THEMA: Verbindung Great East Road und Lower Zambezi
24 Nov 2014 13:18 #363959
  • waldemar66
  • waldemar66s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • waldemar66 am 24 Nov 2014 13:18
  • waldemar66s Avatar
Liebe Community,

bin heute zum ersten Mal aktiv angemeldet und möchte Euch um Unterstützung bitten. Im Oktober 2015 bin ich mit einem 4X4-Wagen 3 Wochen in Zambia und Malawi. Bin zwar kein Profi, aber paar Touren mit 4x4 habe ich schon gemacht ( Namibia, Botswana, Tanzania ). Auf dem Rückweg von Cape Maclear in Malawi will ich über die Great East Road zum Lower Zambezi.
Jetzt die Fragen:
1/ Schaffe ich die über 600Km. vom Cape Maclear bis zum Luangwa Bridge Camp an einem Tag?
2/ Ist es machbar auf dem Weg zum Zambezi in Chongwe von der Great East Road auf die Piste abzubiegen um bei Chiawa Village den Fluß zu erreichen? Kennt jemand die Strecke? In welchem Zustand ist sie? Wie viel Zeit brauche ich? Oder soll ich lieber über Lusaka, Kafue und Chirundu fahren? In welchem Zustand ist die Strecke am Zambezi entlang Richtung Nationalparkgrenze?

Ich weiß, es sind viele Fragen, aber vielleicht wird jemand Geduld haben mir zu helfen und sie zu beantworten. Die Etappe ist das letzte weise Fleck auf meiner Route.

Ich bedanke mich für Eure Hilfe im Voraus.

Gruß

Waldemar66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2014 14:29 #363971
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2097
  • Dank erhalten: 1738
  • ALM am 24 Nov 2014 14:29
  • ALMs Avatar
Servus Waldemar66.

Zu Deiner ersten Frage ein kleiner Hinweis. Wir sind in diesem August vom South Luangw NP über Chipata ins Luangwa Bridge Camp gefahren. Gemütlich mit drei kleinen Stopps. Ich denke, dass Du die 600 km an einem Tag schaffen wirst, auch wenn es wegen Grenzformalitäten ein langer Tag wird.

Was Deine zweite Frage anbelangt... Nun, wir trafen Self-Drive-Reisende, die die von Dir beschriebenen Strecke von der Great East Road in den Lower Zambesi NP unternahmen. Sei nix für schwache Nerven, so berichtete man uns.

Schönen Gruß vom Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2014 14:57 #363981
  • waldemar66
  • waldemar66s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • waldemar66 am 24 Nov 2014 13:18
  • waldemar66s Avatar
Hallo Alm,

danke für Deine schnelle Antwort. Also müssen wir wahrscheinlich außen rum über Lusaka. In der Zwischenzeit ist noch dritte Frage aufgetaucht. Hupe schreibt in ihrem Reiseführer ( ich habe den von 2007 ), dass man überall ein Re-Entry-Visum bekommen kann. Wisst Ihr, ob es nach wie vor der Fall ist oder sollen wir gleich bei der Ankunft auf dem Flughafen in Livingstone ein Double-Entry-Visum beantragen?

Schönen Gruß an Alle

Waldemar66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2014 10:06 #364106
  • ALM
  • ALMs Avatar
  • Beiträge: 2097
  • Dank erhalten: 1738
  • ALM am 24 Nov 2014 14:29
  • ALMs Avatar
Was das Re-Entry-Visum anbelangt, da kann ich Dir leider keine Auskunft geben.
Aber ich denke, dass Du an der Grenze entsprechende Auskunft erhalten wirst.
Oder wende Dich doch einfach mal an die sambische Botschaft.
Gruß Alm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2014 15:59 #364161
  • waldemar66
  • waldemar66s Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • waldemar66 am 24 Nov 2014 13:18
  • waldemar66s Avatar
Hallo Alm,

nochmals danke für Deine Antwort. Die zambische Botschaft habe ich bereits angerufen. So wirklich wußte es da keiner. Was mich nur stützig macht ist die Tatsache, dass Hupe in ihrem Reiseführer es überall erwähnt. Ich habe noch einen zweiten Reiseführer von Chris McIntyre ( Bradt-Verlag ) vom 2012 und da ist keine Rede davon. Müssen wir wohl in Livingstone auf dem Flughafen fragen.

Gruß

Waldemar66
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Nov 2014 17:07 #364171
  • Birgitt
  • Birgitts Avatar
  • Der Erde eine Stimme geben
  • Beiträge: 1667
  • Dank erhalten: 1626
  • Birgitt am 25 Nov 2014 17:07
  • Birgitts Avatar
Hallo, Waldemar

also ich würde auf die Verbindung Great East - Lower Zambezi nicht verzichten. Sie ist landschaftlich wunderschön, und ich wüsste nicht, wo dort meine Nerven auf der strecke bleiben sollten.
Man benötigt nicht einmal den Allrad. Lass dich nicht so schnell entmutigen.
Guck mal hier.....






LG
Birgitt
Der Erde eine Stimme geben

REISEBERICHT 4 1/2 WOCHEN BOTS UND NAM
REISEFOTOS UND KURZER BERICHT: UGANDA IM LAND DER KOCHBANANEN

REISEBERICHT : ZIMBABWE - NOVEMBER 2012

REISEBERICHT : ZIMBABWE - NOVEMBER 2013

2014 Griechenland
2015 Austria und Griechenland
2016 Costa Rica und Panama
2017 Bretagne und Griechenland
Letzte Änderung: 25 Nov 2014 17:09 von Birgitt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.