THEMA: Reisebericht Sambia 2015/2016 - ab Johannesburg
05 Mai 2016 15:29 #430300
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2052
  • Dank erhalten: 1706
  • ALM am 05 Mai 2016 15:29
  • ALMs Avatar
Hallo Paulinchen.

Nach langer Abwesenheit hier im Forum bin ich endlich wieder dazugekommen, etwas zu schmöcern.

Auch ich möchte mich für Deinen wunderbaren, sehr, sehr detaillierten Reisebericht sowie die vielen tollen Fotoaufnahmen bedanken.

Du hast Dir beim Schreiben wirklich riesen Mühe gegeben und es ist Dir dabei gelungen, einen mitreißenden Reisebericht zu verfassen.

Es ist schön, daß Du uns an Deinem/Eurem Sambia-Erlebnis hast teilhaben lassen.

Liebe Grüße vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: paulinchen
05 Mai 2016 23:05 #430348
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 05 Mai 2016 23:05
  • paulinchens Avatar
Hallo zusammen,

Die Reise ist beendet und ja, den ersten Reisebericht überhaupt zu schreiben hat Riesenspaß gemacht.... B)
Ich hoffe, alle mitreisenden Leser haben sich nicht gelangweilt oder die Reise storniert... :)
...und wenn wir dem einen oder anderen bei der eigenen Reiseplanung helfen konnten oder können, ist das Ziel noch übertroffen....die Unterstützung, die wir seit unserer ersten Afrikareise in diesem Forum erhalten haben, ein kleines bisschen weiterzugeben... ;)

@ALM und Marimari
danke für euer Feedback, es freut mich ungemein, dass ihr Spaß hattet und/oder Informationen mitnehmen konntet. :)

@alle
danke für alle Kommentare und Unterstützung während der "Reise"... :) ...das ist immer ein schöner Ansporn zum Weiterschreiben... ;)

Ich glaube, ich werde unsere nächsten Reisen besser dokumentieren, es hat auch mir ´ne Menge gebracht, mich noch mal so intensiv mit der Reise zu beschäftigen...bin sozusagen noch einmal hineingetaucht... :)

noch viele tolle Reisen euch allen

lg
paulinchen
Letzte Änderung: 06 Mai 2016 00:08 von paulinchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: ALM, agoeser
16 Mai 2016 23:24 #431210
  • Cars10
  • Cars10s Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
  • Cars10 am 16 Mai 2016 23:24
  • Cars10s Avatar
Hallo Paulinchen,
bei uns geht es am Sa. los nach Sambia (juhu!) und nun bin ich über deinen wunderbaren Reisebericht und dein Angebot zum Routencheck :) gestoßen. Ich würde mich riesig freuen, wenn du vielleicht noch den ein oder anderen Tipp bzgl. unserer Route hättest.

Also, das ist der Plan (aber noch nicht 100% in Stein gemeißelt) für unseren 3-Wochen-Campingurlaub:
So: Ankunft Livingstone, Unterkunft Stone Guest House (Einkaufen am So. möglich?)
Mo+Di: Sandy Beach Safari Lodge (Siavonga)
Mi+Do: Mvuu Lodge (kann man auf dem Weg zum Bridge Camp über den Jeki Airstrip nach Shingela durchstoßen?)
Fr: Bridge Camp (werde die Lady nach ihrem Alter fragen ;-)
Sa+So: Wildlife Camp / Campsite (wurde von euch empfohlen, nicht?)
Mo+Di: Zikomo Campsite
Mi+Do: Buffalo Camp (North Luangwa via Mwanja Ponton)
Fr: Chikolongo (North Luangwa)
Sa: Forest Inn (Mkushi)
So: Mayukuyuku Campsite (Kafue)
Mo: Mu-Fungata Campsite (Kafue)
Di: Nanzhila Plains Campsite (hoffentlich Nr. 2)
Mi+Do+Fr: Kubu Cabins (Campsite)
Sa: Auto-Rückgabe + Heimflug

Unseren Bushcamper haben wir natürlich bei Bushlore gebucht :)

Vielen Dank im Voraus für die kurzfristige Hilfe!

Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: paulinchen
19 Mai 2016 23:23 #431569
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 05 Mai 2016 23:05
  • paulinchens Avatar
Cars10 schrieb:
bei uns geht es am Sa. los nach Sambia (juhu!) und nun bin ich über deinen wunderbaren Reisebericht und dein Angebot zum Routencheck :) gestoßen. Ich würde mich riesig freuen, wenn du vielleicht noch den ein oder anderen Tipp bzgl. unserer Route hättest.
Hi Carsten,
Hat leider etwas gedauert, aber ich wollte mir auch etwas Zeit nehmen für deine Route. Eigentlich müsste ich euch beneiden, aber diese Woche habe ich für November wieder gebucht, es wird eine Anschlusstour für uns, vielleicht kannst du uns dann noch Tips geben... B)
Cars10 schrieb:
Also, das ist der Plan (aber noch nicht 100% in Stein gemeißelt) für unseren 3-Wochen-Campingurlaub:
So: Ankunft Livingstone, Unterkunft Stone Guest House (Einkaufen am So. möglich?)
ja, einkaufen kein Problem... :)
Cars10 schrieb:
Mo+Di: Sandy Beach Safari Lodge (Siavonga)
Mi+Do: Mvuu Lodge (kann man auf dem Weg zum Bridge Camp über den Jeki Airstrip nach Shingela durchstoßen?)
Zu unserer Reisezeit war diese Strecke kein Thema, deshalb kann ich dir nichts dazu sagen. Ist wohl die Chakwenga-Route über das Mukamba Gate, grundsätzlich ist das eine Möglichkeit. Der 'Hupe' legt das nur echten Allradfreaks ans Herz...
Ich würde mich vor Ort in der Mvuu Lodge erkundigen, die leben dort und sollten sich auskennen, ebenfalls am Chongwe Gate...aktueller kannst du keine Informationen bekommen...
Falls ihr von der Mvuu Lodge den 'normalen' Weg Richtung Luangwa und Bridge camp fahren wollt, bedenkt unbedingt die lange Anfahrt zur Mvuu Lodge. Wir sind von der Kiambi Lodge aus gefahren und es war eine lange Tour knapp bei Tageslicht geschafft. Von der Mvuu Lodge gestartet braucht ihr noch einiges länger... :(
Cars10 schrieb:
Fr: Bridge Camp (werde die Lady nach ihrem Alter fragen ;-)
...ach, sei einfach nett zu ihr, hört sich doch so an, als ob sie es nicht leicht hätte... B)
Cars10 schrieb:
Sa+So: Wildlife Camp / Campsite (wurde von euch empfohlen, nicht?)

ja, das camp liegt toll...keine Ahnung, wie voll es zu eurer Reisezeit dort ist...wollt ihr reservieren oder einfach hinfahren?
Cars10 schrieb:
Mo+Di: Zikomo Campsite
Mi+Do: Buffalo Camp (North Luangwa via Mwanja Ponton)
Zikomo ist bestimmt toll, sah sogar im Regen gut aus... :) ...habt ihr das Buffalo camp reserviert, wenn ja ( wovon ich ausgehe ), wo und zu welchem Preis? Siehst du, schon kannst du mir helfen, vor allem auch nach deiner Rückkehr hier berichten!! :)
Cars10 schrieb:
Fr: Chikolongo (North Luangwa)
Sa: Forest Inn (Mkushi)
ich denke, ihr fahrt über Mano camp raus, oder? kenne die Strecke dann über Mkushi nicht, erscheint mir aber eng kalkuliert.
Cars10 schrieb:
So: Mayukuyuku Campsite (Kafue)
bin froh, dass wir 2 Nächte dort waren...
Cars10 schrieb:
Mo: Mu-Fungata Campsite (Kafue)
Di: Nanzhila Plains Campsite (hoffentlich Nr. 2)
ihr habt auch ansonsten einen schönen Ausblick, wenn ihr wollt... :) ...es ist sehr übersichtlich dort...Cars10 schrieb:

Mi+Do+Fr: Kubu Cabins (Campsite)
ihr habt einen engen Zeitplan, hier würde ich 1 Übernachtung streichen und irgendwo um den Luangwa herum spenden...
Cars10 schrieb:

Sa: Auto-Rückgabe + Heimflug
Unseren Bushcamper haben wir natürlich bei Bushlore gebucht :)
Vielen Dank im Voraus für die kurzfristige Hilfe!
Carsten
ich wünsche euch eine tolle Reise, bin sicher, dass ihr die haben werdet....und bitte eure Tips nach der Rückkehr hier...wir sind ja schon wieder in der Planung für November.... :)

alles Gute
paulinchen
Letzte Änderung: 19 Mai 2016 23:40 von paulinchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jun 2016 11:29 #435580
  • gerhardius57
  • gerhardius57s Avatar
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 1
  • gerhardius57 am 26 Jun 2016 11:29
  • gerhardius57s Avatar
hallo paulinchen ,

erstmal herzlichen dank und glückwunsch für und zu deinem tollen reisebericht.
wir starten ende august für gut 3 wochen auf ähnlicher route , werden aber die uns schon bekannten bereiche in botswana (leider)
auf ein minimum reduzieren um mehr zeit in sambia zu haben.
deine fotos finde ich wirklich sehr gut, tolle motive aber auch techn. gut gemacht. kannst du mir verraten mit welcher kamera und
welchen objektiven du unterwegs warst ? wie habt ihr auf der reise zur sicherung abgespeichert ?
da kann ich sicher noch was dazulernen.
hatte mal bei einem anderen eintrag wg. vorreservierung bei campsites gefragt, aber noch keine verwertbare antwort bekommen.
in botswana sind das in der hauptsaison teilw. mehrere monate, als wir 2013 im okt/nov. dort waren hatte ich im sept. reserviert, in linyanthi waren wir ganz allein und selbst savuti war nicht ausgebucht, bei allen andeen sind wir ohne reservierung reingekommen.
wie ist das in sambias NP ?
vielen dank für weitere info - gerne auch von anderen lesern


grüsse

gerhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jun 2016 22:44 #435981
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 05 Mai 2016 23:05
  • paulinchens Avatar
gerhardius57 schrieb:
hallo paulinchen ,
erstmal herzlichen dank und glückwunsch für und zu deinem tollen reisebericht.
Hallo gerhard,
ganz lieben Dank für dein Feedback, freue mich sehr darüber, denn es war nun mal mein erster Versuch eines Reiseberichtes... B) ...gerhardius57 schrieb:
wir starten ende august für gut 3 wochen auf ähnlicher route , werden aber die uns schon bekannten bereiche in botswana (leider)
auf ein minimum reduzieren um mehr zeit in sambia zu haben.
ja, wir werden im November noch einmal dort unterwegs sein, allerdings auch "nur" für 3 1/2 Wochen. Da werden wir so zügig wie möglich Richtung Sambia fahren, wahrscheinlich durch Zimbabwe...es geht halt nicht alles...gerhardius57 schrieb:
deine fotos finde ich wirklich sehr gut, tolle motive aber auch techn. gut gemacht. kannst du mir verraten mit welcher kamera und
welchen objektiven du unterwegs warst ? wie habt ihr auf der reise zur sicherung abgespeichert ?
da kann ich sicher noch was dazulernen.
ich bin auch noch in der Lernphase... :)
ich habe eine Canon 70D und als Objektive das Tamron 16-300mm F/3.5-6.3 und das Canon 200-400mm, welches vor allem bei den Wildhunden in Savuti super war... :)
gespeichert haben wir per usb-stick und Notebook...gerhardius57 schrieb:
hatte mal bei einem anderen eintrag wg. vorreservierung bei campsites gefragt, aber noch keine verwertbare antwort bekommen.
in botswana sind das in der hauptsaison teilw. mehrere monate, als wir 2013 im okt/nov. dort waren hatte ich im sept. reserviert, in linyanthi waren wir ganz allein und selbst savuti war nicht ausgebucht, bei allen andeen sind wir ohne reservierung reingekommen.
wie ist das in sambias NP ?
wir haben für Oktober/November bisher, was Vorreservierungen angeht, eigentlich gute Erfahrungen gemacht. Da geht doch noch einiges vor Ort und kurzfristig. Es kommt eigentlich immer darauf an, wie dringend man bestimmte camps besuchen will oder ob man flexibel ist. Savuti im Dezember haben wir vorgebucht, aber erst kurz vorher. Im November vor einigen Jahren haben wir camp Paradise vor Ort kurzfristig gebucht. Auch bei unserem Besuch im Dezember war nicht alles belegt.
In Sambia haben wir nichts vorgebucht und im Dezember war es relativ leer überall. Im November werden wir es ähnlich machen, vielleicht mal das Wildlife camp vorher kontaktieren, denn dort kommt es wirklich auf die Lage der campsite an.

Ihr werdet aber früher dort sein, Ende August wollt ihr starten. Keine Ahnung, wie es im September in Sambia ist, vielleicht weiß jemand hier im Forum da besser Bescheid, mein Gefühl sagt, wenn die SA keine Ferien haben, wird es schon irgendwie hinhauen, wenn ihr flexibel seid.

lg
paulinchen
Letzte Änderung: 29 Jun 2016 22:46 von paulinchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.