THEMA: Buchempfehlungen
26 Jun 2020 10:56 #590980
  • mutsel
  • mutsels Avatar
  • Beiträge: 629
  • Dank erhalten: 207
  • mutsel am 26 Jun 2020 10:56
  • mutsels Avatar
Hallo Wolfgang,
ich weiß,die Geschmäcker sind verschieden. Würdest du die Plätze 1-3 für dich vergeben?
mutsel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jun 2020 12:33 #590983
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5722
  • Dank erhalten: 5748
  • BikeAfrica am 26 Jun 2020 12:33
  • BikeAfricas Avatar
… das ist schwierig.
Die Bücher sind sehr verschieden, manche habe ich vor Jahren gelesen, andere stehen noch ungelesen im Schrank.

Ich finde Rüdiger Nehberg ziemlich prima, auch als Mensch. Das Buch "Abgefahren" fand ich sehr ungewöhnlich und "im Auto quer durch Afrika" von Paul Graetz ist auch sehr spannend. Der durchquerte Afrika von Dar es Salaam bis Swakopmund und brauchte dafür zwei Jahre. Damals gab es weder Straßen noch Brücken und natürlich auch keine Tankstellen.
Wer heute als Tourist im südlichen Afrika unterwegs ist und ohne Navi, Internet und Geldautomat schon aufgeschmissen ist, wird über einige der Herausforderungen in damaliger Zeit staunen. Da wurden Brücken selbst gebaut oder das Auto auseinandergebaut und in Einzelteilen mit Kanus über einen Fluss gebracht und auf der anderen Seite wieder montiert. Auch das Problem mit den fehlenden Tankstellen wurde auf ungewöhnliche Weise gelöst … ;-)

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mutsel, Logi
26 Jun 2020 13:19 #590985
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 5722
  • Dank erhalten: 5748
  • BikeAfrica am 26 Jun 2020 12:33
  • BikeAfricas Avatar
… so, weiter geht’s mit ein paar Büchern über Radreisen.

Bike-Abenteuer Afrika – Hartmut Fiebig – Reise Know-How Verlag
Von Kairo nach Kapstadt in 400 Tagen

Timbuktu – Bettina Selby – Piper-Verlag
Als Frau alleine den Niger entlang bis Timbuktu

Rundherum – Thomas Meixner – Manuela Kinzel Verlag
99.000 km mit dem Fahrrad um die Welt durch alle Kontinente.

Durchgedreht – Claude Marthaler – Reise Know-How Verlag
Sieben Jahre Weltreise mit dem Fahrrad – 122.000 km, u.a. einmal ganz durch Afrika.

Afrika – mit dem Fahrrad in eine andere Welt – Joachim Held – Reise Know-How Verlag
Zwei Jahre und 33.000 km mit dem Fahrrad durch Afrika-Durchquerung

Rad ab–71.000 km mit dem Fahrrad um die Welt – Peter Smolka – Reise Know-How Verlag
Etwa 60 Seiten handeln von der Zeit in Afrika

Afrika – Thomas Meixner – Mitteldeutscher Verlag
Eine Radreise von Deutschland nach Kapstadt

Grenzenlos – Wilfried Hofmann – Verlag Kastanienhof
Ein Ehepaar vier Jahre gemeinsam um die Welt (etwa 80 Seiten Afrika)

Heiße Tour Afrika – Helmut Hermann – Franz-Schneider-Verlag
Mit dem Fahrrad von Algier nach Kapstadt (erschienen 1980)

Abenteuer ohne Grenzen – Bernard Magnouloux – Hayit-Verlag
5 Jahre ab 1980 und 94.000 km um die Welt (65 Seiten Afrika)

Westafrika – Peter Smolka – pietsch
Von Marokko bis Togo

Gegen Sand, Sonne und sich selbst – Michael Schmitz – Selbstverlag
11.000 km von Nairobi über Kapstadt nach Windhoek

Der Traum von Afrika – Pamela Watson – Frederking & Thaler
Afrika von West nach Ost

Weltsichten – Axel Brümmer & Peter Glöckner – Verlag Weltsichten (nach der Reise gegründet)
5 Jahre mit dem Fahrrad um die Welt. Geringer Afrika-Anteil, aber dennoch sehr lesenswert. Eigentlich sollte das nur eine Drei-Wochen-Tour werden.

Äquatour – Tilmann Waldthaler – Moby Dick
Eine Reise um die Welt möglichst nahe am Äquator


Der/die ein/e oder andere wird jetzt bestimmt denken, das wird doch wohl nicht schon alles sein ...
Richtig.
Ein paar gemischte Sachen kommen noch und die Bildbände fehlen ja auch noch.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
19 Jan 2021 12:44 #604290
  • Ytramix
  • Ytramixs Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 175
  • Ytramix am 19 Jan 2021 12:44
  • Ytramixs Avatar
Afrikanisches Fieber. Erfahrungen aus vierzig Jahren
von Ryszard Kapuscinski (Autor), Martin Pollack (Übersetzer)

Immer wieder zog es den polnischen Journalisten Ryszard Kapuściński nach Afrika, zu den Schauplätzen von Staatsgründungen, Putschen und Bürgerkriegen. Mehr als 40 Jahre hat er den Schwarzen Kontinent bereist, die Menschen erforscht und in seinen Reportagen beschrieben.
In der Schweiz daheim, auf der Welt zuhause
Letzte Änderung: 19 Jan 2021 12:48 von Ytramix.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jan 2021 16:12 #604413
  • Malbec
  • Malbecs Avatar
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 349
  • Malbec am 20 Jan 2021 16:12
  • Malbecs Avatar
...Hallo
Ich gab mein Herz für Afrika: Das mutige Leben der Joan Root VON Mark Seal

...
Afrika, mein Leben: Erinnerungen einer Unbeugsamen von Wangari Maathai

Grüessli
Malbec
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jan 2021 18:03 #604516
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3237
  • Dank erhalten: 4598
  • freshy am 21 Jan 2021 18:03
  • freshys Avatar
Und noch ein Vorschlag von mir:
Chimamanda Ngozi Adichie
de.wikipedia.org/wik...amanda_Ngozi_Adichie

Ich habe jetzt nicht den gesamten Thread durchforstet, aber die Autorin ist mir beim gelegentlichen Durchblättern noch nicht aufgefallen.
Die Bücher der Nigerianerin sind tiefgehend, authentisch, spannend und lehrreich zugleich. So andersartig das Leben ihrer Figuren im Vergleich zu uns Europäern ist, erst einmal eingelesen in eines ihrer Werke, kommt man ihnen immer näher. Ich bange oder freue mich beim Lesen mit ihnen, als wäre ich dabei. Nach "Blauer Hibiscus" lese ich zur Zeit "Die Hälfte der Sonne".

Aus meiner Sicht sehr empfehlenswert!
LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.