• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Ratschlag für Namibiaroute
07 Okt 2008 14:51 #79192
  • inimu
  • inimus Avatar
  • Beiträge: 221
  • Dank erhalten: 56
  • inimu am 07 Okt 2008 14:51
  • inimus Avatar
Wahrscheinlich habt Ihr recht, ich werde das eine oder andere weglassen müssen. Aber waaaas?
Es wird wahrscheinlich unsere einzige Reise nach Afrika werden und wenn ich die Berichte von Euch lese, möchte ich halt alles sehen!!
Grüsse
Inimu
und seid nicht immer so streng mit mir!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Okt 2008 15:05 #79195
  • Georg
  • Georgs Avatar
  • Beiträge: 1036
  • Dank erhalten: 2
  • Georg am 07 Okt 2008 15:05
  • Georgs Avatar
Mir wäre das auch zuvile für eine Tour

Du wirst nicht in Afrika \"ankommen\"

Nur mal schnell sehen ist eine halbe Sache. Erleben musst man es auch. Dazu gehört auch mal mehr als 2 Tage an einem Ort wie zB Etosha. Es hilft nichts so kurz hinzufahren. Das Erlebnis kommt mit Ruhe und weilen an Wasserlöchern. Schnell mal hin ist für mich nur abhaken.

Stell dich auf Afrika ein, nimm dir Zeit es in dich aufzunehmen ohne zu hetzten.
Ich habe gerasde eien Tour hinter mir in Frankreich, Loire, fast 2 wochen
Meine Tour wird mit Veranstaltern in 3-4 Tagen gemacht
Man hat alles gesehen, aber nichts erlebt und nichts aufgenommen. Man braucht rast zwischendrin um das gesehene zu verarbeiten.

Trotzdem, deine Tour sieht gut aus, ich glaube es gibt welche im Forum die das in noch kürzerer Zeit erledigen, Rekordverdächtig ist das

Grüsse Georg etwas gemütlicher Namibia Reisender
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Okt 2008 15:27 #79196
  • Brigitte1960
  • Brigitte1960s Avatar
  • Beiträge: 140
  • Dank erhalten: 3
  • Brigitte1960 am 07 Okt 2008 15:27
  • Brigitte1960s Avatar
Du musst das etwas philosophisch betrachten. Es ist nie möglich, alles auf einmal zu haben. Von daher braucht man es auch gar nicht zu versuchen. Es geht ja nicht um einen Wettbewerb. Sondern das zu genießen, was einem gerade passiert. Manchmal können das auch Erlebnisse sein, die Du vorher nicht eingeplant hast.

Wir haben z.B. nur die ersten Tage geplant und gebucht. Danach haben wir uns jeweils eins, zwei Tage vorher überlegt, wo wir als nächstes hinwollten und uns dazu auch von anderen Reisenden Tipps geholt. Die grobe Route hatten wir vorher ausgemacht anhand der Landkarte. Wir hatten eine Telefonkarte und von der Lodge, in der wir gerade waren, die nächste angerufen. Für den Notfall hatten wir eine Campingausrüstung dabei. Das System hat hervorragend funktioniert. Unsere Route und Erlebnisse kannst Du auf unserem Blog (siehe unten Reiseliebe) nachlesen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Okt 2008 15:31 #79197
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Online
  • Beiträge: 6299
  • Dank erhalten: 6508
  • BikeAfrica am 07 Okt 2008 15:31
  • BikeAfricas Avatar
... als Radreisender sind mir die Autofahrer eh immer zu schnell unterwegs, unabhängig davon, wie lange sie an einem Platz übernachten ... ;)

Ich würde eine weitere Nacht in Sesriem verbringen. Ich habe einen ganzen Tag im Sossusvlei und Deadvlei verbracht und kam erst am späten Nachmittag zurück, obwohl ich gleich morgens vor Sonnenaufgang losgefahren war. Und ich war zuvor schon zweimal dort, also war es nicht einmal ganz neu für mich. Dort unter Zeitdruck unterwegs zu sein, hätte ich sehr bedauert.

Die zweite zusätzliche Nacht würde ich persönlich an der Spitzkoppe verbringen oder natürlich vor dem Abflug in Windhoek.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
07 Okt 2008 18:02 #79209
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3491
  • Dank erhalten: 457
  • joli am 07 Okt 2008 18:02
  • jolis Avatar
Hallo Inimu,
ich wollte Dir bestimmt keine \"Ohrfeige\" verpassen;) - aber es tut mir persönlich weh, wenn ich solche Reisepläne wie den Deinen lese. Wie auch die anderen Poster hier einhellig bestätigen - Du hast Dir einfach zuviel vorgenommen ( wobei ich für den Wunsch, in möglichst kurzer Zeit möglichst viel zu sehen, durchaus Verständnis habe ).Wenn Du schreibst, dass dies wahrscheinlich Deine einzige Reise nach Namibia sein wird, dann hast Du vermutlich recht - aber das liegt dann an dem Stress, den Du Dir selbst zumutest.Das Erlebnis Namibia besteht nicht nur im Sehen, sondern zu einem Großteil im Fühlen. Weshalb, glaubst Du, gibt es so viele \"Namibia-Verrückte\"? - Weil dieses Land auf die Seele wirkt - wenn man es lässt.Und der einhellige Rat hier, etwas auf die Bremse zu treten, will Dir genau das ermöglichen. Dabei ist es ziemlich egal, welche Station Deiner ursprünglichen Planung Du zu Gunsten welcher anderen streichst - Du wirst immer etwas verlieren - aber dafür auf jeden Fall sehr viel gewinnen.
Wenn Du Dir 11 Tage Zeit nimmst von Kapstadt bis Fish-River-Canyon, dann ist das schon ein guter Beginn ( wenn Du nicht allzuviel Zeit in Kapstadt verbringst).Wenn Du Glück hast, dann wirst Du in Springbok/Umgebung die Wüstenblüte miterleben können - der Goegab NP ist dafür bestimmt der richtige Ort. Aber so etwas dauert einfach mindestens 2 Tage und ist nicht mit einem Foto angehandelt.Auch Klein Aus oder die Tirasberge sind Ziele, bei denen man MINDESTENS 2 Nächte verweilen sollte. Der Fish-River-Canyon sowieso. Merkst Du, wie schnell Deine Reise-Tage zusammenschmelzen ? - Du könntest ja z.B. den ganzen Botswana-Teil weglassen. Klar, da weint das Herz !Aber mit den so gewonnenen Reisetagen ( und erspartem Geld)ließe sich in Namibia sehr viel Schönes anfangen,z.B. der Etosha-Teil deutlich verlängern ( als Ersatz für das entgangene Okavango-Chobe-Erlebnis).Letztlich ist es immer Deine Entscheidung und es kann dabei nicht darum gehen,von den übrigen Forumsteilnehmern eine möglichst gute Note für den eigenen Reiseplan zu bekommen. Aber wir wollen Dir bei der Entscheidung gerne helfen - wenn Du das willst.
Gruß Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2