THEMA: In Frankfurt gestrandet
11 Okt 2017 14:36 #492186
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25499
  • Dank erhalten: 20743
  • travelNAMIBIA am 11 Okt 2017 14:36
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Maputo
Frag doch einmal bei AN warum sie keinen alternativen Flugplan über Italien beim AIS angemeldet haben... dann sind sie etwas gefordert mit der Antwort ... B)
Hier die offizielle Antwort von AN.

Viele Grüße
Christian
• Filling flight plans over another country’s air space requires you to have an over flight permit that explains the exact points of entry and exit, in and out of that country before your operation.
• Euro Control (European flight plan control centre ) provided an alternative us to overfly Tunisia and Libya. Air Namibia does not have over flight permits for these countries since our route does not pass through them.
• As such, we could not accept these routes, and it is not such easy to obtain a permit within a short notice.
• We engaged the Euro Control in Brussels to provide an alternate route avoiding these two countries and lastly, they managed to build one for us. But, by the time this happened, the curfew time was almost reached.
• Due this circumstance and long delays on majority of airlines that were equally delayed, Air Namibia was not exempted to endure the delay.
Reiseplanungen 2021/22: Deutschland, Katar, Sierra Leone, Südafrika

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: swisschees, Logi
11 Okt 2017 15:04 #492192
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 814
  • Dank erhalten: 1284
  • Maputo am 11 Okt 2017 15:04
  • Maputos Avatar
Hallo Christian, danke für die Anfrage bei AN.

Wenn sie natürlich keine Bewilligung haben Libyen und Tunesien zu überfliegen sind sie mit der Italienroute ziemlich in der Pampa und müssten einen ziemlichen Schlenker nach Algerien fliegen. Wobei es auch nicht ganz billig kommt alles Passagiere in Hotels unterzubringen. Aber es ist ja auch an der Arbeitszeit der Crew gescheitert...vieleicht hätten sie etwas früher mit der Suche nach Alternativen beginnen sollen...

Auf jeden Fall sind sie so nicht verpflichtet Schadenersatz zu zahlen, weil sie sich auf höhere Gewalt (Streik) berufen können.

lg Maputo
Letzte Änderung: 11 Okt 2017 15:12 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Okt 2017 18:59 #492245
  • Egon99
  • Egon99s Avatar
  • Egon99 am 11 Okt 2017 18:59
  • Egon99s Avatar
Die A330 ist in Sotchi erst nach 8 Stunden wieder los geflogen und dann erst mal Richtung Sibirien, was einen mehrstündigen Umweg Richtung Frankfurt ergibt. Vor 21 Uhr wird die A330 kaum in Frankfurt sein und es ist zweifelhaft, ob der Windhuk-Flug dann heute noch raus geht. Irgendein Management-Simulant bei Air Namibia hat bestimmt stolz ausgerechnet, wie viel die am Sotschi-Sonderflug verdienen. Wenn der Windhuk-Flug heute nicht raus geht, dann kostet das Air Namibia wieder 150.000 EUR zusätzlich an Entschädigung, Hotel, Verpflegung, Rechtskosten und es bleiben unter dem Strich nur Verluste.

Die werden die Jugendkader ja demnächst wieder aus Sotschi abholen und dann bricht bestimmt erneut Chaos aus. Weiß jemand hier, wann das ist?

Egon
Letzte Änderung: 11 Okt 2017 19:00 von Egon99.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Okt 2017 18:59 #492246
  • Pingo
  • Pingos Avatar
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 125
  • Pingo am 11 Okt 2017 18:59
  • Pingos Avatar
Jan.ek schrieb:
Moin,

laut Aussage des Ticket Desks in Frankfurt soeben wird die Maschine aus Sotchi heute mittag in Frankfurt landen und heute Abend dann pünktlich um 20:10 Uhr nach Windhoek aufbrechen. - Hoffen wir das Beste.

Geplant 11.10.2017 - 20:10.
erwartete Abflugzeit 12.10.2017 - 09:00

www.frankfurt-airpor.../d20171011sw286.html

o.W.

Gruß
Pingo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Okt 2017 21:12 #492276
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Online
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1645
  • Dank erhalten: 743
  • swisschees am 11 Okt 2017 21:12
  • swisscheess Avatar
Update zu unserer Odyssee.
Um ca. 20 Uhr sind wir in unserer Unterkunft in Windhoek. Damit waren wir nun 33 Stunden unterwegs.
Die Flugroute ging übrigens über die Schweiz (Zürich-Locarno), dann Genua, Korsika usw. Die Fluglotsen haben, laut Info am Gate, den Streik beendet.
Dies sollte denen ein Warnung sei welche ihre Reise ohne Übernachtung planen und gleich einige hundert Kilometer weiterfahren. Ich möchte jetzt nicht zu unserem nächsten Ziel Swakopmund fahren. Schreibe nur diese Zeilen und dann schlafe ich bis morgen früh.

Mehr dazu gibt es dann später in userem Blog.

Gruss
Emanuel
Letzte Änderung: 11 Okt 2017 21:15 von swisschees.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
12 Okt 2017 08:24 #492311
  • Egon99
  • Egon99s Avatar
  • Egon99 am 11 Okt 2017 18:59
  • Egon99s Avatar
Wenn ich auf den Link von Pingo klicke, dann steht da, daß der Windhuk-Flug von gestern nun erst heute um 12 Uhr startet. Jetzt kommen die Passagiere abends um 23 Uhr in Windhuk an. Da holt die keine Autovermietung mehr am Flughafen ab. Dann verspätet sich der Rückflug von Windhuk auch wieder um Stunden. Christian, Du hast da anscheinend Kontakte. Kannst Du rausfinden, warum der Windhuk-Flug von gestern nicht wenigstens gleich heute morgen startet und wann die mal wieder einen geregelten Flugverkehr hinbekommen wollen? Das ist alles großer Mist.

Egon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.