• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Deviseneinfuhr nach Nam
26 Jan 2008 10:14 #58590
  • pebble
  • pebbles Avatar
  • Beiträge: 202
  • pebble am 26 Jan 2008 10:14
  • pebbles Avatar
Hallo,

ich habe gestern bei meiner Bank erfahren, dass man Nam $ 5 000,-- ohne Deklaration nach Nam einführen darf. Auf der offiziellen Seite der Namibischen Botschaft steht noch immer 4 000,--.

Gruss

Henni
\\"Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum\\"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2008 10:54 #58592
  • Jens_Dietzel
  • Jens_Dietzels Avatar
  • Beiträge: 1452
  • Dank erhalten: 251
  • Jens_Dietzel am 26 Jan 2008 10:54
  • Jens_Dietzels Avatar
Hallo Henni,
wer führt denn N$ von Europa nach NAM ein?? Außer evtl. reste des Vorurlaubes????
Der Wechselkurs in NAM ist sehr viel besser, da wäre man reichlich bekloppt, das Geld von hier aus mitzunehmen.....
Und sollten sie Dich wg. Devisenvergehens verhaften gelten eher die Zahlen aus NAM....
LG Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2008 11:50 #58597
  • pebble
  • pebbles Avatar
  • Beiträge: 202
  • pebble am 26 Jan 2008 10:14
  • pebbles Avatar
Hallo Jens,

was ist mit den Gebühren, die dir die deutschen Banken teilweise versteckt verrechnen? Ich glaube nicht, dass es unterm Strich viel günstiger ist. Wir haben jetzt eine Kreditkarte die damit warb \"kostenlose Bargeldversorgung\"
weltweit!!!! Als mein Mann, auf Grund eines Berichtes im Fernsehen, nachhakte, stellte sich heraus, dass man auf den EuroFX einen 1,5 % Aufschlag verrechnet, den du natürlich nicht siehst. Dazu kommt noch, dass es für den Nam-Dollar keinen Referenzkurs in Euro wie z. B. dem Us- oder Can-Dollar usw. gibt.

Liebe Grüsse

Henni
\\"Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum\\"
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2008 20:59 #59107
  • Armin
  • Armins Avatar
  • Beiträge: 2345
  • Dank erhalten: 298
  • Armin am 29 Jan 2008 20:59
  • Armins Avatar
Hallo Henni,

auf der offiziellen Seite der Namibischen Botschaft stehen nicht 4.000 N$, sondern 2.000 N$. Im Übrigen habe ich noch nie so unterschiedliche Angaben zu den Einfuhrgrenzen für Landeswährung gesehen, wie für Namibia. Wenn man sich in google nur durch ein paar Seiten klickt, findet man von O über 500, 2.000, 5.000 bis zu 50.000 N$ ein riesiges Spektrum. Gehe dann mal von 2.000 N$ pro Person aus.

Gruß
Armin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2008 21:14 #59111
  • keimoes
  • keimoess Avatar
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 2
  • keimoes am 29 Jan 2008 21:14
  • keimoess Avatar
Hallo Henni,
warum führt ihr keine Euro nach Namibia ein und tauscht dort in N$?
Wir machen das so. Wir haben das in den letzten 3 Jahren in Südafrika auch immer so gehandhabt. Die Wechselkurse waren sehr gut, in der Regel nahezu der Tageskurs und du kannst in fast allen Banken tauschen.
Die Nummer mit dem Bargeldziehen per Kreditkarte oder wie auch immer kann man sich dann sparen.
Nachteil bei der Bargeldtauschaktion ist natürlich, dass man immer wahnsinns Bargeldbestände mit sich führt. Vorausgesetzt man tauscht nur ein oder zweimal. Aber da lassen sich bestimmt einfallsreiche Verstecke finden...
Und wenn man unterwegs ist, gerade in den Städten, ist es sinnvoll, immer einen \"Show-Geldbeutelzu mit ein paar Dollar und ein paar abgelaufenen Karten mit sich zu führen, den man bei Bedarf abgeben kann.
Und wenn das Auto geklaut wird, hat man natürlich Riesenpech, aber dann ist eh alles zu spät.
Viele Grüße

Keimoes
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2008 21:23 #59115
  • HeikoSchmidt
  • HeikoSchmidts Avatar
  • Beiträge: 94
  • Dank erhalten: 6
  • HeikoSchmidt am 29 Jan 2008 21:23
  • HeikoSchmidts Avatar
pebble schrieb:
Als mein Mann, auf Grund eines Berichtes im Fernsehen, nachhakte, stellte sich heraus, dass man auf den EuroFX einen 1,5 % Aufschlag verrechnet, den du natürlich nicht siehst.

Hast Du dazu genauere Aussagen? Also steht das irgendwo im kleingedruckten oder habt Ihr das \"nur so\" bestätigt bekommen?
Gruß & Dank,
Heiko
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2