THEMA: Ernährungssituation
26 Dez 2008 10:22 #85567
  • Volker
  • Volkers Avatar
  • Beiträge: 2612
  • Dank erhalten: 326
  • Volker am 26 Dez 2008 10:22
  • Volkers Avatar
Wo wir gerade noch beim Schlemmen sind und auf den nächsten gedeckten Tisch warten:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,596516,00.html
Bye bye Forum
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Dez 2008 11:48 #85569
  • Tomcat
  • Tomcats Avatar
  • Beiträge: 1147
  • Dank erhalten: 515
  • Tomcat am 26 Dez 2008 11:48
  • Tomcats Avatar
Viele Probleme in der dritten Welt sind leider selbst gemacht. Immer nur Geld in diese Länder zu pumpen kann langfristig nicht die Lösung sein.

Gerade die Mittel für Entwicklungshilfe an arme Länder landen oft in der Tasche der reichen Elite. Dass diese Leute dann nicht sonderlich daran interessiert sind, eine florierende Wirtschaft oder Landwirtschaft auf die Beine zu stellen erklärt sich von selbst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
30 Sep 2021 10:24 #627092
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 10383
  • Dank erhalten: 7715
  • Logi am 30 Sep 2021 10:24
  • Logis Avatar
Hohe Getreideproduktion: Südliches Afrika verzeichnet Produktionswachstum
www.az.com.na/nachri...roduktion2021-09-30/

Das südliche Afrika hat 2021 Rekordmengen an Getreide produziert, was sich positiv auf die Ernährungssicherheit auswirkt. Auch für die kommende Saison sind die Aussichten gut. Dennoch ist der Zugang zu Nahrungsmitteln auch in Namibia noch immer besorgniserregend. ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ungarnfreund
30 Sep 2021 10:37 #627095
  • Ungarnfreund
  • Ungarnfreunds Avatar
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 22
  • Ungarnfreund am 30 Sep 2021 10:37
  • Ungarnfreunds Avatar
Tomcat schrieb:
Viele Probleme in der dritten Welt sind leider selbst gemacht.

Hi,

durch den Lockdown sind weniger Touristen gekommen, die Mienen laufen nicht so etc.
Ohne Arbeit kein Geld, ohne Geld kein Essen (gut, Maismehl mit Wasser über Monate...) und
keine ärztliche Versorgung.

Was bitte schön können die Länder dafür?

Wenn wir die Geschäfte zu machen haben die Näherinnen in Bangladesch keine Arbeit, so einfach ist es.
Wir sind nicht ganz unschuldig, aber die Politiker begreifen nicht das es solche Abhängigkeiten gibt.

Gruß

Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy
30 Sep 2021 11:14 #627098
  • lisolu
  • lisolus Avatar
  • Beiträge: 823
  • Dank erhalten: 583
  • lisolu am 30 Sep 2021 11:14
  • lisolus Avatar
Michael, du hast auf einen Beitrag von 2008 geantwortet.
Da gab es noch keinen Lockdown.
Die Aussage von Tomcat halte ich schon für weitestgehend richtig.

Gruß
Lisolu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
01 Okt 2021 08:56 #627188
  • Ungarnfreund
  • Ungarnfreunds Avatar
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 22
  • Ungarnfreund am 30 Sep 2021 10:37
  • Ungarnfreunds Avatar
Hi,

trotzdem ist die Situation zum kotzen.
Es ist heftig was ich da so aus der Verwandtschaft (Damara) höre.

Und das schlimme ist das die Politiker es nicht sehen wollen was sie anrichten.

Gruß

Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.