THEMA: Route Swakopmund - Damarland?
10 Dez 2008 19:31 #84518
  • jaw
  • jaws Avatar
  • bald wieder in Namibia
  • Beiträge: 1969
  • Dank erhalten: 621
  • jaw am 10 Dez 2008 19:31
  • jaws Avatar
Hallo,

ich VA nur zustimmen. Wir sind 2008 genau die gleiche Strecke von Nord nach Süd gefahren, in Tweyfelfontein gestartet und in der Cape Cross lodge den Tag beendet.

Es war die Strecke, die unsere Kinder auf der Tour total begeistert hat. Die wechselnden Farben der Landschaft, die Schluchten und ... und ... und.

Wir haben uns im Aba Huab fast eine Stunde Zeit genommen und einer größeren Gruppe Wüstenelefanten mit mehreren Jungen zugesehen, die immer wieder von einem erregten Jungbullen aufgemischt wurde. Leider ist es nicht gelungen einen der Männchen-machenden Kühe zu fotographieren. Sie habe bis ca. 30 m von uns weg Äste aus den Baumkronen geerntet. Wir waren gegen Mittag am Save-the-Rhino camp und sind trotz einer eingelegten Wanderpause am späten Nachmittag in Cape Cross gewesen.

Ehrlich: Alleine für diesen Tag hat sich für uns die Fahrt in einen 4x4 echt gelohnt.

Aber du mußt dich trauen. Immer wieder tiefer Sand und ausgewaschene Steinfelder, bei denen die Bodenfreiheit und das richtige Anfahren der Hindernisse entscheidend sind. Aber wir hatten keinerlei Probleme.

Allerdings standen dann an der Cape Cross lodge gleich 3 pkw mit platten Reifen. Aber nur Pkw.

Viele Grüße

jaw
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Dez 2008 20:00 #84599
  • jbbp
  • jbbps Avatar
  • Beiträge: 18
  • jbbp am 11 Dez 2008 20:00
  • jbbps Avatar
Das liest sich gut. Wir wollen im Juli 2009 auch so ähnlich fahren (aber aus Süden kommend in Richtung Norden); wissen aber noch nicht genau, wo es lang gehen soll.

Ist es empfehlenswert die 2303, dann die 2342, die 2319 und die 2612 nach Twyfelfontein zu fahren oder sprecht ihr von einer anderen Route???

Die Route durch den Ugab finde ich auf meiner Karte nicht; nicht mal als Piste eingezeichnet!?

Viele Grüße,
Bettina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2008 13:08 #84668
  • Linde
  • Lindes Avatar
  • Beiträge: 84
  • Linde am 12 Dez 2008 13:08
  • Lindes Avatar
Hallo Bettina,

die Strecke durch den Ugab ist in keiner Karte eingezeichnet, du findest sie in Google Earth oder Tracks4Africa. Wie gesagt nur mit GPS empfehlenswert. Die Strecke auf der 2303 und 2342 ist schon klasse und auch sehr einsam. Empfehlenswert ist es die Strecke schon wegen des Rhino Camps zu fahren. Zu den anderen beiden kann ich dir nichts schreiben wir sind wie gesagt die 2359 und dann in den Ugab. es ist übrigens eine wunderbare Gegend in und um den Ugab.

Linde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2008 13:24 #84673
  • jaw
  • jaws Avatar
  • bald wieder in Namibia
  • Beiträge: 1969
  • Dank erhalten: 621
  • jaw am 10 Dez 2008 19:31
  • jaws Avatar
Hallo Bettina,

das ist überwiegend keine Piste, das ist ein Flußbett, teilweise sehr sandig, teilweise Steinplatten und Felsen. Aber grandios.

Viele Grüße

jaw
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2008 16:18 #84701
  • jbbp
  • jbbps Avatar
  • Beiträge: 18
  • jbbp am 11 Dez 2008 20:00
  • jbbps Avatar
Hallo,

wir finden die 2359 auf unserer Karte nicht!

Unsere Autovermietung stellt uns kostenlos (!) ein GPS zur Verfügung. Jetzt müssten wir nur noch wissen, wann, bzw. besser gesagt, wo wir aus dem Ugab raus müssen!?

Hast du Fotos von der Strecke, so dass wir uns ein besseres Bild machen könnten?

Liebe Grüße,
Bettina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2008 17:26 #84714
  • Raubkatze
  • Raubkatzes Avatar
  • Beiträge: 62
  • Raubkatze am 12 Dez 2008 17:26
  • Raubkatzes Avatar
Hallo Bettina,

die 2359 zweigt ca. 10 km nördl. von Uis von der C 35 nach Westen zum Brandberg hin ab.

Manfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.