• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Zambia - Tourplanung ja/nein
26 Mai 2018 20:50 #522242
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1100
  • Fleur-de-Cap am 26 Mai 2018 20:50
  • Fleur-de-Caps Avatar
Hallo Ihr Lieben,

ich benötige auch mal Unterstützung von den Profis. Nach 11 bzw. 13 Reisen ins südliche Afrika (ZA, Nam, Bots, Zim) spielen wir mit dem Gedanken, Zambia für uns zu entdecken. Wir sind Camper, Tiefsand- und Regenzeiterprobt. Wir, das sind meine bessere Hälfte und ich.
Geplant sind ca. 3,5 Wochen - Abfahrt entweder von Windhoek oder Johannesburg. Geplant sind davon mind. 7 Tage im SLNP.
Welche Frage sich in erster Linie hier mir stellt ist: Ist eine Vorabbuchung für die Campsites am SLNP erforderlich? Oder können wir die Tage in Zambia "frei gestalten"? Zeitraum wäre im April 2019. Ich bin irgendwie Bots-geschädigt, daher diese Frage. Die Reiseroute würde ich dann hier ergänzen, sobald wir etwas mehr im Detail eingestiegen sind.
Vielen Dank vorab und einen schönen sonnigen Sonntag
LG
Fleur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mai 2018 22:22 #522250
  • marimari
  • marimaris Avatar
  • Beiträge: 2162
  • Dank erhalten: 1303
  • marimari am 26 Mai 2018 22:22
  • marimaris Avatar
Hallo
in Zambia musst Du nicht vorbuchen. Ich würde aber dem Wildlife Camp eine Email senden, dass ihr von - bis kommt. Dann habt ihr sicherlich Platz.
Die 4 besten Campsites mit Flusssicht kannst Du eh nicht reservieren. First comes - first serves.
Bei 7 Tagen schaffst Du es sicherlich umzuziehen. Wir haben's schon nach einer Nacht geschafft. ;)
LG Mari
Nächste Reiseziele:
26.12.2021-06.01.2022: Azoren, Madeira
ab 01.07: 2022: CH, Italien, Kroatien, Bosnien & H., Montenegro, Albanien, Griechenland, Türkei, Georgien, Armenien
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mai 2018 23:14 #522251
  • Flori
  • Floris Avatar
  • Beiträge: 647
  • Dank erhalten: 374
  • Flori am 26 Mai 2018 23:14
  • Floris Avatar
Hallo, Fleur,

als Profi würd ich mich keinesfalls bezeichnen. ;)
Wir waren im September/ Oktober 2010 in Sambia unterwegs, von Windhoek aus, mit 4x4 Camper, u.a. auch im South Luangwa NP.
Wir hatten keine Campsites vorgebucht.

Gruß Doro
2x Moderna, 1x Biontech

~ Africa is a feeling ~
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mai 2018 11:46 #522269
  • NamiBilly
  • NamiBillys Avatar
  • Beiträge: 360
  • Dank erhalten: 255
  • NamiBilly am 27 Mai 2018 11:46
  • NamiBillys Avatar
Hallo Fleur,
ich denke es gilt, was Mari geschrieben hat. Wir waren Ende Mai Anfang Juni 2017 am/im South Luangwe. 3 Nächte im Croc Valley und 5 Nächte im Wildlife Camp. Bei uns hatte es im Wildlife Camp zwei Nächte gedauert, bis wir vorne am Fluss standen. Wir hatten nicht vorgebucht.
Gruß NamiBilly
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2018 19:56 #522861
  • Fleur-de-Cap
  • Fleur-de-Caps Avatar
  • Beiträge: 1409
  • Dank erhalten: 1100
  • Fleur-de-Cap am 26 Mai 2018 20:50
  • Fleur-de-Caps Avatar
Hallo Ihr Lieben,

danke für Eure Rückmeldungen. Haben uns nun für Zambia entschieden :silly:
Sind jetzt an der feineren Planung. Wir wollen nun in Zambia nichts vorbuchen, sondern nur
an den Hotspots in Bots. Der Rest flexibel, da wegen Wasserstand im Caprivi (Sambesi) eh nicht
planbar. 7 Nächte im SLNP sind eingeplant. Zurück fahren wir über Kasane - Savuti - Maun. Wir würdet Ihr dies Nächte im/am SLNP aufteilen?

Freue mich auf Eure Vorschläge bzw. Einschätzungen.

LG
Fleur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jun 2018 23:18 #522878
  • Martin F.
  • Martin F.s Avatar
  • Beiträge: 195
  • Dank erhalten: 226
  • Martin F. am 03 Jun 2018 23:18
  • Martin F.s Avatar
Hallo Fleur!
Nach 13 Afrika-Reisen fragst Du uns hier, wie Du 7 Tage in einem Park aufteilen sollst? Also ich würde es machen wie Du selbst ja schon schreibst: "Der Rest flexibel" ;-)
LG
Martin
facebook.com/martin.friedl.790
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2