THEMA: Reiseroute
11 Feb 2008 20:05 #60421
  • Pahs
  • Pahss Avatar
  • Beiträge: 5
  • Pahs am 11 Feb 2008 20:05
  • Pahss Avatar
Hi Leute,
bitte Euch um Rückmeldung, ob die Route so o.k. ist, oder habt Ihr andere Vorschläge?

04.10.08 - Abflug Frankfurt-Windhoek
05.10.08 - Mariental, Anib Kalahari Lodge/1Tg.
06.10.08 - Keetmanshoop, Gessert Pension/1Tg.
07.10.08 - Fish River Canyon, Canyon Road House/1Tg.
08.10.08 - Lüderitz, Seaview Hotel zum Sperrgebiet/2Tg.
10.10.08 - Tirasberge, Koiimasis Ranch/2Tg.
12.10.08 - Sossusvlei, Desert Homestead/2Tg.
14.10.08 - Swakopmund, Swakop Lodge/2Tg.
16.10.08 - Erongo, Ai Aiba Lodge/1Tg.
17.10.08 - Khorixas, Vingerklip Lodge/2Tg.
19.10.08 - Etosha Süd, Vreugde Gästefarm/1Tg.
20.10.08 - Etosha Ost, Mokuti Lodge/2Tg.
22.10.08 - Otjiwarongo, Aloe Grove Safari Lodge/2Tg.
24.10.08 - Abflug Windhoek-Frankfurt

Mietwagen Nissan X-Trail 2x4 für 2 Personen.
Gruß Norbert
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Feb 2008 20:51 #60427
  • harald and maude
  • harald and maudes Avatar
  • Beiträge: 55
  • harald and maude am 11 Feb 2008 20:51
  • harald and maudes Avatar
... klingt gut
Anib Lodge hat ein super Abendessen - seufz
Ein paar persönliche Vorlieben von uns:
Wir haben direkt in Etosha übernachtet - das ist wirklich sehr edel geworden und ich denke es lohnt.
Auch Sossuvlei würde ich versuchen, wenn nötig in einem Zelt innerhalb des Parks zu übernachten. Die Zeltplätze sind wirklich schön. Der Sonnenaufgang im Vlei - unbeschreiblich - das schafft ihr nur von drin. Vielleicht ist die dazugehörende Lodge ja bis dahin fertig und geöffnet? Wir waren 2x vor Sonnenaufgang unterwegs - das war eines der Highlights unserer Reise (da lohnt das Aufstehen mal wirklich)

Was ich auch nicht gerne versäume - ein Abendessen im Gathemann in Windhoek als Abschluß und zu Beginn der Reise.... frau gönnt sich ja sonst nichts ;)

lieber Gruß
Maude
... lieber unter der Palme als auf der Palme ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Feb 2008 21:21 #60429
  • Crezi
  • Crezis Avatar
  • Beiträge: 213
  • Crezi am 11 Feb 2008 21:21
  • Crezis Avatar
Hallo Norbert, hallo Harald und Maude,
so ähnlich geht auch unsere Tour im April/Mai (siehe \"28.04.-24.05.2008\" im Forum).
Am FishRiver Canyon würde ich die CanonLodge nehmen. Wir waren schon zweimal dort. Super!
Anstatt Lüderitz mit 2 ÜN empfehle ich KleinAusVista und von dort ein Besuch in Lüderitz und Kolmannskoppe.
Ai Aiba Lodge war für die Tour dieses Jahr im Mai schon ausgebucht. Hätten wir gerne gemacht. Als Ersatz sind wir nun auf der Eileen Gästefarm. Wenn ihr auf der Vreugde Gästefarm ausserhalb vom NP übernachtet, habt ihr kein beleuchtetes Wasserloch.

> Maude: Im Gathemann werden wir am 23.05. unsere Rundreise beenden. 2x war es schon dort ein Superabschluss

Gruss von Norbert (Crezi) an Norbert
Selbst nach der Abreise sind wir nie ganz von diesem Land weggekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2008 08:43 #60510
  • ThomasN
  • ThomasNs Avatar
  • Beiträge: 359
  • Dank erhalten: 3
  • ThomasN am 13 Feb 2008 08:43
  • ThomasNs Avatar
Hallo Norbert, die Tour klingt recht rund und wird auch so von einigen Veranstaltern als Mietwagenrundreise angeboten. Ich würde mir für das Sossusvlei eine nähere Unterkunft wünschen. Entweder die Sossusvlei Lodge oder das Desert Camp. Ich würde auch eine Unterkunft innerhalb des Etosha vorziehen um auch abends an den beleuchteten Wasserlöchern zu geniessen, einen Night Drive zu machen oder einfach nur etwas entspannter die Tage zu genießen, ohne den Druck bis dahin den Park bis zu einer bestimmten Uhrzeit wieder verlassen zu müssen.

Gruss Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2008 12:08 #60537
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3491
  • Dank erhalten: 457
  • joli am 13 Feb 2008 12:08
  • jolis Avatar
Hallo Maud,
die von Dir erwähnte neue Lodge - Sossus Dune Lodge -ist fertig und im Juli letzten Jahres eröffnet worden. Wir haben sie uns angesehen - und waren erschrocken: die Lodge ist an einen Geröllhang gebaut, ohne jeden Außenanlage, aber dafür mit einem sehr schönen Fernblick. Die einzelnen, sehr hübsch eingerichteten und großzügigen Hütten sind mit einm km-langen Holzsteg verbunden - beiderseits des Haupthauses ca. 500 m lang. Optisch auf jeden Fall ist die Anlage absolut nicht schön. Das Haupthaus mit Aufenthaltsräumen und Restaurant ist hemmungslos überdimensioniert und ohne jede Atmosphäre.Die Menükarte ist seeehr sparsam. Da die Küche ein gutes Stück vom Restaurant entfernt liegt und das Essen daher über einen Holzsteg dorthin transportiert werden muss, ist vorhersehbar, dass das Essen dann bei Gast vermutlich kalt sein wird. Die Bar ist recht dürftig bestückt.Und das Ganze zu einem Preis von 1850 N$ pro Person. Ja - es gibt von hier aus die Möglichkeit, sich schon vor Sonnenaufgang ins Vlei hineinfahren zu lassen ( oder sogar Nachtausflüge zu buchen ). Aber für diesen Vorteil muss man verdammt teuer bezahlen - nicht nur in Geld.
Gruß Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2008 12:55 #60543
  • Silfri
  • Silfris Avatar
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 20
  • Silfri am 13 Feb 2008 12:55
  • Silfris Avatar
Hallo Norbert, da wir am 22.05 von Frankfurt nach Windhoek fliegen und ab 23.05 unsere 1. Nacht dort verbringen könnten wir uns in diesem Rest. ja treffen, ihr könnt uns ja dann berichten wie Euer Urlaub so war... vielleicht bitte um Angabe wo das in Windhoek ist um um welche Uhrzeit ihr vorhabt zu Speisen - wenn ihr aber auch alleine sein wollt an Eurem letzten Abend - so verstehe ich das auch!
lg
Silfri
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.