THEMA: Neu im Forum
21 Nov 2014 16:28 #363479
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 747
  • piscator am 21 Nov 2014 16:28
  • piscators Avatar
Hallo Hewo,
auch von mir ein herzliches Willkommen aus dem Raum Bremen.

Ein Tip für den Anfang: Benutze die suchfunktion! Das ist eine wahre fundgrube. Da kannst du auch vorstellungen finden.

Gruß Piscator
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2014 17:05 #363490
  • Hewo
  • Hewos Avatar
  • Beiträge: 15
  • Hewo am 21 Nov 2014 17:05
  • Hewos Avatar
Hallo Karin,

Ich bin 70 jahre alt und mit einer Spanierin verheiratet, 56 Jahre. Unsere einzige Tochter, 25 Jahre, wird mit ihrem Freund nach Namibia mitkommen (wir sind somit drei geübte Fahrer, ich liebe das Fahren).
Vor der Geburt unserer Tochter waren wir ca. 1 Monat in Rwanda (kurz vor der Metzelei), Ostkongo und Kenia, sonst keine Erfahrung in Afrika. (Es blieb uns aber das Fernweh ...)
Wir verreisen immer alleine und organisieren selbst. Wir werden Mitte April 2015 starten und bleiben einen Monat. In Namibia locken uns die ganz andere Landschaft (Weite, Kargheit, geringe Bevölkerung), Tiere in ihrem natürlichen Habitat. Wir wandern sehr gerne und wollen es auch in Namibia tun, wobei uns sonnenklar ist, dass das nicht überall "ratsam" ist.

>Wir haben schon bei zwei Lodges gebucht, weil wir dort UNBEDINGT je zwei Tage sein wollen.
Lodge 1: Fish River Canyon (Anfahrt an EINEM Tag direkt ab Windhoek, früh aufstehen ist kein Problem)
Lodge 2: Wolvedans (an EINEM Tag direkt ab Fish River).
Nach Aussage einer gebürtigen Namibianerin ist die Strecke jeweils an einem Tag problemlos zu machen. Dennoch macht uns die Fahrt zum Fish River etwas Sorge, weniger die km, sondern die einbrechende Dunkelheit und das mögliche Fehlen von Hinweisschildern.
Den Rest der Strecke wollen wir preiswerter "einkehren". Vorgesehen ist: Von Wolvedans Richtung Swakopmund, Erongo-/Damaraland, Etosha, Grootfontein, Caprivi, Chobe, Victoria Falls, mit Gabelflug zurück nach D).

Vor zwei Jahren waren wir in México, 5.000 km, ich bin alleine gefahren. Dort habe ich aber 7 Jahre gelebt und bin noch irgendwie "zuhause". Namibia ist sicherlich ganz anders. In Scandinavien und USA waren wir 4-6 Wochen mit Wohnmobil unterwegs. Off-road Erfahrung praktisch keine, auch wenn ich seit ein paar Jahren einen Volvo SUV habe.

Liebe Grüsse und Dank für jeden Rat !

Hewo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2014 17:13 #363492
  • Hewo
  • Hewos Avatar
  • Beiträge: 15
  • Hewo am 21 Nov 2014 17:05
  • Hewos Avatar
Hallo Piscator,

danke ! Wir waren schon einige Male "zu Besuch" in diesem Forum und haben gute Hinweise gefunden, ohne uns einzuloggen.

Bist Du Angler ?

Gruß - Hewo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2014 17:30 #363496
  • ANNICK
  • ANNICKs Avatar
  • Profite, on ne vit qu'une fois!
  • Beiträge: 6875
  • Dank erhalten: 12875
  • ANNICK am 21 Nov 2014 17:30
  • ANNICKs Avatar
Hallo Hewo,

Die erste Nacht verbringt Ihr also in Windhoek und am nächsten Tag wollt Ihr direkt zum Fish River Canyon?

Mein lieber Schwan........ :whistle: Das bedeutet über 655 Kilometer und ca 9 Stunden Auto fahren. B)

Um welche Lodge handelt es sich am Fish River? Die Canyon Lodge?

An euer Stelle hätte ich wenigstens einen Stop in der Nähe von Keetmanshop organisiert. Quivertree Forest ist einen Besuch wert.

Es grüsst
Annick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2014 17:50 #363498
  • Gerd1942
  • Gerd1942s Avatar
  • Sag' was Du denkst, aber bedenke, wie Du es sagst
  • Beiträge: 5538
  • Dank erhalten: 2661
  • Gerd1942 am 21 Nov 2014 17:50
  • Gerd1942s Avatar
Guten Abend, Hewo,

das ist aber eine stressige Tour gleich zu Anfang. Und Ihr verpasst jede Menge Sehenswertes - z. B. die Kalahari, zum Beispiel auf dem Weg vom Fish River nach Wolvedans die D 707 - eine der schönsten Pads Namibias. Also, wenn Ihr das noch ändern könnt - was im April möglich sein sollte - dann legt zwischen Windhoek und dem Fish River mindestens einen Tag in der Kalahari ein z. B. Kalahari Anib Lodge und zwischen dem Fish River und Wolvedans noch einen Tag auf der D 707 z. B. Namtib oder Koiimasis oder Gunsbewys ein.

Liebe Grüße von der heute nicht so sonnigen Atlantikküste
Gerd
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Nov 2014 17:55 #363501
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1423
  • Dank erhalten: 747
  • piscator am 21 Nov 2014 16:28
  • piscators Avatar
Nein,nur begeisterter Fischesser,
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.