THEMA: Schuhwerk
19 Mai 2007 13:21 #37691
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1335
  • Dank erhalten: 356
  • Riedfrosch am 19 Mai 2007 13:21
  • Riedfroschs Avatar
Hallo miteinander,
in Vorbereitung des nächsten Afrikabesuches (Juli 2008) lese ich gerade den Reiseführer Botswana von Reise know how.
Dort steht was interessantes über das Schuhwerk:
\"Die - vollkommen unnötige - Mitnahme klobiger Trekkingschuhe hat sich zu einer Spezialität der Deutschen entwickelt und wird weltweit als sicheres Erkennungsmerkmal teutonischer Abenteuerreisender gehandelt.\" (S. 73, Ausgabe 2004)
Der Autor empfiehlt hohe Leinenschuhe.

Ich war total erstaunt und irritiert! Gut, ich gebe zu, mich und meinen Mann hätte man in diesem Sinne eindeutig zuordnen können, aber irgendwie habe ich gedacht, dass man uns genau das empfohlen hat: Knöchelhohe Schuhe, mit denen man gut laufen kann! Knöchelhoch als Schutz vor Skorpionen u.a.
Haben nicht die Farmer im südl. Afrika auch so Schuhe an?

Meine Fragen:
Laufen die Schweizer und Österreicher auch Gefahr als Deutsche eingeordnet zu werden? ;)
Wie seht Ihr das?
Was gibt es als Alternativen? (Im Auto haben wir meistens Teva-Sandalen an, wahrscheinlich auch teutonisches Erkennungszeichen!)
(War das noch im alten Forum, wo jemand über Chrigus Schuhe im Deadvlei eine lustige Bemerkung gemacht hat?)
Knöchelhohe Leinenschuhe, da fallen mit nur die Jugendschuhe (Slicks) ein!

Liebe Grüße
Cora

P.S.: Diese Frage hat nichts mit meinem Geschlecht oder meinem Trieb zu tun!! :whistle:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mai 2007 13:33 #37692
  • pme
  • pmes Avatar
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 31
  • pme am 19 Mai 2007 13:33
  • pmes Avatar
Hallo Cora,

das Schuhwerk Deiner Wahl muss von den geplanten Tätigkeiten abhängen.

Wenn Du einen Bushwalk im Delta einplanst, dann würde ich Dir dringend zu klobigen Trekkingschuhen raten, mit welchen Du auch Wasser durchqueren kannst. Leichte Leinenschuhe sind dort defintiv fehl am Platz. Wenn Du aber nur von der Bar zum Game Drive Vehicle und dann zum Flieger hüpfen musst, hat Reise Know-how wohl recht; dafür brauchts keine soliden Schuhe.

Falls es ein Problem für Dich ist, als Besucherin aus Deutschland erkannt oder mit einer solchen verwechselt zu werden, dann wäre es doch eine Möglichkeit, wenn Du im Sinne von Borat sagen würdest, Du seist eigentlich aus Kasachstan. ;) Dann hätte sicher auch niemand mehr Fragen wegen Schuhen...

Schöni Grüess

Patrick
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mai 2007 13:41 #37693
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6825
  • Dank erhalten: 7092
  • BikeAfrica am 19 Mai 2007 13:41
  • BikeAfricas Avatar
Parnassia schrieb:
\"Die - vollkommen unnötige - Mitnahme klobiger Trekkingschuhe hat sich zu einer Spezialität der Deutschen entwickelt und wird weltweit als sicheres Erkennungsmerkmal teutonischer Abenteuerreisender gehandelt.\" (S. 73, Ausgabe 2004)
Der Autor empfiehlt hohe Leinenschuhe.

... ich nehme an, der meint sowas wie http://www.globetrotter.de/de/shop/detail.php?mod_nr=am_49702&k_id=01&hot=0

Ansonsten sind Deutsche oder Angehörige anderer Industrienationen fast immer dadurch zu erkennen, daß sie sehr teuer ausgerüstet sind, auch wenn sie keine Ahnung haben.
Da ist es egal, ob sich jemand für einen Anfängerkurs im Skifahren ausstattet oder seit 20 Jahren mal wieder Fahrrad fahren will. Das beste Material ist (fast) immer gerade gut genug.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mai 2007 13:53 #37694
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 78
  • Crazy Zebra am 19 Mai 2007 13:53
  • Crazy Zebras Avatar
Hi,

Schuhwerk sollte wirklich nicht dem Aussehen nach getragen werden sondern dem Verwendungszweck entsprechend.

Ich trage in aller Regel leichte Wanderschuhe mir textilen Einsätzen (Goretex) mit einer Schafthöhe zwischen 12 und 16 Zentimetern.

Diese sind so bequem das ich sie gleichermassen im Dornbusch wie auch beim Autofahren trage.

Dann habe ich noch ein paar bequeme Strassenschuhe für den Flug oder den Besuch einer Himba-Pizzaria :laugh:

Ein Paar Schlappen für die Buschtoilette und das Lagerfeueuer, that it's!

Eine Alternative

Sandalen mit Wollsocken, kurze Buntfaltenshorts und einen leichten Sonnenbrand. In der Hand ein Heineken Bier um 7 Uhr in der Früh, dazu ein wenig lallen und den anderen Frauen/Männern nachsehen und ein T-Shirt mit der Aufschrift \"I'm Britain\" und man wird garanitiert nicht als Deutscher erkannt :woohoo:

Gruss VA
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mai 2007 14:56 #37702
  • konno
  • konnos Avatar
  • Beiträge: 1456
  • Dank erhalten: 149
  • konno am 19 Mai 2007 14:56
  • konnos Avatar
wobei man da dann doch vorsichtig sein sollte. Ich trage immer und fast nur Sandalen (ab und zu dann doch auch Kudus) als ich dann aber mal abends eine Puffotter über den Beton hab schrabben hören (und mit meinem Handy hingeleuchtet hab) ist mir dann doch der Appettit verloren gegangen.

Trotzdem bleibe ich aber bei Sandalen. Alles andere ist Selbstmord. Wenn ich weiß, dass ich über einen halben Tag im Busch oder Wald laufe, und damit meine ich KEINEN Weg oder unter ner Telefonleitung (so wie in der zweifelhaften Serie auf ARD) dann Kudus. Aber mal im Ernst. So weit abseits kommt man als touri kaum Sandalen sind bei der Hitze einfach das Beste.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mai 2007 15:35 #37708
  • Crazy Zebra
  • Crazy Zebras Avatar
  • Beiträge: 3766
  • Dank erhalten: 78
  • Crazy Zebra am 19 Mai 2007 13:53
  • Crazy Zebras Avatar
konno schrieb:
Aber mal im Ernst. So weit abseits kommt man als touri kaum Sandalen sind bei der Hitze einfach das Beste.

Hallo Konno,
keine Ahnung wo Touris so hinkommen - wir kommen allerdings schon mal in schroffe Gegenden, und wenn man noch nie vor Ort war weiss man ja eigentlich nicht im Voraus was auf einem zu kommt.

OK im Einkaufsviertel von Kapstadt trage ich auch Sandalen :P

Gruss VA
www.Kurt-und-Heidi.ch Reiseberichte - Bilder und noch mehr wir freuen uns über jeden Besuch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.