THEMA: Suche nach Offroad-Trailer
27 Mai 2021 09:56 #617147
  • MatzeHH
  • MatzeHHs Avatar
  • Afrika im Herzen
  • Beiträge: 204
  • Dank erhalten: 110
  • MatzeHH am 27 Mai 2021 09:56
  • MatzeHHs Avatar
Die Flachpritsche ist erheblich nutzbarer als die normale. Ist nur ion D noch recht unbekannt. Als ich eine halbe Palette Parkett abgeholt habe, konnte der freundliche Lieferant mir die von der Seite mit dem Stapler raufheben. Bei der die nur von hinten beladen werden kann wäre das schwierig. Ausserdem ist sie 100 KG leichter und eine evtl Kabine hat wesentlich mehr Platz. Je nach Modell kommen über 1000 Liter mehr Volumen zustande.
Danke und Gruß


Matze
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco
27 Mai 2021 10:59 #617158
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5340
  • Dank erhalten: 10439
  • picco am 27 Mai 2021 10:59
  • piccos Avatar
Hoi zämä
MatzeHH schrieb:
Die Flachpritsche ist erheblich nutzbarer als die normale. Ist nur ion D noch recht unbekannt. Als ich eine halbe Palette Parkett abgeholt habe, konnte der freundliche Lieferant mir die von der Seite mit dem Stapler raufheben. Bei der die nur von hinten beladen werden kann wäre das schwierig. Ausserdem ist sie 100 KG leichter und eine evtl Kabine hat wesentlich mehr Platz. Je nach Modell kommen über 1000 Liter mehr Volumen zustande.
So ist es!
OK, schön ist anders, aber praktisch ists definitiv und der Schwerpunkt kommt auch runter, da man mehr Platz im unteren Bereich der Kabine hat.
Hier meine ehemalige Kabine und meine ehemalige Klappkabine im Bau:








Und hier die Seitenwände und das Dach des aktuellen Projektes beim Transport ins neue Lager:

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mai 2021 12:56 #617167
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6387
  • Dank erhalten: 6589
  • BikeAfrica am 27 Mai 2021 12:56
  • BikeAfricas Avatar
MatzeHH schrieb:
Die Flachpritsche ist erheblich nutzbarer als die normale.

Ich würde sagen, das hängt vom Anwendungszweck ab. Deshalb gibt es ja auch bei Sattelschleppern sowohl Flachbett- als auch Pritschen- und Muldenauflieger.
Muldenaufbau gibt es für den Pickup ja auch, ist aber wohl noch seltener als ein flacher Aufbau.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mai 2021 16:46 #617178
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5340
  • Dank erhalten: 10439
  • picco am 27 Mai 2021 10:59
  • piccos Avatar
Hoi Wolfgang

Vielleicht verstehen wir uns falsch, eine Flachpritsche kann durchaus eine Mulde, sogar ein Muldenkipper sein.
Meine Flachpritsche ist zwar kein Kipper, aber als Mulde auf drei Seiten zu öffnen und im Gegensatz zu einer schweren Originalpritsche als Renn- oder Möbeltransporter sehr gut geeignet:
Letzte Änderung: 27 Mai 2021 18:05 von picco.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BikeAfrica
27 Mai 2021 19:36 #617198
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6387
  • Dank erhalten: 6589
  • BikeAfrica am 27 Mai 2021 12:56
  • BikeAfricas Avatar
picco schrieb:
Vielleicht verstehen wir uns falsch, eine Flachpritsche kann durchaus eine Mulde, sogar ein Muldenkipper sein.
Meine Flachpritsche ist zwar kein Kipper, aber als Mulde auf drei Seiten zu öffnen und im Gegensatz zu einer schweren Originalpritsche als Renn- oder Möbeltransporter sehr gut geeignet:

… da haben wir nun wirklich aneinander vorbei geredet.
Was Du beschreibst, ist für mich auch ein Pritschenaufbau, aber halt ein anderer. So ist das ja auch sinnvoll.
Ich dachte an eine einfache ebene Plattform ohne Seitenwände. So etwas gibt es ja auch, aber dann wird es z.B. schon doof, wenn man z.B. Gartenabfälle wegfahren will oder 'ne Fuhre Sand zu transportieren hat. Und so eine einfache Plattform als Aufbau wäre für mich unbrauchbar. Wie Du es jetzt beschrieben hast, bietet es natürlich mehr Möglichkeiten und schon sind wir uns einig. ;-)

Eine Absetzkabine ist unter den gegebenen Bedingungen für mich aber nicht mehr zuhause absetzbar. Dort, wo ich so ein Teil abstellen könnte, steht normalerweise mein Auto. Dort muss ich über einen 90-Grad-Winkel einparken. Ich habe dort nicht die Möglichkeit, ein paar Meter geradeaus zurückzusetzen und unter die Stützen zu fahren. Schon beim Rausfahren muss ich direkt die Lenkung fast voll einschlagen. Würde ich da so eine Absetzkabine abstellen, würde ich die direkt beim ersten Ausparken selbst umfahren. ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.