THEMA: Corona - Sambia
13 Jul 2020 10:44 #592010
  • Otjikoko
  • Otjikokos Avatar
  • Beiträge: 2349
  • Dank erhalten: 409
  • Otjikoko am 13 Jul 2020 10:44
  • Otjikokos Avatar
Super!

Danke, Christian.

Über Feedback zu dem Thema würden sich hier sicherlich einige freuen.

Ich in jedem Fall! ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Jul 2020 13:06 #592105
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 42
  • skrewdrivers am 14 Jul 2020 13:06
  • skrewdriverss Avatar
hallo
mein flug mit ethopian air geht am 15.7.2020. frankfurt-addis-lusaka. zurück am 6.8.
drei bekannte von mir sind am 13.7. gefolgen.
beim einchecken wird nach den grund des fluges gefragt.
alle bekannten von mir hatten entweder eine arbeitserlaubnis in sambia oder hatten eine einladung zur arbeit in einem hilfsprojekt vor ort .
so eine einladung habe ich auch dabei und werde ca. eine woche dort mitarbeiten.
angeblich gibt es zur zeit kein touristenvisum , sondern nur ein business visum.
ich werde mich beim hinflug und auch beim rückflug auf dem frankfurter flughafen einen schnelltest unterziehen, schon aus sicherheit das ich niemand hinterher anstecke.
in lusaka wird bei der einreise grundsätzlich ein coronatest mit abstrich gemacht.eine gererelle quarantäne gibt es nicht mehr.bei einem positiven ergebnis wird man spätestens nach 5 tagen informiert und muss sich in eine homequarantäne begeben.ob ich mit dem test vom flughafen frankfurt davon befreit werde, wird sich zeigen.
mit ein grund meines besuches jetzt ist auch das mein carnet abläuft.dafür habe ich eine adresse vom zoll mit dem namen des zuständigen in lusaka.
funktioniert das nicht, fahre ich hoch zur grenze tansania.
ich werde berichten über die aktion altes carnet ausstempeln und das neue einstempeln und über hin und rückflug mit deren besonderheiten.
gruss matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Otjikoko, Nadine3112
14 Jul 2020 13:11 #592106
  • Otjikoko
  • Otjikokos Avatar
  • Beiträge: 2349
  • Dank erhalten: 409
  • Otjikoko am 13 Jul 2020 10:44
  • Otjikokos Avatar
DANKE, Matthias!

Über Deine Erfahrungsberichte wie alles lief (Frankfurt - Sambia - evtl. Tansania - und retour) freuen wir uns jetzt schon sehr!

Das ist sehr nützlich!

Vielen herzlichen Dank schonmal und guten Flug und viel Erfolg mit allem!

LG,
Otji
Letzte Änderung: 14 Jul 2020 13:11 von Otjikoko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2020 08:57 #592261
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 42
  • skrewdrivers am 14 Jul 2020 13:06
  • skrewdriverss Avatar
hallo
ich bin leider am 15.7. doch nicht geflogen.
am 14.7. habe ich neueste infos von meinen bekannte erhalten die am diesem tag eingereist sind.
wer eine arbeitserlaugnis,permit ,für sambia besitzt kann einreisen,ohne probleme.
mit einer einladung aus sambia für ein hilfsprojekt geht es so einfach nicht.das hatte ich ja dabei.
es gibt in addis schon die ersten schwierigkeiten.man muss eine bestätigung unterzeichen das man die kosten eines rückflug selbst zusätzlich zahlt ,wenn sambia die einreise verweigert.
in sambia bei der einreise wird eine bestätigung des gesundheitsamtes zusätzlich verlangt.diese bestätigung kann man eventuell über eine person die in sambia wohnt bekommen,der das schreiben vorher besorgt.
das war dann noch zu viele für mich und ich habe einen flug "verschoben".
wer sagt mir welche neue regelungen es gibt,bei meinem rückflug in drei wochen.
ich werde vom ethopianair wieder eine gutschrift erhalten.
meine frau hat heute ihr geld zurücküberwiesen gekommen von ihrem gebuchten flug im mai,der von der fluggesellschaft storniert wurde.
gruss matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2020 09:23 #592264
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 814
  • Dank erhalten: 1284
  • Maputo am 16 Jul 2020 09:23
  • Maputos Avatar
@skrewdrivers

Da musst du durch. Im Moment ist in vielen Ländern nur noch unkoordiniertes Wursteln angesagt. Völlige Überforderung, keine Ahnung von "Risk-Management". Nimmt mich nur wunder, wie solche Länder die nächsten Jahre überleben wollen, bis ggf. eine Impfung gefunden ist? 

Mein Favorit im Moment Thailand. Tourismus (20% Anteil am BIP) nicht mehr existent. Grenzen seit Monaten dicht, keine Strategie zur Öffnung. Nationale Airline "THAI" Konkurs. Anzahl Corona Fälle 3236, Anzahl Corona Tote 58 bei 68 Mio Einwohnern! Im Vergleich 22'000 Tote im Strassenverkehr jedes Jahr. Vielleicht sollte die Regierung dort besser etwas in die Verkehrserziehung investieren anstatt des Land mit Ihrem Corona Wahn an die Wand zu fahren...?

lg Maputo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Jul 2020 15:34 #592278
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5719
  • Dank erhalten: 5747
  • BikeAfrica am 16 Jul 2020 15:34
  • BikeAfricas Avatar
skrewdrivers schrieb:
hallo wolfgang
ich schicke dir eine pm.
diskussionen auf dem niveau halte ich nicht für sinnvoll darauf öffentlich zu antworten.
ich hatte auch ausdrücklich an nadin geschrieben, die eine frage an mich gestellt hatte !
matthias

Auf diese PM hätte ich auch gerne verzichtet. Kann dich jetzt aber einschätzen.

Grußlos
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.