THEMA: T4A Namibia Karte
08 Jan 2016 19:55 #414003
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1530
  • Dank erhalten: 1075
  • dergnagflow am 08 Jan 2016 19:55
  • dergnagflows Avatar
Hi,
KoiAhnung schrieb:
Verstehe ich dass dann schon richtig so, dass T4A die "Einäugige unter den Blinden" ist?
Ja, auf jeden Fall.
Wie schon vorher geschrieben, es kommt natürlich sehr darauf an, wo man in Namibia unterwegs ist. Für die Hauptstrecken reicht die Karte, die man vom Tourismusboard von Namibia in Deutschland bekommt, locker aus. Bzw. kann man sich für ein Navi eine OSM Karte herunterladen und die verwenden.

Will man mehr und auf Tracks fahren, reichen diese Karten meiner Meinung nach nicht mehr wirklich, da ist die T4A Karte (digital) dann sicherlich besser als alles andere (ausser vielleicht dem Kopf von Joerg ;-)).

lg
Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rooikat
10 Jan 2016 10:03 #414155
  • rooikat
  • rooikats Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • rooikat am 10 Jan 2016 10:03
  • rooikats Avatar
Hallo,

Da dies unsere erste Namibia bzw. Afrikareise ist bewegen wir uns natürlich auf den sogenannten "Tourismuspfaden
" Kalahari, Tirasberge, Sossusvlei, Swakopmund, Etosha, Waterberg.
Ich dachte die Karte als insofern sinnvolles Hilfsmittel zu benutzen, da dort Strecken- mit Zeitangaben sowie Tankstellen und Shops aufgeführt sind. Vielleicht muss mal eine Umleitung - aus welchen Gründen auch immer, gefahren werden und Nebenstrecken sind wohl auch eingezeichnet.
Für uns als absolute Neulinge wäre sie doch eigentlich unverzichtbar! Oder?
Vielen Dank erst einmal für eure Antworten.

Gruß Manfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2016 10:12 #414156
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 22784
  • Dank erhalten: 16626
  • travelNAMIBIA am 10 Jan 2016 10:12
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Manfred,
Für uns als absolute Neulinge wäre sie doch eigentlich unverzichtbar! Oder?
wie gesagt - Du brauchst die T4A für wenige "offroad-Strecken", ansonsten gar nicht. Auch ein Navi ist, wenn man nicht unbedingt Ankunftszeiten berechnen will (wobei da auch ein Zettel und Stift reichen), absolut entbehrlich. Eine normale Straßenkarte reicht absolut. Alles ist mit Straßennummern und Orten gut ausgeschildert. Du kannst Dir, zur Beruhigung, ansonsten ja auch die T4A-Papierkarte kaufen. Shops und Tankstelle gibt es in jedem etwas größeren Dorf.

Einzig in Windhoek könnte ein Navi (aber dann reichen auch kostenlose OSM-Apps für iOs/Android) interessant sein, wenn man in einem kleineren Gästehaus übernachtet, was man sonst vielleicht nicht so leicht finden würde.

Ich persönlich habe hier noch nie auch nur das Bedürfnis nach einem Navi oder gar T4A verspürt.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
COVID19 in Namibia
17.–27. August nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 10 Jan 2016 10:14 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rooikat
10 Jan 2016 10:13 #414157
  • KoiAhnung
  • KoiAhnungs Avatar
  • Beiträge: 131
  • Dank erhalten: 103
  • KoiAhnung am 10 Jan 2016 10:13
  • KoiAhnungs Avatar
Für euer Vorhaben reicht da auch schon z.B. vollkommen die dem Iwanowski Resieführer beiliegende Karte aus.
Die T4A wäre dann eine nette, aber nicht einmal notwendige Beigabe. (da sind viel zu viele Strecken drauf die ihr gar nicht wollt, z.B. alles was braun eingezeichnet ist)
Die Beschilderung der Straßen in Namibia ist hervorragend, nicht zuletzt weil es gar nicht so viele gibt!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rooikat
10 Jan 2016 10:45 #414160
  • rooikat
  • rooikats Avatar
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 2
  • rooikat am 10 Jan 2016 10:03
  • rooikats Avatar
Mir geht es, aus absoluter Unkenntnis heraus, darum, immer eine Tankstelle bzw einen Shop in der Nähe zu haben um sich mit den notwendigsten Flüssigkeiten zu versorgen :)
Ich finde, man sollte sich gut vorbereiten, aber auch locker und entspannt an die Sache -also an die Reise- herangehen!

Vielen Dank für eure Ratschläge....... und ich werde auch versuchen einen vernünftigen Reisebericht einzustellen, in dem ich eure Tipps und unsere gemachten Erfahrungen zu Papier bringe!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2016 10:52 #414161
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 22784
  • Dank erhalten: 16626
  • travelNAMIBIA am 10 Jan 2016 10:12
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Manfred,

"immer eine Tankstelle bzw einen Shop in der Nähe"
Dann bist Du in Namibia falsch... in der Nähe können auch mal 300 km sein. Deshalb Grundregel Nr 1 beachten: immer genug Wasser dabei haben und alle Tankmöglichkeiten nutzen.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
COVID19 in Namibia
17.–27. August nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: rooikat