• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Sambia,Langzeitparken,Carnet,Grenzübergang-Fragen
15 Okt 2017 07:52 #492588
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 43
  • skrewdrivers am 15 Okt 2017 07:52
  • skrewdriverss Avatar
hallo
wir sind mit mehreren carnets auf dem landweg ,westküste afrika runter in 4 jahren und seit januar 2017 in windhoek.
dezember 2016 soll unsere reise über botswana nach sambia gehen.
1. Frage:Grenzübergang
habe von verschiedenen grenzübergängen gelesen das es zwischen botswana und dann an der grenze sambia etwas kaotisch zugeht.da eine unseren letzten übernachtungen im chobe np sind ist die frage ob es dann nicht das einfachste ist nach namibia kasane hochzufahren und auf der hauptstrecke nach livingstone.die grossen grenzübergänge sind in diesem fall ,wegen carnet,vielleicht etwas einfacher.
anstonst wiederum habe ich die erfahrung gemacht, das es bei den kleinen übergangen oft schneller und nicht so viel gefragt und unbürogratischer zugeht ,auch besonders wegen carnet z.b. in ghana.
2.carnet
unser carnet für namibia läuft bis zum 24.1.2018. unser rückflug ist am 12.1.2018 von lusaka aus nach frankfurt. wir werden auf unserer reise von windhok,botswana,sambia ein neues vordatiertes carnet vom adac dabei haben.das carnet wird das datum z.b. 1.1.2018 haben.
wir fahren ca.am 2.1.2018 aus botswana raus.
wo macht es sinn das alte carnet auszustempel und wo macht es sinn an welchen grenzübergang das neue einzustempeln?
3. Langzeitparken in Sambia
wir haben in lusaka bei bekannten einen parkplatz.dort soll das auto über die dauer des carnet stehen bleiben.ein weiterer bekannter hat vor einem halben jahr von namibia aus ein fahrzeug mit deutscher nummer mit carnet nach sambia eingeführt.er sagte uns, das an der grenze livingstone sein carnet eingestempelt würde und das fahrzeug über die zeitdauer des carnet im lande bleiben kann.von dem gehen wir auch aus !?
wir werden dann von deutschland aus mehrmals nach sambia fliegen bis die max, visumzeit von 90 tagen verbraucht ist.eine verlängerung über 90 tage soll in lusaka schwierig zu bekommen sein und auch recht teuer.
dann gehts weiter mit dem fahrzeug nach malawi und mosambik.
ich bitte um euren rat und erfahrung mit sambia.
gruss matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Okt 2017 09:52 #492602
  • cruise-the-planet
  • cruise-the-planets Avatar
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 35
  • cruise-the-planet am 15 Okt 2017 09:52
  • cruise-the-planets Avatar
Hallo Matthias

Wenn du die westroute afrikas runtergefahren bist, wird dich der grenzübergang bot/zam nicht sonderlich stressen. Ja, der Grenzübergang hat einen schlechten Ruf, aber vor allem bei Touristen, die noch nicht über die Wohlfühlländer im südlichen Afrika hinausgekommen sind. Im Gesamtafrikanischen Vergleich gibts weitaus schlimmeres.
Carnet würde ich an ebendiesem Grenzübergang wechseln, also mit dem neuen einreisen (schauen dass dieses dann schon gültig ist, also genügend früh vordatieren).
Das Auto kann mit Carnet bis zum Ablauf dieses im Land bleiben, also max 1 Jahr. Du musst bei der erneuten Einreise (per Flugzeug) lediglich in Lusaka eine neue Versicherung abschliessen und das Road Tax Dokument neu abschliessen.
Falls 1 Jahr nicht ausreicht, empfiehlt sich eik Kurztripp von Lusaka nach Kariba (Zim) zum Carnetwechsel, entspannter Grenzübergang, das Carnet ist wieder ein Jahr gültig und am schönen Karibasee lässt sichs ein paar Tage aushalten. Distanz Lusaka-Kariba: ca 3h.

Lg
Lukas


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: skrewdrivers, FSausS
15 Okt 2017 22:28 #492686
  • NamiBilly
  • NamiBillys Avatar
  • Beiträge: 360
  • Dank erhalten: 255
  • NamiBilly am 15 Okt 2017 22:28
  • NamiBillys Avatar
Hallo Matthias,
wenn du von Namibia nach Sambia möchtest, gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten.1. von Katima Mulilo über die Brücke nach Sesheke und 2. weiter nach Botswana und über Kazungula die Fähre nehmen. Obwohl man von einigen "Helfern" und Geldwechslern bedrängt wird, geht es eigentlich recht geordnet zu. Der Ablauf bei Carnetwechsel ist immer gleich, beim Zoll des Ausreiselandes altes Carnet ausstempeln lassen und beim Zoll des Einreiselandes das neue Carnet einstempeln lassen. Bei diesem Ablauf muss am Grenzübergang das alte Carnet noch gültig sein und das neue Carnet muss schon gültig sein. Auch in Sambia darf das Fahrzeug für die Gültigkeitsdauer des Carnets (max. ein Jahr) verbleiben.
Eure Sambia-Visa sind für max 90 Tage gültig, werden allerdings normalerweise nur für 4 Wochen ausgestellt und können im Lande verlängert werden. Bei Rückflug nach Europa und späterer Wiedereinreise nach Sambia muss ein neues Visa her, also wieder 50,- US$ p.P. Ich weiß nicht ob das teurere "Multiple Entry Visa" seine Gültigkeit behält, wenn man nach Europa zurück fliegt?
Gruß NamiBilly
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: skrewdrivers
16 Okt 2017 09:44 #492718
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 43
  • skrewdrivers am 15 Okt 2017 07:52
  • skrewdriverss Avatar
hallo
danke euch beide für die antwort.
wir werden den direkten weg mit der fähre,Botswana und über Kazungula,nehmen.
wir haben die grenze z.b. in nigeria,kamerun und beide kongos gemeistert.das waren auf unserer reise bis jetzt die heftigsten.auch angola ,ohne portugisisch, ist nicht ohne.aber immer waren die grenzer und zoll freundlich und kein abzocken.dann bringt uns diese grenze sicher nicht aus der ruhe.
für uns war mit wichtig das hier auch das carnet gestempelt wird.ausreise aus botswana erfolgt mit dem alten carnet.einreise in sambia erfolgt mit dem neuen carnet.
gruss matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Okt 2017 19:08 #493698
  • Martin F.
  • Martin F.s Avatar
  • Beiträge: 195
  • Dank erhalten: 226
  • Martin F. am 22 Okt 2017 19:08
  • Martin F.s Avatar
Hallo Matthias!
Kleiner Nachtrag bei voller Zustimmung zu den bisherigen Antworten: Ein Carnet kann glaube ich gar nicht zu früh verwendet werden, denn im Carnet gibt es als Datum nur ein Ablaufdatum ("gültig bis"), das heißt wenn man es in Händen hält ist es immer schon gültig, weil nirgends eine Beginnzeit steht.
Und: Nach Westafrika bringt Dich hier an den Grenzen ganz bestimmt nichts aus der Ruhe, Passierzeiten werden in Minuten gemessen, nicht in Stunden ;-)
Grüße
Martin
facebook.com/martin.friedl.790
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Okt 2017 19:54 #493710
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 216
  • Dank erhalten: 43
  • skrewdrivers am 15 Okt 2017 07:52
  • skrewdriverss Avatar
hallo martin
das ablaufdatum steht im carnet,
es steht auch drin das es max. ein jahr läuft,
beim ausstellen des carnet muss du dem adac angeben ab wann es laufen soll.das ergibt dann die maximale einjährige laufzeit.
in meinem fall gebe ich dem adac für mein anschlusscarnet das datum an wenn ich einreise in sambia.
z.b. 2.1.2018
adac stellt mir dann ein neues carnet aus mit laufzeit bis 2.1.2019.
somit ist auch klar das ich mit dem neuen carnet nicht vor dem 2.1.2018 einreisen kann,sonst wäre es länger als ein jahr gültig und das geht nicht.
mein altes carnet läuft zwar bis zum 24.1.2018.mit dem könnte ich am 2.1.2018 auch noch einreisen.aber es läuft am 24.1.2018 aus und dann ist das fahrzeug illegal im land und ich bin zur der zeit wieder in deutschland.
bin erst frühestens im märz 2018 beim auto.
gruss matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2