• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Tansania
11 Jun 2007 21:57 #39634
  • gisella
  • gisellas Avatar
  • Beiträge: 9
  • gisella am 11 Jun 2007 21:57
  • gisellas Avatar
hi,
wie wärs wenn du auf den weg zur serengeti bei mto wa mbu rechts abbiegst und durch masailand bis zum lake natron fährst.sehr schöne gegend.der campingplatz wird von masais geleitet.wenn man lust hat,kann man den kegelvulcan ol doinyo lengai,heiliger berg der masai,besteigen.
den sonnenaufgang von dort oben zu sehen ist etwas das man sich nicht entgehen lassen sollte.
vom lake natron kannst du dann über loliondo direkt zum klein`s gate,bzw.in die serengeti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jun 2007 22:22 #39637
  • christian
  • christians Avatar
  • Beiträge: 852
  • Dank erhalten: 74
  • christian am 11 Jun 2007 22:22
  • christians Avatar
Hallo Gisella!

Toller tip. Habe die Karten von tracks4africa dabei und will eh in die Richtung, der Natronlake ist als ecotrail eingezeichnet, wenn es nicht zu
schwierig ist, werd ichs machen ...

Gruß christian , der jetzt doch ein Mini-M sat-phone(Thrane) mitnimmt ,
sicher ist sicher :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jun 2007 22:36 #39639
  • Ulli
  • Ullis Avatar
  • Beiträge: 931
  • Dank erhalten: 81
  • Ulli am 11 Jun 2007 22:36
  • Ullis Avatar
christian schrieb:
Das Mietauto hat Funk, Sat-telefon habe ich nicht mit, gibt es denn
ein Funksystem über große Entfernungen?

Ja sicher, das nennt sich Kurzwelle oder HF. Ich kann mir aber kaum vorstellen das ein Mietwagen mit HF Radio ausgestattet ist. Und selbst wenn - man muss auch damit umgehen können...

Falls es das Sicherheitsbedürfnis bzw. die Routenplanung erfordern würde ich mit einem Satphone reisen. Die sind auch problemlos zu mieten.

Gruss

Ulli
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Jun 2007 22:52 #39644
  • christian
  • christians Avatar
  • Beiträge: 852
  • Dank erhalten: 74
  • christian am 11 Jun 2007 22:22
  • christians Avatar
Hallo Ulli!

Leider kenn ich mich mit Funk nicht aus , deshalb nehm ich jetzt das
Thrane mit, wiegt halt viel mit Waterproofcase u.ä.
Den Solarkollektor fürs Phone laß ich hier. Schließlich muß ich auch noch mit öffentl. Verkehrsmitteln zurechtkommen...Ist schon was anderes wenn
man sein Auto und die Ausrüstung vor Ort hat. Da zählt jedes Gramm.
Wenn ich was höre wg. Carnet gebe ich Dir bescheid.

gruß christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jun 2007 09:26 #40868
  • christian
  • christians Avatar
  • Beiträge: 852
  • Dank erhalten: 74
  • christian am 11 Jun 2007 22:22
  • christians Avatar
Jambo!

Tansania ist etwas besonderes, Danke Gisella, habe genau die Route gemacht, dann noch bis zum Lake Viktoria, war super...Leider ist Tansania
sehr sehr teuer, dafuer hat z.b.die Serengeti aber mehr zu bieten, als so ein kleiner eingezäunter Park wie Etosha..

@Ulli:
Die Fahrzeuge werden teilweise mit Funk vermietet, selber habe ich drauf verzichtet, da keine Ahnung davon...und ich hatte ja ein Sat-phone dabei. Der Funk verliert demnaechst an Bedeutung da vielerorts Handyempfang auch
in den Nationalparks aufgebaut wird.(northern circuit)

Carnet fuer ausl.Fahrzeuge ist nach Aussage von zwei Reisenden in Tansania
nicht zwingend erforderlich. Beide kamen aus Suedafrika, hatten aber ein Carnet dabei, da sie noch nach Kenia wollten. Roadtax fuer 3 Monate 85$
sowie Temporary entry Permit nötig.
Fahrzeuge mit auslaendischem Kenzeichen zahlen in den Nationalparks je
nach Gewicht bis zu 300$/Tag. Aber das ist ja bekannt...

Gruß Christian
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2