• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Namibia im März mit wenig Zeit (machbar?)
13 Feb 2023 16:26 #661580
  • Schachforelle
  • Schachforelles Avatar
  • Beiträge: 1
  • Schachforelle am 13 Feb 2023 16:26
  • Schachforelles Avatar
Hallo ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier und habe mich bisher ein wenig durchgeklickt, aber gerade bei den "Ersttäterrouten" habe ich auf den ersten Blick nichts für Reisen unter 2 Wochen gefunden.
Ich bin zwar den ganzen März in Namibia, meine Cousine kommt mich allerdings für circa 10 Tage besuchen und ich würde gerne wissen, ob ihr als Experten unsere Idee für die Route als machbar einschätzt.
Wir sind noch ein Weilchen flexibel und können etwas anpassen, aber manche Campingplätze würde ich gerne vorher buchen und muss daher die Daten bald festlegen.
Wir werden 4x4 mit Dachzelt reisen.

Hier unser vorläufiger Reiseplan:
07.03: Ankunft in Windhoek
08.03: Windhoek --> Sossuvlei (zum Sonnenuntergang Dünen bzw. Deadvlei anschauen)
09.03: Sossuvlei --> Swakopmund (Zum Sonnenufgang in die Dünen und dann nach Swakopmund)
10.03: Swakopmund (Little Five Wüstentour?)
11.03: Swakopmund --> Spitzkoppe (Übernachten unter den Sternen, kleine Wanderung?)
12.03: Spitzkoppe --> Etosha (Ankunft in Etosha, Camps, die wir überlegt haben: Okakuejo und Olifanstrus sinnvoll im März?)
13.03: Etosha
14.03: Etosha
15.03: Etosha --> Windhoek

Was haltet ihr davon? Werden wir zu viel im Auto sitzen und keinen Spaß haben? Beziehungsweise sind die Strecken wirklich machbar?
Sollten wir lieber einen Tag von Etosha wegnehmen und woanders ranhängen (zum Beispiel Sossuvlei oder Swakopmund - das wäre persönlich das, was ich gerne kürzer gestalten würde, aber Cousine möchte gerne Tiere sehen). Oder etwas gänzlich weglassen?

Herzliche Grüße,

Sarah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2023 17:05 #661582
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6810
  • Dank erhalten: 7081
  • BikeAfrica am 13 Feb 2023 17:05
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Sarah,

fast die gleichen Fragen sind vor einigen Stunden schon mal gestell worden.
Schau doch mal hier, ob da manches nicht weiterhilft:
www.namibia-forum.ch...a-oder-skeleton.html

Ich würde es ziemlich genau so machen wie ihr vorhattet. Evtl. Sossusvlei eine zweite Nacht.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Letzte Änderung: 13 Feb 2023 17:22 von BikeAfrica.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
13 Feb 2023 17:16 #661583
  • dergnagflow
  • dergnagflows Avatar
  • Beiträge: 1946
  • Dank erhalten: 1495
  • dergnagflow am 13 Feb 2023 17:16
  • dergnagflows Avatar
Hi,
10 Tage sind natürlich eher kurz und wenn der Schwerpunkt auf Tieren liegt, würde ich Sossusvlei weglassen und es für die nächste Reise aufheben. Ich war erst bei meiner dritten Reise nach Namibia dort ;-)
Ich würd's quick&dirty so machen:

07.03: Ankunft in Windhoek
08.03: Windhoek --> Swakopmund Aber nicht über die B2 sondern über die C28)
09.03: Swakopmund Kayakfahrt mit den Robben und Sandwich Harbour
10.03: Swakopmund --> Brandberg White Lady Lodge
11.03: Brandberg White Lady Lodge (Campsite) Elephantentour
12.03: Brandberg White Lady Lodge (Campsite) --> Etosha (Okaukuejo)
13.03: Etosha (Halali)
14.03: Etosha (Namutoni)
15.03: Etosha (Namutoni) --> Windhoek

Alternativ noch einen Tag länger in Windhoek und die Little Five Tour machen und eine Nacht in Etoscha einsparen.
Der Trip nach Sossusvlei bringt meines Erachtens nach wenig, wenn du husch husch dort rein und wieder raus fährst. Dann lieber beim nächsten mal zwei Übernachtungen einplanen und alles in Ruhe genießen.

lg Wolfgang
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, binca75
13 Feb 2023 18:06 #661586
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1699
  • Dank erhalten: 575
  • boris am 13 Feb 2023 18:06
  • boriss Avatar
Hallo Sarah,

wenn du schon in Windhoek bist, könntest du ja am Ankunftstag bzw Tags zuvor die Formalitäten regeln, also Auto abholen einkaufen usw. Dann könntet ihr vom Flughafen gleich nach Sesriem fahren und hättet dort 2 Nächte
Ansonsten ist die Tour schon ok. Die Zeit ist halt arg knapp. In Etosha ist glaube ich im März der Osten Etoshas besser. Also Olifantsrus weglassen.

Grüssle Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2023 18:51 #661588
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6810
  • Dank erhalten: 7081
  • BikeAfrica am 13 Feb 2023 17:05
  • BikeAfricas Avatar
dergnagflow schrieb:
Der Trip nach Sossusvlei bringt meines Erachtens nach wenig, wenn du husch husch dort rein und wieder raus fährst. Dann lieber beim nächsten mal zwei Übernachtungen einplanen und alles in Ruhe genießen.

Man weiß nie, ob es ein nächstes Mal gibt. Ich würde es definitiv mit auf die Route legen.
Ich bin die Strecke im Anschluss an meine erste Radtour innerhalb von sechs Tagen gefahren. Swakopmund war seinerzeit nur zum Übernachten, weil ich zuvor während der Radtour schon dort war.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2023 19:04 #661590
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 903
  • Dank erhalten: 532
  • Reisemaus am 13 Feb 2023 19:04
  • Reisemauss Avatar
boris schrieb:

In Etosha ist glaube ich im März der Osten Etoshas besser. Also Olifantsrus weglassen.

Grüssle Boris

So war es letzten März im Etosha. Im Westen gab es gar keine Elefanten, nur im Osten.
Insgesamt gab es weniger Tiere als zur Trockenzeit, aber wir haben trotzdem Löwen und auch Nashörner im Westen des Etosha gesehen. Ich würde ihn auf jeden Fall empfehlen.
Gruss
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2