• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Frage Sambia: Geld und Chongwe aktuell
26 Mai 2013 16:11 #289811
  • Gajol
  • Gajols Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 38
  • Gajol am 26 Mai 2013 16:11
  • Gajols Avatar
Hallo!
Mitte Juni geht's los nach Lusaka.
Fragen an die, die vielleicht gerade aus Sambia zurück sind:
1. Bekommt man aus den Geldautomaten bereits die neuen Geldscheine (Stichwort Währungsreform, die alten Scheine sind ja ab 1.7. nicht mehr gültig)?
2. Zufahrt zum Lower Zambezi: Wie hoch ist aktuell der Wasserstand des Chongwe, ist die Zufahrt gut zu meistern?
Grüße, gajol
Letzte Änderung: 26 Mai 2013 16:13 von Gajol.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: marc21
26 Mai 2013 18:37 #289837
  • Swakop1952
  • Swakop1952s Avatar
  • Beiträge: 2664
  • Dank erhalten: 2087
  • Swakop1952 am 26 Mai 2013 18:37
  • Swakop1952s Avatar
Natürlich geben die Geldautomaten die neuen Scheine. Man muß in den Geschäften aufpassen, die versuchen einen mit den alten zu bescheißen.
Der Wasserstand kann aufgrund der Trockenheit nicht hoch sein. Würde mir keine Gedanken machen. Erwarte nicht viel Wild.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jun 2013 13:31 #290604
  • Mainzpaule
  • Mainzpaules Avatar
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 11
  • Mainzpaule am 02 Jun 2013 13:31
  • Mainzpaules Avatar
Hallo Gajol
Wir waren letze Woche mit dem Camper (Toy Hilux) im LZ und sind von der Mvu Lodge über den Chongwe gefahren.
Die laut Tracks4Africa "difficult"-Furt haben wir gemieden, da zu hohes Wasser.
Die "easy"-Furt weiter oben geht über dickes Steine im Bachbett, ist jedoch mit Zeit und Geduld mühelos zu meistern.
Die Piste von Chirondo ist jedoch stellenweise in einem sehr schlechten Zustand - also Zeit mitbringen :-)

Zu deiner Frage bezüglich der Kwachas hast du ja bereits eine kompetente Antwort erhalten.
Grüße vom South Lunagwa und viel Spaß bei deiner Reise.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gajol
02 Jun 2013 14:33 #290607
  • Gajol
  • Gajols Avatar
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 38
  • Gajol am 26 Mai 2013 16:11
  • Gajols Avatar
Mainzpaule schrieb:
Hallo Gajol
Wir waren letze Woche mit dem Camper (Toy Hilux) im LZ und sind von der Mvu Lodge über den Chongwe gefahren.
Die laut Tracks4Africa "difficult"-Furt haben wir gemieden, da zu hohes Wasser.
Die "easy"-Furt weiter oben geht über dickes Steine im Bachbett, ist jedoch mit Zeit und Geduld mühelos zu meistern.
Die Piste von Chirondo ist jedoch stellenweise in einem sehr schlechten Zustand - also Zeit mitbringen :-)

Zu deiner Frage bezüglich der Kwachas hast du ja bereits eine kompetente Antwort erhalten.
Grüße vom South Lunagwa und viel Spaß bei deiner Reise.

Hallo Mainzpaule!
Danke für Deine Antwort. Wasserdurchfahrten sind nicht so unsere Sache.... Daher die Frage. Hoffe, dass es an der leichteren Stelle klappt.
Wir fahren erst in den Kafue, dann South Luangwa, dann LZ und schließlich Livingstone. Hast Du noch irgendwelche aktuellen Tipps und Hinweise?
Auch Tipps von anderen aktuell Reisenden sind natürlich willkommen.
Viele Grüße, Gajol
Letzte Änderung: 02 Jun 2013 14:34 von Gajol.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
02 Jun 2013 16:03 #290620
  • Swakop1952
  • Swakop1952s Avatar
  • Beiträge: 2664
  • Dank erhalten: 2087
  • Swakop1952 am 26 Mai 2013 18:37
  • Swakop1952s Avatar
Ja, halte auf der Transitstrecke durch den Kafue nicht auf der Brücke über den Luangwa. This is an offence in Zambia. Kostet ca. 70 US $ ! Und es gibt keine Quittung, oder dafür darfst Du dann 70 km zurück fahren zum Eingang!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gajol
03 Jun 2013 21:39 #290786
  • Mainzpaule
  • Mainzpaules Avatar
  • Beiträge: 19
  • Dank erhalten: 11
  • Mainzpaule am 02 Jun 2013 13:31
  • Mainzpaules Avatar
Hallo Gajol,
ich kann dir nur für den South Luangwa und LZ etwas berichten.

Lower Zambezi
Außerhalb des Parks viele Tiere, speziell viele trompetende Elis. Im Ernst; wir haben deutlich mehr Elis nachts im Camp erebt als Im NP.
Im Park, der sich am Gate durch absolut desinteressierte Parkwächter auszeichnet, kaum, bis gar keine Tiere!!
Für uns eine Entäuschung, jedoch Kanu-Trip absolut emfehlenswert (haben das von der Mvu-Lodge organisiert).
Stopp in Kiambi Lower Zambezi Lodge empfehlenwert- tolle Lage für Camper!

South Luangwa
Croc Valley Camp absolut empfehlenswert, tolle Uferlage der Camper, viele Tier zu sichten.
Night Safari zu empfehlen - nicht nur aus Leoparden kucken !
Im Park viele Büffel in großen Herden, ansonsten tolle Flußlandschaft, macht wirklich Spaß. Wenn ihr einen Leo ohne Fremdhilfe (Bildnachweis!) seht, bekommst d von mir eine Flasche Piri-Piri (Hot Nail).

Die Zufahrt von Chipata ist noch nicht ganz fertig (2,5 Stunden). Habe Geduld!

Praxistipp:
Die 05er-Roader ist geschlossen! Wir nach Aussage vom park nächste Woche eventuell aufgemacht.

Morgen wollen wir die Petauke-Road bis Bridge-Camp fahen - drück uns die Daumen!.

So weit in aller Kürze
Mainzpaule
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gajol
  • Seite:
  • 1
  • 2