• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Hilfe bei "Engel" Anschluss
12 Mär 2018 21:44 #514472
  • Dünenpeter
  • Dünenpeters Avatar
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 15
  • Dünenpeter am 12 Mär 2018 21:44
  • Dünenpeters Avatar
A-Wolf schrieb:
Dünenpeter schrieb:
… Die Werte gelten ev. nur für Normalbetrieb, der Anlaufstrom ist entscheidend. Bei mir gab es keinerlei Kabelbrand oder geschmorte Sicherung, es kam halt nur nicht IMMER (zeitweise schon) genug Strom für den Start an. Bis du merkst, dass sie nicht kühlt trinkst du auch schon dein erstes warmes Bier (was für manche der worst case sein mag).Die Leitungen zum Zig-Anzü ist sicher nicht 2.5m2. Was du danach machst ist praktisch egal, ausser du wirst noch kleiner im Querschnitt.
Ich stehe mit der Einschätzung nicht alleine da. Du fährst ins ferne Land und willst 2 Kühllboxen betreiben, da würde ich eher auf NummerSicher gehn, aber vielleicht zählt das Experiment .... wir hatten den Ausfall einer Kühlbox zu beklagen - vor 4 Wochen in Namibia. Wenn die gerade voll mit TK Fleisch ist wirds schnell unlustig. Ein Batteriepol der Versorgerbatterie war gebrochen, glaubt man auch kaum.
Gruss
Peter
Hallo Peter,
du hattest nicht genug Spannung - Batterie? Wiederstand in den Verbindungen, Kabel? - Strom geht immer bis die Sicherung fliegt oder dir eine Verbindung (Kabel) abbrennt, ich vermute mal, dass deine Box wegen Unterspannung nicht angelaufen ist.
Also ich war bisher nur 36-mal in Namibia und davon ca. 25-mal – das letzte Mal im Jan/Feb - mit einem Engel.
In „meinen“ Autos (Toyota DC) hatte ich bis auf 2-mal eine zweite Batterie ansonsten immer nur diesen „Anderson bzw. Brad Harrison connectors“ und da sind mindestens 1,5² eher 2,3² Kabel verlegt worden.

Ich habe die 2-fach Zigarettensteckdose vor mir liegen – glaub mir es sind 2,5² Anschlusskabel – ca. 10 cm lang. Aber auch mit nur 1,5² bringst du 16 A drüber. Ein nennenswerter Spannungsabfall ist auf dieser Kabellänge nicht zu erwarten.
Die 12V Originalkabel vom Engel sind 1,5² ca. 2 m lang.
ENGEL 12V / 230V Systeme arbeiten mit dem Schwingkompressor.
Da diese ein sehr geringes Schwungmoment haben – GD² gering gehe ich davon aus dass das kein Problem ist, bzw. der maximale Strom in Summe nicht über 6 A geht und das auch nur 1-2 Sekunden.
Geringer Anlaufstrom
Der niedrige, kaum erhöhte Anlaufstrom schließt bei Batteriebetrieb eine Überlastung aus
Wenn du die Leistung eines 1,5² Kabel im Haushalt umrechnest (max. 16 A 240V = 3600W), kommst du auf 180 W die Beiden nehmen nur 70 W auf (max.) dann hast du noch eine Reserve von 110 W.
MfG
A-Wolf
Du scheinst gut bewandert zu sein, besser als ich jedenfalls.
Ich habe zwei Batterien im Landcruiser und zuverlässig arbeitet das Ding nur seit ich die Leitungen (ca 5m, 2.5q) direkt an der Batterie angeschlossen habe.
Und so erging es vielen Toyoteros, egal ob Engel oder Waeco. Die einhellige Meinung ist der Anlaufstrom. Nachgewiesen hat es meines Wissens keiner.


Gesendet von meinem SM-A500FU mit Tapatalk
Letzte Änderung: 12 Mär 2018 21:45 von Dünenpeter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2