THEMA: Reisetipps fuer Caprivi und Botswana
25 Mär 2008 20:28 #63726
  • Hartwig
  • Hartwigs Avatar
  • Beiträge: 6
  • Hartwig am 25 Mär 2008 20:28
  • Hartwigs Avatar
Liebe Leute,
wir (Hartwig, Anke und Paul 5J.) sind seit 3 Wochen in Namibia und bereisten schon den Sueden des Landes. Wir haben wunderbare Plaetze entdeckt, Menschen kennengelernt und freuen uns auf 5 weitere Wochen, Wir moechten jetzt gen Norden fahren- Caprivi, Victoriafaelle und Teile von Botswana. Wir reisen mit einem 4x4 Toyota und 2 Dachzelten und wuerden uns ueber Tipps und Anregungen von schoenen Plaetzen und Campingplaetzen freuen. Unsere groesste Frage ist, in wie weit diese Gebiete wegen der jetzigen starken Regenzeit befahr-bzw.bereisbar sind. Sind die Vic.-falls am besten durch Sambia oder Zimbabwe zu erreichen? Gibt es besondere Grenzformalitaeten? Ist Campieren im Chobe und Moremi moeglich? Wir danken schon im voraus fuer Informationen,Gruss Hartwig
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mär 2008 10:01 #63756
  • Gernot Eicker
  • Gernot Eickers Avatar
  • Gernot Eicker am 26 Mär 2008 10:01
  • Gernot Eickers Avatar
moin,

in der vorigen Woche bin ich aus Botswana zurück gekommen.
Eine Fahrt durch den Moremi NP ist wegen der Regenfälle nicht möglich.
Die einzige, mögliche Strecke geht vom South Gate über den Short Cut zur Xaxanaxa-Region.
Die Victoria-Fälle würde ich von Livingston aus besuchen, oder mit einem Anbieter aus Kasane, was das Procedere viel, viel einfacher macht und auch nicht übermässig teuer ist!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Mär 2008 10:08 #63757
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 26 Mär 2008 10:08
  • Andreas Cierpkas Avatar
Gut gefallen hat uns das \"Nambwa Community Rest Camp\" bei Kongola. Es koennte aber aufgrund der Regenfaelle schwer zu erreichen sein.

Ebenfalls gut gefallen hat uns die \"Kaliza Lodge\" bei Katima Mullima. War ein sehr gutes Gebiet um Voegel beobachten zu koennen.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Mär 2008 11:51 #63822
  • mojo
  • mojos Avatar
  • Beiträge: 13
  • mojo am 27 Mär 2008 11:51
  • mojos Avatar
Hallo,

wir sind seit 2 Wochen aus NAM/BOT zurück. wir haben uns aufgrund der Jahreszeit an die Asphaltstraßen gehalten. Hier mal die Route und einige Eindrücke

Kalahari Car Hire- Toyota Hilux in WDH

1. Windhoek - Pension Moni
sauber, nett ordendlich, sehr gut

2.Weavers Rock (ehemals Hohenfeld)
super campsite, toller Blick, bestes Camping

3. Uris Lodge bei Tsumeb
tolle lodge, bißchen luxus, tolles essen, aber keine aktivitäten

4. Besuch im San Dorf Ju/Hoansi
Anfahrt über die C44 - letztes Stück sandig. tolles Erlebnis, nette leute
romantisches Camping, hat sich gelohnt

5. Fahrt nach Rundu - Tambuti Lodge

Die Stadt ist sehr lebendig, viele Leute aus Angola, eher Stoppover
Tambuti wird gerade renoviert, Zimmer okay, Essen mittelmäßig

6. Mahango Safari Lodge (nähe Popa Falls)

super Lage, gute Bootsfahrten, viele Hippos, Mahango Park kann man gut auf jeden Fall selber fahren. Lodge sehr freundlich, gutes Essen - Tipp: Zelte am Wasser reservieren anstatt Bungalows

7.Camp Kwando

nette Anlage, sehr gutes Essen - allerdings ist der Fluss sehr schmal. Für Tierbeobachtungen eher in der Trockenzeit interessant. Die Unterkunft war sehr gut, allerdings ist das Wasser gewöhnungsbedürftig (direkt aus dem Fluss Tipp: Anfahrt von Kongola. Straße heißt M125 statt D3511)
Eine Fahrt neben der Hauptstraße lohnt sich eher. nette Dörfer etc

Grenze Botswana bei Ngoma Bridge - Achtung Tipp. Man muss eine \"Police Clearance\" vorweisen - gibts in Katima

8. Garden Lodge - Kasane

super Unterkunft! leider nicht billig..sehr tierreich am Chobe, Elefanten überall. Tagesausflug Vic Falls genial (Vor allem zur Zeit, da sehr wenig Touristen)- Zimbawe Seit ist eher zu empfehlen, als Sambia. Aufgrund der Wahlen am Samstag jedoch aktuelle Nachrichten vor Ort erfragen.

9. Zwischenstopp Nata - Elephants Sand

Straße Kasane-Nata wirklich sehr viele Schlaglöcher
Elephant Sand ist nett, aber das Personal sehr lustlos -viele Elefanten
Chalets sind sehr kleine Buschhütten - eher Stoppover

10. Crocodile Camp - Maun

gute Unterkunft-jeder hält in Maun. Camping eher lustlos am Eingang, Hauser sehr gut, lecker essen dirkt am Fluss

11. Kalahari Bush Break (Namibia)

sehr nette Anlage, leider Camping am Eingang, Sanitär sehr gut aber Lappa 5km entfernt

12. Okambara Lodge

sehr schöne Lodge, super freundlich, 18.000h Farm, Gamedrives super!
Anfahrt letes Stück bisl schlammig zur Zeit

13. Noasanabis Game Ranch

nette und freundliche Anlage für Camper

14. windhoek Moni s.o.

insgesamt eine super Tour gewesen. Eher im 2 Tage bleiben, anstatt nur zu fahren war ein guter Tipp..Danke an das Forum hier.

gruss.

mojo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.