• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Kenia - Informationen zur aktuellen Lage
03 Jan 2008 14:47 #56374
  • michael
  • michaels Avatar
  • Beiträge: 281
  • Dank erhalten: 97
  • michael am 03 Jan 2008 14:47
  • michaels Avatar
Michael (Iwanowski)
www.afrika.de
www.iwanowski.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2008 15:06 #56379
  • Riedfrosch
  • Riedfroschs Avatar
  • Amphibienknutscher
  • Beiträge: 1326
  • Dank erhalten: 352
  • Riedfrosch am 03 Jan 2008 15:06
  • Riedfroschs Avatar
Heute war in der Zeitung ein Hinweis, dass man nicht nach Kenia reisen sollte, wenn man nicht unbedingt muss.

Steht auch hier (weiter unten):

www.auswaertiges-amt...erheitshinweise.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2008 15:40 #56387
  • ThomasN
  • ThomasNs Avatar
  • Beiträge: 359
  • Dank erhalten: 3
  • ThomasN am 03 Jan 2008 15:40
  • ThomasNs Avatar
Hallo zusammen, so wie ich die Info auf der Homepage des Auswärtigen Amtes verstanden habe, handelt es sich um einen Sicherheitshinweis, aber es liegt keine akute Reisewarnung vor.
Gruss Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2008 16:31 #56400
  • Yoshikawa
  • Yoshikawas Avatar
  • Yoshikawa am 03 Jan 2008 16:31
  • Yoshikawas Avatar
Moin,

hier die Information des britischen Außenministeriums:
We advise against all but essential travel to Kenya. There is uncertainty about the security and political situation in the country linked to the disputed presidential election result. On 3 January there were outbreaks of violence around Nairobi between groups of demonstrators and security forces. If you are in Nairobi you should remain indoors. See the Local Travel section of this advice for more details.
http://www.fco.gov.uk/servlet/Front?pagename=OpenMarket/Xcelerate/ShowPage&c=Page&cid=1007029390590&a=KCountryAdvice&aid=1013618386082

Dies die des amerkanischen State Departments:
U.S. citizens should be aware of the risk of indiscriminate and random attacks on civilian targets in public places, including tourist sites and locations where foreigners are known to congregate, as well as commercial operations associated with U.S. or other foreign interests.
http://travel.state.gov/travel/cis_pa_tw/tw/tw_923.html

Hier die des Auswärtigen Amts:
Von nicht notwendigen Reisen nach Kenia wird bis auf Weiteres dringend abgeraten.
http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Kenia/Sicherheitshinweise.html

Möge nun jeder selbst entscheiden.

Gruß, Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jan 2008 16:55 #56405
  • Guido.
  • Guido.s Avatar
  • Guido. am 03 Jan 2008 16:55
  • Guido.s Avatar
Hallo,

ThomasN schrieb:
Hallo zusammen, so wie ich die Info auf der Homepage des Auswärtigen Amtes verstanden habe, handelt es sich um einen Sicherheitshinweis, aber es liegt keine akute Reisewarnung vor.

Beim Irak heißt es:
\"Reisewarung
Vor Reisen nach Irak wird eindringlich gewarnt.\"

Bei Kenia heißt es:
\"Aktueller Hinweis
Von nicht notwendigen Reisen nach Kenia wird bis auf Weiteres dringend abgeraten.\"

Die Überschrift ist unterschiedlich, aber inhaltlich liegt das nahe beieinander. Wie die unterschiedlichen Begrifflichkeiten juristisch zu bewerten sind, weiß ich nicht.

Die rosarote Meldung von Iwanowski-Reisen finde ich persönlich nicht sehr glücklich formuliert. Wenn ein Kenia-Reiseveranstalter den Medien Übertreibungen aus kommerziellen Gründen (hohe Einschaltquoten) vorwirft, dann drängt sich umgedreht genauso der Verdacht der Untertreibung zwecks Sicherung der eigenen kommerziellen Interessen auf. Immerhin reden wir wohl über eine dreistellige Zahl an toten Menschen durch die jüngsten Unruhen.

TUI-Kunden können z.B. erstmal bis zum 13.01. kostenfrei umbuchen oder ggf. stornieren. Weiterhin heißt es bei der TUI \"Ausflüge nach Mombasa Stadt werden vorerst nicht durchgeführt. Bei weiteren Ausflügen und Safaris kann es zu Routenänderungen kommen.\" Gleiches gilt für Thomas Cook.

Beste Grüße

Guido
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jan 2008 08:16 #56459
  • ThomasN
  • ThomasNs Avatar
  • Beiträge: 359
  • Dank erhalten: 3
  • ThomasN am 03 Jan 2008 15:40
  • ThomasNs Avatar
Hallo Guido, ich habe mal gelesen das es um eine rein rechtliche Sache geht ob vom Auswärtigen Amt ein Sicherheitshinweis oder explizit eine Reisewarnung ausgesprochen wird. Im Falle einer Reisewarnung hat der Reisende Anspruch auf kostenfreie Stornierung oder Umbuchung, bei einem Sicherheitshinweis hängt dies dann von der Kulanz der Reiseveranstalter ab.
Gruss Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2