THEMA: Air Namibia - News
03 Nov 2021 05:21 #629292
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27984
  • Dank erhalten: 24909
  • travelNAMIBIA am 03 Nov 2021 05:21
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Das südafrikanische Luftfahrtunternehmen BDS Airways soll Interesse am Kauf der insolventen Air Namibia haben. Einem Bericht des Namibian nach, habe diese bereits Mitte Oktober an die Insolvenzverwalter geschrieben. Demnach sei sie bereit bis zu 3,2 Milliarden Namibia Dollar zu zahlen. Kurzfristig könnten 1,5 Milliarden fließen, damit anstehende Verbindlichkeiten bedient werden können. Die Insolvenzverwalter sagte auf Rückfrage der Tageszeitung nichts dazu, das Ministerium für Staatsunternehmen dürfe sich nicht in einen formellen Insolvenzprozess einmischen, heißt es. Woher BDS Airways, das sich als aufstrebende BEE-Unternehmen beschreibt, das Geld nehmen will, ist ebenfalls unklar." (Hitradio Namibia, 3.11.2021)
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia seit dem 16. Juli 2022.
- Impfnachweis- bzw. Testpflicht (PCR nicht älter als 72 Stunden) oder Genesenennachweis (max. 3 Monate) für alle ausländischen Einreisenden ab 12 Jahre
- Ausfüllen der ("Surveillance Form")
- Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
NB: Nachweise sind in ausgedruckter Form zu erbringen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
06 Dez 2021 20:45 #631819
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27984
  • Dank erhalten: 24909
  • travelNAMIBIA am 03 Nov 2021 05:21
  • travelNAMIBIAs Avatar
Air Namibias Erbe wird wohl verschrottet
www.flugrevue.de/ziv...d-wohl-verschrottet/
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia seit dem 16. Juli 2022.
- Impfnachweis- bzw. Testpflicht (PCR nicht älter als 72 Stunden) oder Genesenennachweis (max. 3 Monate) für alle ausländischen Einreisenden ab 12 Jahre
- Ausfüllen der ("Surveillance Form")
- Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
NB: Nachweise sind in ausgedruckter Form zu erbringen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Elchontherun, Logi, mitglied19210
07 Dez 2021 10:22 #631829
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1703
  • Dank erhalten: 1207
  • dergnagflow am 07 Dez 2021 10:22
  • dergnagflows Avatar
Wahnsinn, ein acht Jahre altes Flugzeug zu verschrotten.
lg Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, maexchen
07 Dez 2021 10:37 #631831
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 07 Dez 2021 10:37
  • losers Avatar
was sollte sonst damit geschehen? Auch die mittelfristigen Prognosen für die Fliegerei sind derzeit ungünstig
ist halt so
Letzte Änderung: 07 Dez 2021 10:37 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
08 Dez 2021 13:04 #631927
  • maexchen
  • maexchens Avatar
  • Beiträge: 224
  • Dank erhalten: 292
  • maexchen am 08 Dez 2021 13:04
  • maexchens Avatar
loser schrieb:
was sollte sonst damit geschehen? Auch die mittelfristigen Prognosen für die Fliegerei sind derzeit ungünstig
ist halt so

Das glaube ich nicht, auch wenn derzeit die Ergebnisse zum Teil unter den Prognosen liegen.
www.aero.de/news-414...ht-ruecklaeufig.html
Aber die Branche rechnet mit einer baldigen Erholung. Außerdem wird viel geforscht, um Fliegen in Zukunft "grüner" zu machen.
www.aerotelegraph.co...r-auch-stornierungen
www.aero.de/news-414...endige-Erholung.html
www.aerotelegraph.co...ber-den-nordatlantik

Finde es auch komisch, dass sich da keine andere Lösung für diese A330-200 von AN gefunden hat.

LG Markus
Letzte Änderung: 08 Dez 2021 13:10 von maexchen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, loser
08 Dez 2021 16:34 #631950
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 07 Dez 2021 10:37
  • losers Avatar
Hallo Markus, ich lese auch solche Sachen, aber sie ergeben mir manchmal keinen Sinn. In diesem Fall denke ich einfach (im Wortsinn, also nur mit Hausverstand), dass jemand nur dann verschrotten wird, wenn die Behaltekosten in keinem interessanten Verhältnis zum erst in ein paar Jahren möglicherweise erzielbaren Verkaufserlös stehen. Offensichtlich war hier die Erwartungslage pessimistischer als deine und diesbezüglich ist mE die eine Prognose so gut wie die andere bzw. z. B. diese hier
The impact of COVID-19 on the airport business—and the path to recovery
November 1, 2021

aci.aero/2021/11/01/...-path-to-recovery-3/
Der Haken bei all dem ist aber mE, dass alles hauptsächlich auf Erhebungen der Gemütslage der Flugreisenden basiert und die hängt nicht nur von Corona ab, das augenblicklich Sand ins Getriebe gebracht hat. Das Lebensmodell der Weltenbummler als Massenphänomen ist erst 20 bis 30 Jahre alt und diese soll sich nach derartigen Prognosen in wieder 20 bis 30 Jahren im Umfang mindestens verdoppeln und dann auch noch „grün“ sein ;) .
Das einzige was mir diesbezüglich und deswegen halbwegs sicher erscheint, ist, dass Fliegen mittelfristig empfindlich teurer werden wird. Dann wird man ja sehen, was diese Prognosen bei einem CO2-Preis von z. B. 200 $ und höher sowie Kostenwahrheit Besteuerung usw. wert sind.
Dass Flugzeugbauer über „grüne“ Antriebskonzepte*) forschen (müssen) ist selbstverständlich, aber für derzeitige Massenbeförderungsmittel eben nur visionär, also für die nächsten paar Jahrzehnte unerheblich. mM!
Grüße aus meiner

;)
*)Siehe z. B auch hier:
How green can we make air travel? And how soon?
www.nationalgeograph...and-how-soon-feature
Letzte Änderung: 08 Dez 2021 17:54 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.