THEMA: Navigationshilfe für die kammerse'sche Wühlkiste
13 Mär 2018 23:38 #514719
  • KarstenB
  • KarstenBs Avatar
  • Beiträge: 2066
  • Dank erhalten: 2510
  • KarstenB am 13 Mär 2018 23:38
  • KarstenBs Avatar
Hallo,
ich habe den Eindruck, dass hier gerade 2 Probleme vermengt werden, die mich allerdings beide unsäglich nerven:
Das eine sind offensichtliche Trolle wie Kammerse, die ihre Befriedigung daraus ziehen, in einem Forum Streit und Zwietracht zu sähen.
Das andere sind ... mir fehlt jetzt gerade das geeignete Substantiv ... Leute wie Afrika 2018, die hier ihre Pläne einstellen, aber an einer Beratung überhaupt nicht interessiert sind, da ja eh schon alles gebucht ist, die also nur eine Bestätigung suchen, wie toll sie und ihre Reisepläne doch sind. Wenn dann jemand wie Logi eine negative Rückmeldung gibt (und das Wort "Mist" fand ich eine mehr als zutreffende Beschreibung der Route) und dies ausführlich erläutert, fühlen sich diese Leute niedergemacht.
Und dann wird von anderen Fomis auf Logi (und anderen) herumgehackt, wie unsensibel sie sich verhalten würden.
Das führt dazu, dass sich immer mehr erfahrene Fomis zurückziehen (von Butterblume habe ich auch schon lange nichts mehr gelesen, um nur einen Namen zu nennen, der mir gerade einfällt) - für gegenseitiges Gebauchpinsel braucht es keine Kompetenz.
LG aus Puerto de la Cruz,
Karsten
RB Kenia 2020 www.namibia-forum.ch...pt-2020.html?start=0
Reisebericht Südtanzania 2013 www.namibia-forum.ch...lft-nicht-immer.html
Kurzbericht 7 Wochen Nam-Bots 2012 www.namibia-forum.ch...wochen-nam-bots.html
Bericht Zimbabwe 1995: ... 30 Tage Gefängnis www.namibia-forum.ch...tage-gefaengnis.html
Reisebericht 2008: 18 Nights in the Bush - ha-ha-ha www.namibia-forum.ch...e-bush-ha-ha-ha.html

Nordtansania Feb. 2015 - Kein RB www.namibia-forum.ch...imitstart=0&start=12]
Walking Safari Zimbabwe 97 www.namibia-forum.ch...ri.html?limitstart=0
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, buma, fotomatte, Lotusblume, Serengeti, marimari, chamäleon2011, Montango, Old Women, Applegreen und weitere 4
14 Mär 2018 08:54 #514737
  • loser
  • losers Avatar
  • loser am 14 Mär 2018 08:54
  • losers Avatar
Maike schrieb:
Hm... Ich hab dich noch mal eine Frage bezüglich der Trolle. Ich lerne ja gerne dazu...
So jemand wie der, der sich hier wohl relativ neu anmeldet und dies offenbar unter einem anderen /neuen Namen, weil er sich schon mal aus den Forum verabschiedet hat (wenn ich die Anspielung von Maputo richtig deute)... Und der dann an ein paar Ecken rumstänkert und fragwürdige, nichts beitragende Threads eröffnet... Ist das ein Troll?

Nur ein Mal noch, dann sag ich nichts mehr, versprochen!!
Guten Morgen Maike, gerne will ich dich über meine dt(?)rollige Vergangenheit aufklären, bitte dich aber um absolute Vertraulichkeit und Verschwiegenheit :whistle: , ALSO:
Ich beteilige mich in diesem Forum seit 2011(?) als wxxxxxbxxxx, musste aber als vollkommener Foren- und Internetlaie herausfinden, dass es auch Nachteile hat mit vollem Namen im web aufzuscheinen. Also habe ich mich, nach einer Auszeit, als leser neu registriert. Alle, die sich mit mir ausgetauscht haben, haben das mE rasch kapiert und verstanden oder waren informiert. Wegen des Namens-/Pseudonymwechsles habe ich kein schlechtes Gewissen, weil ich mich damit in guter Forumsgesellschaft weiß. Wenn mich doch jemand deswegen maßregeln will, möge er das bitte per PN tun bzw. ohne wxxxxxbxxxx in einem Textbeitrag zu nennen, denn sonst hat die Namensänderung nämlich keinen Sinn gehabt. Danke dafür im Voraus.
Dass die Forumsmoderatoren, die als Einzige Identität und email kennen, das nicht kapiert haben (sollten), entbehrt nicht einer gewissen Komik.
Meine abermalige Anmeldung als loser war eine spontane Aktion, weil ich spontan etwas loswerden wollte. Und sie war eine Fehlentscheidung und deswegen ist jetzt Schluss. Dass der leser zum loser wurde, war aber auch hier deutlich gemacht worden, zumindest für alle die lesen können.

In diesem Sinne, Chrigu und Maike, alles Gute, viel Erfolg mit dem Forum und beim Aufspüren der echten Trolle, wenn ihr sie dort sucht wo sie sind, werdet ihr sie sicher finden. Und bitte nicht darauf antworten, es wurde schon alles gesagt
Grüße vom wxxxxxbxxxx
Letzte Änderung: 14 Mär 2018 10:00 von loser.
Dieses Thema wurde gesperrt.
14 Mär 2018 09:35 #514745
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 828
  • Dank erhalten: 1309
  • Maputo am 14 Mär 2018 09:35
  • Maputos Avatar
Maike schrieb:
Hm... Ich hab dich noch mal eine Frage bezüglich der Trolle. Ich lerne ja gerne dazu...
So jemand wie der, der sich hier wohl relativ neu anmeldet und dies offenbar unter einem anderen /neuen Namen, weil er sich schon mal aus den Forum verabschiedet hat (wenn ich die Anspielung von Maputo richtig deute)... Und der dann an ein paar Ecken rumstänkert und fragwürdige, nichts beitragende Threads eröffnet... Ist das ein Troll?

Grüezi Maike, dann bin ich glaube auch einer ;)

Ich hatte auch schon einen anderen User hier, der wurde noch im alten Forum etwa 2004 angelegt und irgendwann habe ich ihn stillgelegt, weil es mir "zu politisch korrekt wurde " und ich manchmal auch etwas "stänkerte" -wie Loser- und gewisse Dinge kritisch hinterfragt habe.

Ihr seit sicher auf dem richtigen Weg mit diesem Forum, oder besser, das Forum passt sich dem Publikum an, dass immer gehäufter in Namibia und Botswana aufpoppt. Früher war hier ein ganz anderer Klientel, aber das ist nicht eure Schuld, das ist der Lauf der Zeit.

Darum bin ich immer etwas blockiert hier Auskunft zu geben, weil ich die ganze Foren Geschichte immer kritischer sehe.

In den letzten 10 Jahren wurde durch den Tourismus im südlichen Afrika so einiges kaputt gemacht und dazu hat auch dass Namibia-Forum stark beigetragen. Aufhalten kann man es nicht, aber ich von meiner Seite sehe keinen Sinn und Zweck (zu) viel beizutragen, etwa einen Reisebericht über eine Gegend zu schreiben der vom Mainstream im südlichen Afrika noch verschont geblieben ist.

Andere sind da sicher (noch) naiver und merken erst wenn sie vor einem "fully booked" Schild stehen, was sie angerichtet haben.

In diesem Sinnen, wünsche ich einen schönen Tag

Maputo
Letzte Änderung: 14 Mär 2018 11:29 von Maputo.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, Serengeti, marimari, Cruiser, Grosi
14 Mär 2018 10:24 #514754
  • Serengeti
  • Serengetis Avatar
  • Beiträge: 353
  • Dank erhalten: 229
  • Serengeti am 14 Mär 2018 10:24
  • Serengetis Avatar
Vielen Dank Maputo!
Letzte Änderung: 14 Mär 2018 10:25 von Serengeti.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maputo
14 Mär 2018 12:33 #514765
  • Drechselschorsch
  • Drechselschorschs Avatar
  • Beiträge: 378
  • Dank erhalten: 408
  • Drechselschorsch am 14 Mär 2018 12:33
  • Drechselschorschs Avatar
Hallo zusammen,
was Chrigu geschrieben hat ist nicht von der Hand zu weisen.Wenn ich das hier lese gewinne ich den Eindruck, das einige bei Regen nicht vor die Tür gehen sollten, es könnte dann sein das es in die Nasenlöcher regnet und sie dann ertrinken.Es währe vielleicht auch nicht schlecht einmal in der grischichen Mytologie die Geschichte vom Flußgott Kephisos und der Nynphe Leiriope zu lesen.
Gruß Georg
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cruiser, Maputo
14 Mär 2018 13:18 #514774
  • Maike
  • Maikes Avatar
  • Troopiedoopiedooo
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 123
  • Maike am 14 Mär 2018 13:18
  • Maikes Avatar
Okay… mein Plädoyer…:

Karin, ich gebe dir durchaus recht, dass ich vielleicht all diese zusammengetragenen kammerse-Beiträge mal hätte lesen sollen, um zu wissen, worum es geht. Vielleicht hätte ich dann den Sinn dieses Threads verstanden. Ich würde mir aber durchaus auch wünschen, dass sich mir bei der Eröffnung eines Threads der Sinn sehr viel einfacher erschließt. Warum nicht mit ganz normalen Worten schreiben, dass man das Gefühl hat, dass sich da ein Troll umtreibt und man allen denen, die sich Mühe geben mit kammerse, den Rat geben möchte, sich das mal vor Augen zu führen – oder so ähnlich. Aber die Eröffnung klang einfach nur so ironisch und „aufreißerisch“. Wahrscheinlich ist es eine naive Vorstellung von mir, dass man doch einfach auch „vernünftig“ kommunizieren könnte.

Dass ich mich dann dazu habe hinreißen lassen, den Thread-Eröffner als Troll zu hinterfragen, tut mir durchaus auch leid. Das ergab sich aus den ganzen Kommentaren und dann auch daraus, dass ich mir „loser“ angeschaut habe (laut Profil recht neu angemeldet, aber von Maputo dann als jemand anderes angesprochen, an den ich mich auch noch vage erinnere… dazu dieser sich mir nicht erschließende Thread und außerdem ein anderer Beitrag, der auf mich ebenfalls den Eindruck machte, „nur streiten zu wollen“ - das ist doch verwirrend?!) Deine letzte Äußerung an dieser Stelle, loser, habe ich nicht vollends verstanden. Gerne wiederhole ich an dieser Stelle nochmals, dass ich sowohl an Moderation noch an Erfolg des Forums nicht anders beteiligt bin, als jeder andere User auch.

Ich möchte aber auch noch mal betonen, dass ich mich ursprünglich gar nicht zu diesem Thread an sich geäußert habe, sondern zu dem, was sich daraus entwickelt hat. Da wurde genau dieser Thread, der ja offensichtlich hilfreich sein sollte, genutzt, um haltlos über das Forum herzuziehen und über die Qualität der Beiträge. DAS kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen! Und wenn Chrigu dann genau auf diesen Missstand hinweist, wird noch weitergemacht. Und ja, da kamen dann auch Kommentare, die ich nahezu haltlos finde, die falsche Zusammenhänge aufgerufen haben und die auch mich persönlich angingen – das brachte mich dann dazu, mich zu äußern. Ich habe sogar versucht, das „Nette“ herauszustellen, aber das wird ja nun mal nicht bemerkt. Immer noch schade.

Da wird (durchaus auch mal herablassend oder verurteilend) immer wieder gerufen „was ist bloß aus diesem Forum geworden“. Aber mal ehrlich…: Was ist denn dieses Forum? Es dient doch grundsätzlich immer noch dem Austausch unter Afrika-Interessierten und dem Finden von Antworten auf Fragen?! Ich will gar nicht sagen, dass jede Frage immer gut oder „richtig“ gestellt ist oder dass man nicht sogar manches Mal den Kopf schütteln kann… Das Forum kann aber auch nichts dafür, dass sich nicht täglich neue spannende Dinge auftun, die es gilt zu erkunden. Namibia ist ein sehr beliebtes Reiseland geworden, ja. Und das, was wir vor 25 Jahren und andere vielleicht vor noch längerer Zeit entdeckt und erkundet haben, wird jetzt von vielen anderen und durchaus auch anders geprägten Leuten entdeckt. Aber soll man das diesen Leuten vorwerfen? Kann man das dem Forum vorwerfen?

Das Forum ist genau das, was jeder einzelne hier daraus macht! Und das betrifft jeden – sowohl Neulinge als auch alte Hasen.
Leben trifft Leidenschaft .
Reisen trifft Business.
Gemeinsamkeit trifft Liebe.
namibia-forum.ch trifft tracks4frica.de
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Cruiser, Berg-Eule, LolaKatze, Tidou, Maputo