• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: visa on arrival nam-botsw-samb-malaw-tans-ken
03 Mär 2008 21:37 #62052
  • leo ronin
  • leo ronins Avatar
  • Swiss Embassy of Kenya
  • Beiträge: 11
  • leo ronin am 03 Mär 2008 21:37
  • leo ronins Avatar
Liebe Afrika-Reisende

Wir sind zwei Wochen vor unserer Reise durch Namibia, Botswana, Sambia, Malawi, Tansania und Kenia mit unserem Nissan Patrol. Das Fz ist unterwegs, für das Carnet ist gesorgt, Comesa Yellow Card wird vor Ort besorgt, da bleibt mir eine Frage:

Wie steht es mit dem \"Visa on Arrival\" für die Länder? Kann man sie durchreisen, ohne ein Dokument von der hiesigen Botschaft dabei zu haben?

Danke für die Infos!

Grüsse
\\\\\\\"und in ihm entstand ein grosser see voll ensamkeit und stille, über den der traurige sang seiner befreiung dahinstrich.\\\\\\\"
(camus, la mort hereuse)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2008 08:39 #62073
  • Ulli
  • Ullis Avatar
  • Beiträge: 929
  • Dank erhalten: 81
  • Ulli am 04 Mär 2008 08:39
  • Ullis Avatar
Ja, ihr bekommt die Visa für die genannten Länder an der Grenze. Andernfalls hättet ihr auch ein Problem wenn euch diese Frage erst 2 Wochen vor eurer Tour einfällt ;-)

Gute Reise!

Ulli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2008 09:05 #62077
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 04 Mär 2008 09:05
  • Andreas Cierpkas Avatar
Namibia & Botswana ist einfach nur ein Stempel in den Ausweis bei Ein- bzw. Ausreise.

Sambia sind 50 US$ Visagebuehren zu zahlen. Das Visa wird direkt an der Grenze ausgestellt.

Malawi ist fuer Deutsche ohne Visa besuchbar. Es kann, wenn man ein Visa braucht, an der Grenze ausgestellt werden, jedoch kann es zu \"out of visa\" kommen.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2008 09:16 #62079
  • konno
  • konnos Avatar
  • Beiträge: 1456
  • Dank erhalten: 149
  • konno am 04 Mär 2008 09:16
  • konnos Avatar
noch ein Tip zu den Visagebuehren in Zambia: Wenn ihr eine Einladung eines Backpackers in Lvingstone vorweisen koennt, dann muesst ihr kein Visum bezahlen. Uebrigens kostet das billigste weniger als 50 USD, die sind gestaffelt jenachdem, wie lange ihr dort verweilen wollt.

Deshalb mein Tip: lieber eine Nacht in Livingstone bei einem der einschlaegigen Backpacker campen, die Faelle anschauen und immer noch billiger wegkommen, als mit einem Visum an der Grenze.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2008 09:57 #62082
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 04 Mär 2008 09:05
  • Andreas Cierpkas Avatar
Kono,

das hat sich doch geaendert! Den Visa Waiver gibt es nicht mehr und das Visa wurde von 25 auf 50 Dollar angehoben.

Oder hast du andere Infos?
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Mär 2008 10:38 #62084
  • leo ronin
  • leo ronins Avatar
  • Swiss Embassy of Kenya
  • Beiträge: 11
  • leo ronin am 03 Mär 2008 21:37
  • leo ronins Avatar
Danke für eure geschätzten Antworten.

Konno - Hinsichtlich der Backpacker-Einladung: Wenn wir so die Visumsgebühren umgehen können, gibts auch keine Probleme bei der Ausreise von Chipata nach Lilongwe/Malawi?
\\\\\\\"und in ihm entstand ein grosser see voll ensamkeit und stille, über den der traurige sang seiner befreiung dahinstrich.\\\\\\\"
(camus, la mort hereuse)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2