THEMA: Welche Parks während der Regenzeit?
02 Jun 2011 06:15 #189370
  • osprey
  • ospreys Avatar
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 55
  • osprey am 02 Jun 2011 06:15
  • ospreys Avatar
Hallo liebe Zambia-Kenner

Ich plane für nächstes Jahr eine längere Reise durchs südl. Afrika während der Regensaison (Jan. bis Apr.). Da Zambia schon lange auf meiner Reise-Hitliste steht, möchte ich die Gelegenheit nutzen, einen Abstecher (ca. 2-3 Wochen, ab Botswana) dorthin zu machen.
Nun meine Fragen:

1. Welche Parks kann ich in dieser Zeit überhaupt befahren (bin mit 4x4 unterwegs)?
2. Wo könnte es Engpässe geben (Flussüberquerungen, Teile von Parks gesperrt...)?
3. In erster Linie Interessieren mich Lower Zambezi, North und South Luangwa: kann ich diese Parks befahren? Welche Camps in diesen Parks könnt ihr mir empfehlen?
4. Wie fahre ich am schnellsten vom Luangwa aus nach Joburg? Wie viele Stunden/Tage? Welche Strecke?

Herzlichen Dank für eure Hilfe.
osprey
"Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf." Oscar Wilde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Jun 2011 18:00 #190200
  • Goldmole
  • Goldmoles Avatar
  • Beiträge: 164
  • Dank erhalten: 17
  • Goldmole am 08 Jun 2011 18:00
  • Goldmoles Avatar
Tach!

South Luangwa zur Regenzeit ist traumhaft schön.
North Luangwa ist nicht befahrbar.
Der Lower Sambezi schwierig und m.E. nicht lohnenswert.

Camping oder Lodge? Alle Unterkünfte bieten "Green Season Specials".

Gruß,

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jun 2011 05:05 #190244
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 09 Jun 2011 05:05
  • Andreas Cierpkas Avatar
2. Wo könnte es Engpässe geben (Flussüberquerungen, Teile von Parks gesperrt...)?
Kafue ist meines Wissens nach gesperrt
4. Wie fahre ich am schnellsten vom Luangwa aus nach Joburg? Wie viele Stunden/Tage? Welche Strecke?
2,5 Tage wirst du brauchen, aber lange anstrengende Fahrtage haben. Luangwa - Petauke - Lusaka (Ü: Pioneers Camp) - Livingstone - Vic Falls - Kasane (Ü: Chobe Safari Lodge) - Franzistown - Johannesburg.
Wir sind mehrfach schon die Strecke Johannesburg - Franzistown - Kasane in einem Tag gefahren. Du musst dich auf ca. 13 Stunden Fahrzeit einstellen (incl. 1 Std. an der Grenze)

2,5 Tage wirst du aber auch brauchen, wenn du über Mozambique reisen solltest.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Letzte Änderung: 09 Jun 2011 05:08 von Andreas Cierpka.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jun 2011 06:39 #190255
  • osprey
  • ospreys Avatar
  • Beiträge: 99
  • Dank erhalten: 55
  • osprey am 02 Jun 2011 06:15
  • ospreys Avatar
Hallo zusammen

Erst mal vielen Dank für eure Antworten.

@ Goldmole: Für die Übernachtungen soll es ein Mix aus beidem geben. Grundsätzlich ist Camping angesagt aber ab und zu möchte und werde ich mir auch eine Lodge leisten.

@ Andreas: Wie sieht es aus über Zimbabwe zu fahren? Ist das überhaupt empfehlenswert?

Danke.
"Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf." Oscar Wilde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.