THEMA: Nationalpark-Gebühren - verstehe ich nicht
16 Aug 2016 14:38 #441242
  • Can
  • Cans Avatar
  • Beiträge: 890
  • Dank erhalten: 352
  • Can am 16 Aug 2016 14:38
  • Cans Avatar
hmmm wird alles besser - dann halt nicht mehr und Ciao Sambia...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
16 Aug 2016 19:12 #441270
  • Botswanadreams
  • Botswanadreamss Avatar
  • Beiträge: 1576
  • Dank erhalten: 1877
  • Botswanadreams am 16 Aug 2016 19:12
  • Botswanadreamss Avatar
Ja die Gebühren im Kafue waren schon 2012 etwas undurchsichtig. Am Dumdumwenze Gate zahlten wir zunächst für 2 Tage unsere Nationalparkgebühren.

Nach vier Nächten dann am Lake Itezhi-Tezhi:
"Am Gate wurde unser erstes Permit sorgfältig geprüft. Es war klar, dass wir für die vergangenen Tage weitere Gebühren zu zahlen hatten. Doch wie viel, war die entscheidende Frage. Da die Campsites zu den Lodges gehörten, wurden diese jeweils vor Ort bezahlt. Nationalparkgebühren sind in Zambia pro Tag zu entrichten und gelten keine 24 Stunden. So war erst mal ein ausgiebiger Plausch über Land und Leute, das Wetter, die Familie, woher und wohin angesagt. Auch die Art des Reisens per Auto und warum nicht mit dem Fahrrad wurde besprochen. Am Schluss machte uns die nette Lady vom Dienst ein Angebot. Wir zahlten zwei statt drei weitere Tage Nationalparkgebühren und zwei Tage für unser Auto. Eigentlich hätte Sie fünf berechnen dürfen, da die Ranger vom Dumdumwenze Gate es glatt vergessen hatten."

Auch im Norden Zahlten wir mit Übernachtung im Park immer nur 1x NP-Gebühren. Einzig in Mayukuyuku wurde die Campinggebühr seitens des Nationalparks zusätzlich berechnet.

Wie es heute gehändelt wird, kann ich natürlich nicht sagen.
www.botswanadreams.de

"Alles, was ich jetzt wollte, war nach Afrika zurückzukommen. Ich hatte es noch nicht einmal verlassen, aber wenn ich nachts aufwachte, lag ich lauschend da, bereits voller Heimweh danach."
Ernest Hemingway
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: matth
17 Aug 2016 19:56 #441439
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 351
  • Riedfrosch am 17 Aug 2016 19:56
  • Riedfroschs Avatar
In Mayukuyuku sind wir gegen 16 Uhr angekommen und habe 2 Nächte geschlafen.
Da hat man uns tatsächlich nur 2 Tage NP-Gebühren abgenommen.
A
Am nichtbezahlten Tag rausgefahren, sind am Nachmittag bei Ithezi tezi aber wieder reingefahren: für diese wenigen Stunden bezahlt.
ber alle anderen Unterkünfte (Hippobay und Nanzhila) da mussten wir jedes Mal die 12 h-Regel bezahlen.
Wir kamen am Nachmittag an: Haben für diese paar Stunden gezahlt und für den folgenden Tag bezahlt.

Dort im Süden wurde dann sehr kleinlich abgerechnet, wie ich es oben geschrieben habe.
Zwei Übernachtungen: 3 x NP-Gebühren

Für uns waren daher die Gebühren nicht stimmig mit dem Angebot, da der Kafue gegenüber dem Luangwa was wildlife betrifft verliert.
Wir hatten darüber das Pech, dass der Kafue an zahlreichen Stellen in Brand gesetzt wurde. Eine riesige Fläche mit meterhohen Flammen gab es in Nanzhila. Wir hatten große Sorge.
Im Norden wurde auch überall geflämmt, dort aber waren die Flammen nicht soooo hoch.
Letzte Änderung: 17 Aug 2016 19:57 von Riedfrosch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Aug 2016 19:44 #441538
  • matth
  • matths Avatar
  • Beiträge: 397
  • Dank erhalten: 136
  • matth am 18 Aug 2016 19:44
  • matths Avatar
Bei Hupe habe ich folgenden Hinweis gefunden:

12/2015
Kafue Nationalpark / Gebühren
Wer im Nationalpark nächtigt und den Park am nächsten Vormittag verlässt, braucht nur einen Tag Eintritt zu bezahlen.

LbG Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Aug 2016 14:45 #442022
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1324
  • Dank erhalten: 351
  • Riedfrosch am 17 Aug 2016 19:56
  • Riedfroschs Avatar
matth schrieb:
Bei Hupe habe ich folgenden Hinweis gefunden:
12/2015
Kafue Nationalpark / Gebühren
Wer im Nationalpark nächtigt und den Park am nächsten Vormittag verlässt, braucht nur einen Tag Eintritt zu bezahlen.
LbG Matthias

Der Wildlife-Authority dort war das wohl unbekannt!
Ich kann nur sagen, wie es bei uns gehandhabt wurde.
Wir haben über alle Tage Quittungen erhalten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.