THEMA: Reisebericht Sambia 2015/2016 - ab Johannesburg
28 Apr 2016 08:30 #429480
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2032
  • Montango am 28 Apr 2016 08:30
  • Montangos Avatar
Hallo Paulinchen,

schön, das es noch weiter geht. Boteti soll ja eines unserer ersten Ziele am nächsten Montag sein. Kurze Frage: kann man Khumaga auch am Gate buchen oder geht das nur in Maun ? Wir haben eine Nacht im Tiaans Camp , aber wollen vielleicht eine zweite Nacht in Khumaga bleiben.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Apr 2016 16:52 #429561
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 28 Apr 2016 16:52
  • paulinchens Avatar
Montango schrieb:
schön, das es noch weiter geht. Boteti soll ja eines unserer ersten Ziele am nächsten Montag sein. Kurze Frage: kann man Khumaga auch am Gate buchen oder geht das nur in Maun ? Wir haben eine Nacht im Tiaans Camp , aber wollen vielleicht eine zweite Nacht in Khumaga bleiben.
Hi Montango,
Ich glaube, SKL hat kein Personal am gate in Khumaga, kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es nicht doch einen Weg gibt, wenn das Camp nicht voll ist.
Ich an deiner Stelle würde SKL anmailen und nachfragen, z.B. unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Team ist kompetent, ich habe bisher immer schnell eine Rückinfo bekommen.

lg
paulinchen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Apr 2016 17:12 #429565
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2032
  • Montango am 28 Apr 2016 08:30
  • Montangos Avatar
Hallo Paulinchen,

danke für Deine Antwort. Buchen möchte ich nun vorher nicht mehr, ich würde gerne vor Ort entscheiden, ob einen Tag mehr am Boteti oder im South Camp. Ich denke aber sowieso, dass wir dann eher im Tiaans Camp bleiben. Die Preise von SKL sind ja schon ziemlich happig. Zur Zeit kann man ja auch einfach durch den Fluss fahren und von Tiaans ist man gleich da. Und die Aussicht von der Terrasse von Tiaans schaut ja auch wirklich toll aus.

Gibt es bis morgen nachmittag noch eine Seite von Dir ? :whistle: Danach muss ich nämlich zum Flughafen :) Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich mich ganz dolle freue :lol:

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Letzte Änderung: 28 Apr 2016 17:13 von Montango.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Apr 2016 19:12 #429580
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 28 Apr 2016 16:52
  • paulinchens Avatar
Hi Montango,

Im Tiaans Camp waren wir selbst noch nicht, würde mich über ein paar aktuelle Fotos nach deiner Reise freuen.
Ja, es gibt heute Abend noch einen weiteren Tag im Bericht, wir fahren bis Palapye und übernachten noch einmal auf der Itumela campsite im Ort, bevor wir zu unserer letzten Nacht im Marakele NP aufbrechen.
Ich freue mich mit dir, sei dir sicher, ich wär so gerne in eurem Handgepäck dabei...naja, bis November ist es ja nicht mehr ganz so lang hin....merkwürdig, ich freue mich im Frühling bereits auf den Herbst... B)

lg und eine tolle Reise
paulinchen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
28 Apr 2016 21:03 #429593
  • Montango
  • Montangos Avatar
  • Beiträge: 1663
  • Dank erhalten: 2032
  • Montango am 28 Apr 2016 08:30
  • Montangos Avatar
Hallo Paulinchen,

Bilder gibt es bestimmt. Freue mich auf die Fortsetzung des Berichtes. Es hat viel Spass gemacht mit Euch zu reisen.

LG

Montango
Botswana 2016
Sambia 2016
Zimbabwe 2016
KwazuluNatal 2015
KTP-Namibia-Kapstadt 2013
Zimbabwe 2012

Noch keiner hat am Ende gesagt "Ich hätte mehr Zeit im Büro verbringen sollen"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: paulinchen
29 Apr 2016 00:40 #429636
  • paulinchen
  • paulinchens Avatar
  • Beiträge: 475
  • Dank erhalten: 789
  • paulinchen am 28 Apr 2016 16:52
  • paulinchens Avatar
Tag 29

Den Wecker hätte es nicht gebraucht, ich bin lange vorher wach und ahne einen schönen Sonnenaufgang....auch auf Reisen ist das nicht meine Tageszeit.... :(
Die Gewitter haben etwas Regen gebracht, nicht viel, aber die Tropfen sind auf dem Sandboden deutlich zu erkennen, gut für die Spurensuche heute Morgen...
Der erste Blick gilt natürlich dem geflickten Reifen, alles gut, die Luft hält tatsächlich, wir können uns einen erneuten Reifenwechsel schenken...
Für ein Frühstück ist es uns zu früh, das holen wir später nach, jetzt erst einmal den Boteti Richtung Hippo-pool entlang ( oder eher dem, was vom Fluss übrig ist )...

Am Weg liegen mehrere loops, wir fahren sie ab und überraschen diese Schildkröte, die sich aber von unserer Anwesenheit nicht stören lässt...



Wir sind heute Morgen das erste Fahrzeug hier, der Regen der vergangenen Nacht beweist es....diese frischen Spuren....Raubkatze oder Hyäne....?....wir sind nicht sicher....



Diesen coolen, lässigen Affen finden wir unterwegs im Baum....komisch, dass er allein ist, weit und breit keine Kollegen zu sehen....hat´s vielleicht etwas mit den Spuren zu tun?

Höher hinauf ging es ja offensichtlich nicht...



Im frühen Morgenlicht sieht der Boteti gleich viel freundlicher aus..., aber auf den ersten Blick sind keine Tiere zu sehen.
Wie schon gestern hängen überall in den Bäumen Geier herum, gibt wohl aktuell keine Arbeit für diese Genossen... B)






Zebras gibt es hier wie Sand am Meer...


Etwas Paradies gefällig...



Sie sind zu zweit, bei schlechtem Licht haben wir sie gestern Abend schon gesehen...

Überhaupt, Vögel gibt´s hier in Massen...







Den Boteti kann man aktuell viele Kilometer entlangfahren...irgendwann drehen wir um und fahren genau so langsam zurück wie hin...wir müssen die Uhr im Auge behalten... :(





Hier gibt es die leisesten und unsichtbarsten Flusspferde....erst durch lautloses Auftauchen der Köpfe werden wir von ihrer Existenz überrascht... ;)


Leider machen sich heute morgen die Elefanten rar, da endlich kommt eine kleine Truppe, um uns zu verabschieden... :)




Wir müssen zurück, haben noch nicht gefrühstückt und langsam wird es auch wieder sehr heiß... B)




Zurück auf unserer Campsite No. 9 schieben wir uns ein schnelles Frühstück hinein, zeitgleich eine Dusche und los geht´s Richtung Johannesburg - leider - ... :(
Wir haben uns gedanklich auf die Fähre eingerichtet, aber als wir die Furt erreichen, winken uns die Fährleute durch, hier gibt es sonst nichts zu tun für sie... :(
In Khumaga machen wir unter einem schattigen Baum noch eine kurze Pause, wieder Luft auf die Reifen, etwas gegen den Durst und nun auf die Piste Richtung Palapye.
Die Strecke ist so langweilig, aber auch hier so viele Esel wie noch nie in Botswana an der Straße, und so süße kleine Mäuschen.... :)


Wir wechseln uns ab, ist nicht ganz so öde, und erreichen irgendwann am späten Nachmittag Palapye, wieder die Itumela campsite, das ist für eine schnelle Übernachtung genau das Richtige.
Hier ist noch weniger los als auf der Hinfahrt, und das ist schon schwierig zu toppen...


Eine schnelle Mahlzeit, etwas Seele baumeln lassen nach diesem Fahrtag, leider gibt es hier kein wildlife, nur Kühe und Ziegen melden sich bis in die Nacht hinein, aber das stört uns überhaupt nicht... B)
Morgen noch zum Tlopi Camp im Marakele und dann ist die Reise wieder mal vorbei...aber auf diese neue Erfahrung freuen wir uns heute Abend... :)
Letzte Änderung: 02 Jan 2017 22:36 von paulinchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, picco, Holger_W, kach