THEMA: zambia - US$ die währung der wahl
03 Jul 2007 19:09 #41397
  • anette
  • anettes Avatar
  • anette am 03 Jul 2007 19:09
  • anettes Avatar
während unserer zambiareise - fly in safari machten wir folgende erfahrung, die zambiareisenden hilfreich sein könnte bei der entscheidung zur reisewährung und stückelung:

US$ werden überall gerne akzeptiert: landeswährung kwacha unterliegt einer relativ hohen inflation, so dass von den einheimischen am liebsten der US Dollar gesehen wird!
stückelung am besten je 1/3 1$ noten sowie 5 und 10 $.

bei grösseren scheinen muss beachtet werden, dass diese neuerer prägung sind: z.b. 50$ noten mit kleinem \"kopf\" werden nicht akzeptiert! fälschungsrisiko!

grüessle
anette<br><br>Post geändert von: anette, am: 03/07/2007 21:40
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
03 Jul 2007 21:38 #41423
  • Andreas Cierpka
  • Andreas Cierpkas Avatar
  • Beiträge: 2727
  • Dank erhalten: 11
  • Andreas Cierpka am 03 Jul 2007 21:38
  • Andreas Cierpkas Avatar
Und auch die 100$-Noten werden nicht gerne genommen. Hängt mit den Fälschungen aus dem Angola Krieg zusammen, mit denen die Freischärler bezahlt wurden.
Ein Gast bin ich im fremden Land geworden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jul 2007 11:10 #41498
  • Annette
  • Annettes Avatar
  • Infiziert seit Mai 2004
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 8
  • Annette am 04 Jul 2007 11:10
  • Annettes Avatar
Hallo zusammen,

beim durchlesen viel mir gerade ein Frage ein.

Wie komme ich in Sambia oder auch Botswana an US$ ohne den Umtausch Euro - Landeswährung - $. Kennt jemand einen Weg??
Dollar Reisechecks gehen übrigens nicht.

Gruß Joachim
Neuerscheinung: "Sieben Monate Afrika - ein Reisebericht". 470 Seiten, 494 Farbbilder
http://www.ja-louis-verlag.de
Reiseberichte: http://www.afrika-2005.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jul 2007 22:02 #41595
  • anette
  • anettes Avatar
  • anette am 03 Jul 2007 19:09
  • anettes Avatar
Annette schrieb:
Hallo zusammen,

beim durchlesen viel mir gerade ein Frage ein.

Wie komme ich in Sambia oder auch Botswana an US$ ohne den Umtausch Euro - Landeswährung - $. Kennt jemand einen Weg??
Dollar Reisechecks gehen übrigens nicht.

Gruß Joachim

hi joachim,

wir nehmen US$ aus D mit und zwar in den von mir geschilderten stückelungen. zur absicherung noch einige 50er bills plus €. aber grundsätzlich nehmen wir die benötigten $ bar mit. alles andere ist mit umständen oder unsicherheiten verbunden.
landeswährungen ziehen mit am ATM, wenn wir sie denn haben wollen (SA,NAM..)

grüessle
anette<br><br>Post geändert von: anette, am: 04/07/2007 22:03
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Jul 2007 22:15 #41603
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6334
  • Dank erhalten: 3327
  • chrigu am 04 Jul 2007 22:15
  • chrigus Avatar
Hallo

In Botswana und Zimbabwe haben wir mehrfach in Euros bezahlt. Ohne Probleme. Nur unsere schönen Schweizer Fränkli sind nicht so begehrt. Allerdings haben Sie eine Weile versucht den Euro und den US$ in Zimbabwe zum gleichen Kurs zu tauschen. Ich nehme an das ist nun deutlich zu weit auseinander.
Wie sieht es in Sambia aus? Wird Euro gar nicht genommen oder nur mit sehr schlechtem Kurs?

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Jul 2007 13:36 #41657
  • anette
  • anettes Avatar
  • anette am 03 Jul 2007 19:09
  • anettes Avatar
chrigu schrieb:
Hallo

In Botswana und Zimbabwe haben wir mehrfach in Euros bezahlt. Ohne Probleme. Nur unsere schönen Schweizer Fränkli sind nicht so begehrt. Allerdings haben Sie eine Weile versucht den Euro und den US$ in Zimbabwe zum gleichen Kurs zu tauschen. Ich nehme an das ist nun deutlich zu weit auseinander.
Wie sieht es in Sambia aus? Wird Euro gar nicht genommen oder nur mit sehr schlechtem Kurs?

Herzliche Grüsse
Chrigu

chrigu,
da wir fly-in gemacht haben kann ich keine aussage treffen zu tankstellen und wie es dort mit dem bezahlen aussieht.
doch einkäufe, dienstleistungen (heli z.b.), trinkgelder...alles läuft in US$. € haben wir nicht versucht einzusetzen, da wir bereits $ in entsprechenden stückelungen dabei hatten.
auch die leaflets in den camps/lodges sprachen immer von US$.

es gibt ein fomi, das des öfteren schon zambia im 4x4 bereist hat. kann mich nicht konkret an den alias erinnern.....war etwas mit t...800...
hoffe das bringt dich weiter.
grüessle
anette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.