• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Sinnvolle Route / Transferstrecke
03 Aug 2013 17:35 #298744
  • Matia
  • Matias Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 8
  • Matia am 03 Aug 2013 17:35
  • Matias Avatar
Hallo zusammen

Der Entschluss reift immer mehr, dass wir im Sommer 14, drei Jahre nach unserer letzten Afrikareise, Sambia besuchen möchten.

Folgendes sollen dabei die Eckpunkte sein, welche auf jeden Fall dabei sein sollten:
- Viktoria Fälle
- Kafue NP
- Chimfunshi wildlife orphanage
- South Luangwa NP.

Routen mit dem Chinfunshi sind etwas schwierig zu finden.

Gedacht habe ich mir folgendes:
- Flug nach Livingstone
- Viktoria Fälle
- Kafue NP
- South Luangwa NP
- Lower Zambesi NP
- Flug von Lusaka

Macht das so Sinn? Vorallem die Routen vom Kafue zum Chinfunshi und von dort zum South Luangwa bin ich mir sehr unsicher. Wie viele Tag müssen Sinnvollerweise für diese beiden Etappen eingerechnet werden?

Übernachten möchten wir in (Mittelklasse-) Lodges. Wahrscheinlich werden wir uns auch von hier aus (über eine deutsche oder lokale Agentur) einen Guide/Fahrer suchen für die Tour. Schwerpunkt sollen Safaris und dabei vorallem Raubkatzen sein.

Kennt ihr gute Adressen (gerne auch lokale Adressen), welche ganze Touren individuell organsieren?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Aug 2013 17:52 #298746
  • Birgitt
  • Birgitts Avatar
  • Der Erde eine Stimme geben
  • Beiträge: 1667
  • Dank erhalten: 1626
  • Birgitt am 03 Aug 2013 17:52
  • Birgitts Avatar
Hallo, Matia

Wieviele Tage habt ihr denn insgesamt Zeit ??

Ich würde die Tour wie folgt fahren.

Livingston - Kafue - Lower Zambezi - South Luangwa, von dort über das Escarpment auf die T2, über Kapiri Mposhi hoch zu den Schimpansen, von da zurück nach Lusaka.

LG
Birgitt
Der Erde eine Stimme geben

REISEBERICHT 4 1/2 WOCHEN BOTS UND NAM
REISEFOTOS UND KURZER BERICHT: UGANDA IM LAND DER KOCHBANANEN

REISEBERICHT : ZIMBABWE - NOVEMBER 2012

REISEBERICHT : ZIMBABWE - NOVEMBER 2013

2014 Griechenland
2015 Austria und Griechenland
2016 Costa Rica und Panama
2017 Bretagne und Griechenland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Aug 2013 13:49 #298808
  • Matia
  • Matias Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 8
  • Matia am 03 Aug 2013 17:35
  • Matias Avatar
Die Zeit hängt im Wesentlichen vom Budget ab. Im Maximum aber 3 Wochen inkl Flug.

Haben übrigens so ziemlich die selbe Tour in Uganda gemacht wir ihr, nur umgedreht. Dazu kam noch der Kibale und Ngamba Island, dafür waren wir nicht auf Sansibar. Tolle Fotos!
Letzte Änderung: 04 Aug 2013 13:55 von Matia.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgitt
04 Aug 2013 15:26 #298818
  • Birgitt
  • Birgitts Avatar
  • Der Erde eine Stimme geben
  • Beiträge: 1667
  • Dank erhalten: 1626
  • Birgitt am 03 Aug 2013 17:52
  • Birgitts Avatar
Hallo, Matia

in 3 Wochen würde ich mir den doch recht langen Weg zu den Schimpansen sparen, und mich auf die National Parks konzentrieren.
Ihr wollt da ja sicher auch einige Tage drin verbringen, oder ?

LG
Birgitt
Der Erde eine Stimme geben

REISEBERICHT 4 1/2 WOCHEN BOTS UND NAM
REISEFOTOS UND KURZER BERICHT: UGANDA IM LAND DER KOCHBANANEN

REISEBERICHT : ZIMBABWE - NOVEMBER 2012

REISEBERICHT : ZIMBABWE - NOVEMBER 2013

2014 Griechenland
2015 Austria und Griechenland
2016 Costa Rica und Panama
2017 Bretagne und Griechenland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Aug 2013 08:27 #298901
  • Matia
  • Matias Avatar
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 8
  • Matia am 03 Aug 2013 17:35
  • Matias Avatar
Wir müssen uns das wohl nochmals überlegen. Ngamba Island hat uns super gut gefallen, insofern würde ich schon ungern drauf verzichten. Andererseits ist es wirklich sehr abseits der üblichen Route.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Aug 2013 12:48 #298919
  • Swakop1952
  • Swakop1952s Avatar
  • Beiträge: 2664
  • Dank erhalten: 2087
  • Swakop1952 am 05 Aug 2013 12:48
  • Swakop1952s Avatar
Zur Reduzierung der Strecken würde ich wie folgt abfahren:

- Livingstone
- Lower Zambesi von Chirundu rein, zwischen Chongwe und Rufunsa raus)
- South Luangwa
- über Lusaka in den Kafue und zurück.

Mit dieser Streckenführung fahrt Ihr nicht so viel und habt mehr Zeit für die Parks.

Nimm Dir mal den Hupe Reisführer vor für Lodges/ Camps.

Für den South Luangwa kann ich Dir in Mfuwe das Wildlife Camp wärmstens empfehlen (unter schweizer Leitung). Die haben gute saubere Unterkünfte (bezahlbar) und gutes Essen.

3 Wochen reichen dicke für das Programm!
Letzte Änderung: 05 Aug 2013 12:49 von Swakop1952.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2