THEMA: 20 Jahre Madagascar-jetzt 1. Mal Namibia
23 Nov 2008 19:34 #82734
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 226
  • Dank erhalten: 47
  • skrewdrivers am 23 Nov 2008 19:34
  • skrewdriverss Avatar
hallo
bin absolut neu hier in diesem forum und suche tips und hilfestellung.
bin selbst über 20 jahre immer in der regenzeit vom dez-jan. für 4-6 wochen auf madagascar gewesen.kenne sehr viel von dem land und kenne gebiete die im reisefüher nur von hören und sagen erwehnt werden.die ersten jahre habe ich das land selbst mit freunden mit 4x4 fahrzeugen(lada)bereist.nachdem dann alle gebiete die mit 4x4 fahrzeugen zuerreichen waren wir kannten haben wir das gleiche mit eigenen enduromotorrädern gesteigert.wir fanden dörfer mit kindern die noch nie weisse vorher gesehen haben.dieses jahr möchte ich zum ersten mal mit meiner frau zusammen namibia bereisen.dazu habe ich verschiedene fragen.
1. Reiseanbieter
habe bei Iwanowski Individuelles Reisen einen flug und ein 4x4 fahrzeug vom 16.12.08-10.1.09 reserviert.im laufe der nächsten woche muss ich das fest machen.
kennt jemand den anbieter ist er zu empfehlen ?
oder welche alternativen bieten sich mir noch so kurzfristig?
2. Fahrzeug
das fahrzeug habe ich auch bei diesen anbieter reserviert.ich will selbst fahren,genügend einschlägige erfahrung mit 4x4 fahrzeugen im richtigen gelände und das während der regenzeit habe ich.das fahrzeug soll eine campingausrüstung und dachzelt haben.es soll etwas höher wegen dem ausblick zuverlässig und sicher und bezahlbar sein.welchen anbieter könnt ihr uns empfehlen?
3.Touren
was könnt ihr mir hierzu besonders vorschlagen.suche gern touren auch abseits der normalen touristenroute.möchte aber die besonderen sehenswürdingen dinge nicht verpassen.übernachtet wird bei uns auf dem fahrzeug. wobei auch gern mal eine unterkunft angesteuert wird.
2. teil folgt
matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Nov 2008 20:02 #82739
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2635
  • Dank erhalten: 1301
  • Pascalinah am 23 Nov 2008 20:02
  • Pascalinahs Avatar
Hallo Skydrivers,

erst einmal herzlich willkommen!

Mit deinem Reiseanbieter hast Du einen guten, kompetenten Griff getan. Michael ist selbst hier im Forum vertreten und weiß, wovon er spricht. Bei Problemen - beispielsweise mit dem Fahrzeug-Vermieter - nimmt sich die Firma I. des Problems an.

Zu 3.
Bei 3 Wochen in der Regenzeit (obwohl du ja schon Regenzeiterfahrung hast) würde ich Dir die Südhälfte Namibias vorschlagen. Die Landschaft ist traumhaft, für Tierbegegnungen ist dann der Kalahari Transfrontier Park prädestiniert. Die Frage ist, ob du anhand der kurzen Zeit bis Dezember dort noch Unterkünfte/Plätze bekommst.
Andere FomIs werden vielleicht noch andere Vorschläge haben... Beiß Dich durch ;)

LG
Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Nov 2008 20:12 #82740
  • holger
  • holgers Avatar
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 3
  • holger am 23 Nov 2008 20:12
  • holgers Avatar
Hallo Matthias,

erst einmal: herzlich Willkommen!
1. Reiseanbieter
habe bei Iwanowski Individuelles Reisen einen flug und ein 4x4 fahrzeug vom 16.12.08-10.1.09 reserviert.im laufe der nächsten woche muss ich das fest machen.
kennt jemand den anbieter ist er zu empfehlen ?
Michael Iwanowski ist auch Mitglied im Forum und schreibt ab und an einen Beitrag. Bisher sind hier im Forum keine Klagen über seinen Service gekommen.
oder welche alternativen bieten sich mir noch so kurzfristig?
Du wirst hier im Forum sehr oft den Namen Hubert Hester finden. Das ist ein lokal ansässiger Autovermieter in Windkoek. http://www.natron.net/tour/kalahari/
2. Fahrzeug
das fahrzeug habe ich auch bei diesen anbieter reserviert.ich will selbst fahren,genügend einschlägige erfahrung mit 4x4 fahrzeugen im richtigen gelände und das während der regenzeit habe ich.das fahrzeug soll eine campingausrüstung und dachzelt haben.es soll etwas höher wegen dem ausblick zuverlässig und sicher und bezahlbar sein.welchen anbieter könnt ihr uns empfehlen?
Ich verstehe die Frage nicht. Du hast dich doch schon für Michael Iwanowski entschieden oder?! Tipp: das Forum hier hat auch eine Suchfunktion.
3.Touren
was könnt ihr mir hierzu besonders vorschlagen.suche gern touren auch abseits der normalen touristenroute.möchte aber die besonderen sehenswürdingen dinge nicht verpassen.übernachtet wird bei uns auf dem fahrzeug. wobei auch gern mal eine unterkunft angesteuert wird.
matthias
Das wird schwierig, die Touristenroute nicht zu nutzen, aber dennoch die Sehenswürdigkeiten mitzunehmen. Aus meiner Sicht lässt sich das nicht verbinden. Du fährst 25 Tage. Das reicht für eine \"normale\" Tour durch Namibia, wie zB diese hier[URL]. Das ist allerdings eine \"Standardtour\".
Follow me on Twitter.
Kontaktiere mich per Facebook
Reiseberichte, Bilder und Panoramen aus Afrika: http://travel-pictures.net
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2008 14:36 #82819
  • squirrer
  • squirrers Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 4
  • squirrer am 24 Nov 2008 14:36
  • squirrers Avatar
Hallo Matthias,
was Du meines Erachtens bei einer Reise in Namibia nicht verpassen solltest, sind die roten Dünen der Namib Wüste, die Kargheit und Weite des Namib Naukluft Nationalparks und die Berglandschaft des Damaralandes. Tiere gibt's im Etosha Nationalpark zu sehen.
Die abgelegeneren Ecken mit weniger Touristenaufkommen sind der äußerste Nordwesten des Landes, das Buschmannland und die Gegend um den Brandberg. Auch im Namib Naukluft Park sind ein paar eher einsame Campingplätze. Die ersten beiden Destinationen sind während der Regenzeit allerdings nur bedingt zu empfehlen.
Ich möchte auch erwähnen, daß in Südafrika zum Zeitpunkt Eurer Reise Ferien sind, und Ihr sicher einige Südafrikaner in großen Gruppen beim Campen treffen werdet. Swakopmund und die Küste in dieser Gegend sind über die Feiertage ebenfalls mehr als gut besucht von Einheimischen.
Gruß, squirrer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2008 19:19 #82853
  • skrewdrivers
  • skrewdriverss Avatar
  • Beiträge: 226
  • Dank erhalten: 47
  • skrewdrivers am 23 Nov 2008 19:34
  • skrewdriverss Avatar
hallo
danke für die infos,
aber eine frage habe ich doch.

Pascalinah schreibt:
Kalahari Transfrontier Park prädestiniert. Die Frage ist, ob du anhand der kurzen Zeit bis Dezember dort noch Unterkünfte/Plätze bekommst

was soll das heissen,wo oder was muss ich im vorraus buchen?habe zum übernachten ein 4x4 fahrzeug mit dachzelt.sind die campingplätze voll?ist \"wildcampen\" nicht möglich.wo muss ich was buchen.muss ich mich vorher festlegen an welchem tag wir wo und wann und wie lange sind?
matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Nov 2008 20:44 #82872
  • holger
  • holgers Avatar
  • Beiträge: 982
  • Dank erhalten: 3
  • holger am 23 Nov 2008 20:12
  • holgers Avatar
Auch wenn es dir nicht gefällt, aber zwischen den \"Attraktionen\", die viele Touristen anzieht, ist in der Regel nichts. Nichts, bis auf Straße, Straße und nochmals Straße. Die Wege zwischen den Orten sind teilweise recht weit und wenn du das Land bei deiner ersten Namibia-Reise erkunden willst, dann bleibt dir nicht viel anderes übrig, als eine Route festzulegen.
Follow me on Twitter.
Kontaktiere mich per Facebook
Reiseberichte, Bilder und Panoramen aus Afrika: http://travel-pictures.net
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.