ging es dann schon.





Im Planet Baobab haben wir dann relaxed und etwas feines vom Restaurant gegessen. Die Karte war noch dieselbe wie vor 9 Jahren:-)
Letzte Änderung: 05 Sep 2021 20:58 von africa2020.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, Malbec, Tanzmaus, kalaharicalling, ElenaHanak
05 Sep 2021 21:14 #625073
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 66
  • africa2020 am 04 Sep 2021 21:19
  • africa2020s Avatar
15.7. Khumaga
Wie versuchten früh loszufahren aber man kann sich vorstellen so schnell waren wir dann trotz gestelltem Wecker nicht. Die Fahrt zum Phududu-Gate dauerte aber nicht lange und dort haben wir festgestellt, dass schon länger niemand mehr durch dieses Gate in den Park reingefahren ist. Ein wenig mulmig war uns schon, denn diese Nacht würde unsere erste auf dieser Reise werden wo es alle Tiere gibt. Die Ranger warnten uns vor Tiefsand und so haben wir noch fleissig Luft rausgelassen.

Nach dem Sandabschnitt und ca einer Stunde Fahrt sind wir dann zum Boteti River gekommen und dieser ist einfach wunderschön mit den riesigen Zebraherden und vielen Tieren.

Wir haben viele Hippos, Krokodile, Zebras, Gnus, Elefanten, Schakale, Geier und viele Tierknochen gesehen. Es gibt viele schöne Loops direkt am Fluss entlang zu entdecken.
Auf der Campsite konnten wir dann spontan einen Platz buchen und auch noch aussuchen welchen. Auf einem Platz über dem Fluss sind anscheinend vor zwei Tagen Löwen raufgekommen, diesen haben wir dann mal nicht genommen. Später wurden dann noch 2 weitere Plätze belegt.

Um 18.00 war dann unser Znacht auch schon parat und bei den ersten Hyänengeräuschen ist dann unser Jüngster freiwillig ins Dachzelt. Nach ein paar Nächten waren wir dann aber wieder anklimatisiert und sind dann nicht wieder so schnell ins Dachzelt.
Diese Nacht hat es so stark gewindet, dass es das eine Oberzelt losgerissen hat. Und auch dort hatte es Mäuse gehabt, unsere Autoalarmanlage ist ab 5.00 immer wiedermal los und um 6.00 sind dann alle aufgestanden.
Letzte Änderung: 05 Sep 2021 21:16 von africa2020.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec, Tanzmaus, kalaharicalling, ElenaHanak
05 Sep 2021 21:28 #625074
  • africa2020
  • africa2020s Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 66
  • africa2020 am 04 Sep 2021 21:19
  • africa2020s Avatar
16.7 Boteti River
Nachdem wir ja alles zeitig auf waren, wollten wir natürlich Tiere sehen oder suchen. Morgens hatte es aber weniger als am Tag zuvor Mittags und Nachmittags. Viele Tiere haben sich noch wegen der Kälte im Busch versteckt und so haben wir dann gefrühstückt und gegen den Mittag nochmals einen kleinen Game Drive gemacht.






Später haben wir dann beim Gate gefragt ob sie den Pontonverantwortlichen anrufen könnten und schon bald ist jemand gekommen. Nicht schlecht haben wir über die Dehnungsübungen eine Mannes gestaunt, aber ja klar, der Ponton hat keinen Motor mehr und so muss er an einem Seil rübergezogen werden und das bedeutet schon einen Kraftakt.



Das Boteti River Camp ist sehr schön gelegen und hat einen tolle Aussichtsterrasse. Aber auch diesen Abend haben wir Mäuse gesehen. Im Auto allerdings keine mehr gehabt, unser Mäuseschreck hat funktioniert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec, Tanzmaus, kalaharicalling, ElenaHanak
05 Sep 2021 22:32 #625078
  • ElenaHanak
  • ElenaHanaks Avatar
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 38
  • ElenaHanak am 05 Sep 2021 22:32
  • ElenaHanaks Avatar
Mäuseschreck? Was für einen? Habe ich etwas übersehen?
Ich frage mich wo diese alle Katzen sind? :woohoo: es gibt nicht besserer Mäuseschreck als eine (grosse) Katze ;-)
Wow! Toll! Ich war auch mal auf diesem Campingplatz. Da waren wir ganz allein mit Honey-Badger.
Schöne Fotos von Kubu und Boteti. Und Sandpiste ist mir auch bekannt... Als ich noch mal dort gewesen wäre...! Danke für Weiterschreiben. Bin gespannt auf nächsten Stop.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.