THEMA: Wenn mir langweilig ist...
12 Aug 2022 11:37 #649149
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11706
  • Dank erhalten: 8509
  • Logi am 12 Aug 2022 11:37
  • Logis Avatar
tacitus schrieb:
... Leopardenschlucht dann eben die Tigers/Tiers Kloof*. ...

Siehste, das erklärt jetzt auch, warum wir in der Tigerschlucht von Namibia nicht einen einzigen Tiger gesehen haben.
Noch nicht einmal eine Hauskatze ... :unsure:

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Aug 2022 13:21 #649162
  • picco
  • piccos Avatar
  • Beiträge: 5321
  • Dank erhalten: 10417
  • picco am 12 Aug 2022 13:21
  • piccos Avatar
Logi, Logi, Logi, tststs...
Logi schrieb:
Siehste, das erklärt jetzt auch, warum wir in der Tigerschlucht von Namibia nicht einen einzigen Tiger gesehen haben.
Noch nicht einmal eine Hauskatze ... :unsure:

Ich hab Dir doch gesagt wo Du suchen musst weils da von Tigern nur so wimmelt:
picco schrieb:
Ach Logi, nur weil Du noch nie einen Tiger im buschigen, grünen Teil des Deltas gesehen hast heisst das doch nicht dass es da nicht von Tigern wimmelt! ;) :P B)
;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Aug 2022 13:46 #649167
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6377
  • Dank erhalten: 6573
  • BikeAfrica am 12 Aug 2022 13:46
  • BikeAfricas Avatar
tacitus schrieb:
BikeAfrica schrieb:
tacitus schrieb:
Dass es „tiger“ im südlichen Afrika gab, ist historisch belegt, siehe z. B. einige Ortsnamen in Südafrika oder die Erzählungen von Oom Schalk ;) , mehr Beweis gibt es nicht, Geheimrat hin oder her :whistle: .

… dann lass mal historische Belege sehen. ;-)
Nicht mal der Säbelzahntiger Smilodon hat es im Pleistozän bis Afrika geschafft … ;-)

Gruß
Wolfgang

Es gibt für Vieles ganz einfache Erklärungen..... und ein smiley mit Ironiezwinker genügte wohl nicht ;)

Früher wurden luiperd und leopard von afrikaans- aber auch englischsprechenden einfachen Leuten umgangssprachlich einfach „tiger“ genannt. Aus welch immer, heute unbekannten, Gründen. Die meist ungebildeten Voortrecker haben wohl einfach alle Großkatzen mit „Muster“ (oder auch Großkatzen generell*) „tiger“ genannt. Vielleicht war es auch bloß eine Verballhornung von „tier“ (Afrikaans für Tiger). Jedenfalls war das früher umgangssprachlich am Land sehr verbreitet und die Leopardenschlucht dann eben die Tigers/Tiers Kloof*. Das wäre dann auch schon ein historischer Beweis von vielen. In der zeitgenössischen Literatur gibt es mehr davon, wenn man sich die Mühe machen will. In den Oom Schalk - Geschichten in Mafeking Road odgl. von Bosman findet man sicher auch „tiger“. Es ist mir aber selber nicht die Mühe wert, weil obig eh bekannt ist.
Gruß

*) siehe z. B. hier
grahamlesliemccallum...s-kloof-tiers-kloof/
“The gorge, is also known by it’s Afrikaans name ‘Tiers Kloof’ (Tiger’s Gorge). Of course – there are no tigers in South Africa, but there are lions, leopards and cheetahs. The early Dutch Settlers used the word ‘tier’ for any large wild cat, only differentiating years later with – (leeu (Leeuw) lion)/ (luiperd (Luipaard ) leopard)/ (jagluiperd (jachtluipaard) cheetah)”.

Danke für die Erklärung!
Dein Smiley genügte wirklich nicht. Ich interessiere mich ja nicht nur für das südliche Afrika, sondern auch fürs restliche und darüber hinaus für den Rest der Welt. Da weiß man solche Dinge halt nicht zwangsläufig in dem Maße wie jemand, der seinen Fokus im südlichen Afrika hat. Danke daher für die Aufklärung.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tacitus
12 Aug 2022 13:49 #649168
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6377
  • Dank erhalten: 6573
  • BikeAfrica am 12 Aug 2022 13:46
  • BikeAfricas Avatar
picco schrieb:
BikeAfrica schrieb:
Nicht mal der Säbelzahntiger Smilodon hat es im Pleistozän bis Afrika geschafft … ;-)
Wie sollte er auch!
Das Flugzeug wurde ja erst Millionen Jahre später erfunden...
...tststs, alles muss man erklären, alles....

… die sind doch früher mit Pteranodon-Airlines geflogen. ;-)
Die waren halt wohl noch nicht langstreckentauglich …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: picco