THEMA: In Frankfurt gestrandet
11 Okt 2017 04:44 #492127
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1645
  • Dank erhalten: 743
  • swisschees am 11 Okt 2017 04:44
  • swisscheess Avatar
Gestern ist die Rückkehr nach Namibia so richtig misslungen.

Wegen eines Streiks der französischen Fluglotsen konnte der Air Namibia Flug SW286 nicht starten. Die Piloten haben bis zur Schliessung des Flughafens versucht von Brüssel eine Flugroute durch Frankreich zu bekommen. Hat aber leider nicht gekappt.

Wegen der Buchmesse sind alle Hotels in und um Frankfurt ausgebucht. Wir mussten schliesslich im Flughafen bleiben.

Heute um 7 Uhr sollen wir wieder an Bord gehen. Wenn alles gut geht werden wir dann ungefähr nach 30 Stunde seit unserem Reisebegin in Windhoek ankommen.


Gruss
Emanuel
Letzte Änderung: 19 Aug 2018 13:49 von swisschees.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Okt 2017 06:06 #492128
  • Jan.ek
  • Jan.eks Avatar
  • Beiträge: 86
  • Dank erhalten: 102
  • Jan.ek am 11 Okt 2017 06:06
  • Jan.eks Avatar
Hi Emanuel,

Ich hoffe Ihr kommt nun gut nach Windhoek und könnt Euren Urlaub genießen!

So eine Nacht in Frankfurt ist nie schön - ich kenne das auch.
Persönlich hoffe ich, daß AN heute Abend trotzdem fliegt... :dry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Okt 2017 06:46 #492129
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 25569
  • Dank erhalten: 20862
  • travelNAMIBIA am 11 Okt 2017 06:46
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Emanuel,
Wegen eines Streiks der französischen Fluglotsen konnte der Air Namibia Flug SW286 nicht starten
ich vermute es lag eher hierran, da die Maschine aus Russland noch nicht in Frankfurt war: www.namibia-forum.ch...ed-kein-kerosin.html

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Vom 20. Juni bis 30. Juni 2021 nicht im Forum aktiv!

Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis Ende Juni 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage von Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars, (3) bei Einreise aus/über ein Risikoland (noch nicht festgelegt!) ein weiterer PCR-Test an Tag 7, (4) ein Nachweis, dass die KK auch die Behandlung von COVID19 übernimmt kann verlangt werden. – KEINE Quarantäne, KEINEN Reiseplan, KEINE Anmeldung bei Auslandsvertretung!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
11 Okt 2017 07:56 #492132
  • swisschees
  • swisscheess Avatar
  • Nobody is perfec!
  • Beiträge: 1645
  • Dank erhalten: 743
  • swisschees am 11 Okt 2017 04:44
  • swisscheess Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Hi Emanuel,
Wegen eines Streiks der französischen Fluglotsen konnte der Air Namibia Flug SW286 nicht starten
ich vermute es lag eher hierran, da die Maschine aus Russland noch nicht in Frankfurt war: www.namibia-forum.ch...ed-kein-kerosin.html

Viele Grüße aus Windhoek
Christian

Also unser Flieger war da, wir sassen bis etwa 01:00 drin.

Und warten jetzt immer noch auf das Boarding :unsure:

Gruss
Emanuel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, Jan.ek, Logi
11 Okt 2017 08:08 #492133
  • Giraffen-Lisa
  • Giraffen-Lisas Avatar
  • Mein Leben ist bunt und ich bin glücklich damit.
  • Beiträge: 766
  • Dank erhalten: 215
  • Giraffen-Lisa am 11 Okt 2017 08:08
  • Giraffen-Lisas Avatar
Ach jesses, das ist nicht gut :(
Ich wünsche euch feste, dass es endlich losgeht!!!
Daumendrücke, Daumendrücke, Daumendrücke
Meine Aufenthalte in Südwest/Namibia:
1978/79 Besuch auf Farm am Waterberg, 1980 Praktikum im Schülerheim Otjiwarongo/Caprivi, 1981 Bulli-Rundreise mit crockydile: Namibia – Kapstadt – Gardenroute – Zymbabwe – Victoriafälle – Botswana (10Tage mit dem Mokoro im Okawango-Delta) – Namibia,
1983 Arbeiten auf Farm Otjikaru am Waterberg
lange Pause
Tolle Urlaube folgenten: 2007 Namibia, 2008 Namibia/Botswana, 2009 Namibia
2018 Wunderschöne 2-Familientour mit Familie tim.buktu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: swisschees
11 Okt 2017 08:43 #492135
  • Egon99
  • Egon99s Avatar
  • Egon99 am 11 Okt 2017 08:43
  • Egon99s Avatar
Hi Emanuel,

So ein Mist alles. Wir wollen in wenigen Tagen auch mit Air Namibia fliegen und verfolgen das alles mit großer Sorge. Ich glaube Air Namibia veräppelt wieder alle. Und zwar gleich doppelt.

Die Lufthansa-Maschinen nach Johannesburg, Luanda und weiteren Zielen in Westafrika, die South-African-Maschine nach Johannesburg und andere fliegen bis Nordafrika alle die gleiche Route über Tunesien und konnten gestern Abend auch alle pünktlich fliegen. Einzig Air Namibia konnte wegen Streik in Frankreich von Frankfurt aus nicht fliegen? Air Namibia versucht das auf den Streik in Frankreich zu schieben, damit sie wegen außergewöhnlicher Umstände die Entschädigung nicht zahlen müssen, aber die Ursache lag wohl eher bei Air Namibia selbst. Die Russland-Aktion ist nicht schuld. Die A330 mit der Registrierung V5-ANO ist jetzt erst auf dem Weg nach Sotschi. Die A330 V5-ANP ist gestern morgen um 07:27 in Frankfurt gelandet und ist seitdem in Frankfurt. Entweder ist etwas kaputt oder die können irgendeine Rechnung nicht bezahlen.

Und es gibt auch noch Hotelzimmer in Frankfurt. Die berechnen wegen der Buchmesse nur alle Messetarif was so das Doppelte bis Dreifache der normalen Rate ist. Und das will Air Namibia wohl nicht bezahlen. Dazu sind die aber verpflichtet, selbst wenn die Ursache wirklich der Streik wäre. Also würde ich zusehen, dass ich mindestens die 600 € bekomme.

Egon
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.