THEMA: Tipps für erste Namibia-Reise gesucht
24 Jun 2007 15:34 #40383
  • karl
  • karls Avatar
  • Beiträge: 406
  • Dank erhalten: 4
  • karl am 24 Jun 2007 15:34
  • karls Avatar
hallo susanne!!!
ich kenne mich bei autos gut aus.
ich weiss der wagen hat 4 räder und der motor ist meistens vorne.
das öffnen der motorhaube habe ich auch drauf. aber dann???????
nehmt genug wasser und etwas zum beissen als eiserne reserve mit und du bist auf der klassischen touristenroute auf der sicheren seite.
sollte etwas passieren,innerhalb von ein paar stunden kommt sicher jemand vorbei um hilfe zu holen.
mit einen touranbieter kann ich leider nicht helfen.
ob ihr euch traut müsst ihr selbst entscheiden.
gruß
karl
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2007 16:04 #40385
  • joli
  • jolis Avatar
  • Beiträge: 3490
  • Dank erhalten: 454
  • joli am 24 Jun 2007 16:04
  • jolis Avatar
Hallo Susanne,
ich bin auch ein absoluter Selbstfahrerfan, weil ich glaube, nur auf diese Weise dem Land wirklich näher zu kommen. Auch wenn eine Reisegruppe noch so gut zusammenpasst - wenn 10 Leute sagen \"Ach, wie schön\", ist die Stimmung u.U. kaputt. Aber dennoch: eine geführte Kleingruppenreise erleichert einem den Einstieg; ein Erstbesucher ist nämlich in der Gefahr, von der Fülle der Eindrücke übermannt zu werden und einem \"Eindrucks-Chaos\" zu erliegen - da ist ein kundiger Tourguide, der einem das Land \"häppchenweise\" verabreicht, schon eine Hilfe. Aber das Schwergewicht liegt auf KLEIN-Gruppe - also nicht mehr als 8 Mitreisende. Der größte Nachteil der geführten Touren ist m.E., dass in zu kurzer Zeit zu viele Ziele abge(g)rast werden. Ich wage mal einen wilden Vergleich: wer den Minuten-Walzer in 30 sec. schafft, mag zwar ein virtuoser Klavierspieler sein - nur von Musik hat er keine Ahnung. Namibia erzeugt ein eigenes Zeitgefühl und man tut gut daran, sich darauf einzulassen. Auch aus diesem Grunde halte ich intensive Vorbereitung ( nicht unbedingt Planung !!) für sehr wichtig; wenn man erst im Lande anfängt, nach der Frequenz zu suchen, auf der Namibia sendet, dann empfängt man Namibia u.U. erst am Urlaubsende - und hat sich selbst um das Schönste von Namibia betrogen. Deshalb erstmal Reiseführer und Reisekataloge durcharbeiten ( Kataloge von Fachveranstaltern !! ) und danach die Bausteine zusammentragen, aus denen man seine Reise zusammensetzen möchte. Ob man die dann selbst fährt oder sich fahren lässt, ist dann fast zweitrangig. Man muss absolut kein Kfz-Mechaniker oder Offroad-Freak sein, um selbst durchs Land zu reisen. Es genügt, wenn man die Tankuhr lesen und einen Reifenwechseln vornehmen kann.
Gruß Joli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.