THEMA: Namibia/Botswana Ersttäter Tour
20 Jan 2023 15:13 #659917
  • Micha s.
  • Micha s.s Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 6
  • Micha s. am 20 Jan 2023 15:13
  • Micha s.s Avatar
@ H.Badger, Champagner & Hippie

Wahnsinn... Danke für eure umfassenden Antworten & Ideen !

In der Tat waren wir zuerst noch 2x im EtoshaPark am schauen, da war aber die Empfehlung unserer Agentur in das Mushara BuschCamp zu gehen.

Die Tour komplett umplanen: Das muss ich erstmal sacken lassen...
-Gerade der Moremi steht auf unserer Wunschliste, schade dass es keine Strecke vom Chobe NP dahin gibt. ( Oder keine die ich fahren will :woohoo:
-Victoria Falls waren wir schon mal... hat uns aber nicht so geflasht dass wir es wiederholen würden. ( hatte ich aber auch euch nicht verraten. war eine Pauschalreise ( Berge & Meer, mit beiden Schwiegereltern.... definitiv KEIN URLAUB), den Abstecher wollen wir aber diesmal nicht machen.
- Daß wir gerade gegen Ende viel fahren war uns auch schon aufgefallen, Flüge sind aber leider schon fix :pinch: und die Grundroute ist das was die Liebste sich rausgesucht hat (anhand Beispieltouren von anderen Anbietern).
Meine erste Idee war über Sossusvlei, Skeleton Coast, durch Etosha und den Caprivi nur bis Kongola zu machen und dann umzudrehen. Da kam aber so eine :dry: :blush: :kiss: Reaktion... mit "Botswana muss schon sein".

Generell sehe die Tour mittlerweile aber schon als Einstiegsdroge und abtesten, welche "Ecken" unsere sind.
Wenn es nur halb so wird, wie ich das hier teilweise rauslese wird es definitiv ein Land für zukünftige Urlaubsplanungen.. und dann müssen wir irgendwie in den Jahren mehr Urlaubstage zusammenhalten. Da werden dann auch die Parks mit 3 oder 4 Tagen geplant.

Ich merke aber gerade, dass ich hier eigentlich 2 Monate zu spät mal meine Fragen plaziert habe!
Euer Input ist wirklich super: Euch allen ein dickes Danke an der Stelle und die Bitte Gnade walten zu lassen, wenn ich in teilen resistent bleibe.

Später werde ich mich dann auch mit einem kleinen Reisebericht versuchen... da dann bitte auch schon jetzt Gnade, dass ich nicht so eloquent mit eurem Wortwitz und schon gar nicht den Bildern auf BBC Niveau mithalten können werde. Was hier eingestellt wird ist schlichtweg genial... und waren schon einige schlaflose Nächte im positiven Sinne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Jan 2023 15:54 #659919
  • Hajo52
  • Hajo52s Avatar
  • Beiträge: 409
  • Dank erhalten: 416
  • Hajo52 am 20 Jan 2023 15:54
  • Hajo52s Avatar
Micha s. schrieb:
Auch haben wir derzeit was die Übernachtung bei Nata angeht noch eine "Baustelle". Die gewünschte Nata Lodge ist leider ausgebucht, zur Pelican Lodge habe ich sehr unterschiedliches gelesen.
Wenn noch jemand einen schönen Tipp in der Ecke hat... gerne her damit.

Elephant Sands etwas nördlich Nata. Ist schon klasse!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Micha s.
20 Jan 2023 19:05 #659924
  • binca75
  • binca75s Avatar
  • Beiträge: 1566
  • Dank erhalten: 3902
  • binca75 am 20 Jan 2023 19:05
  • binca75s Avatar
Hey Micha,

ich kann deine Frau echt verstehen, wollte ich doch letztes Jahr auch unbedingt nach Botswana..., aber wir kennen Namibia auch schon von vielen anderen Reisen. Wir waren 3 Wochen unterwegs und für 16 Tage würde ich mir ehrlich überlegen, ob ihr nicht eine schöne Tour mit Namibias Highlights plant. :whistle:
Der Botswana-Teil beinhaltet gaaaaaanz viel Weg und Autofahrerei und für mich viel zu wenig Zeit an den Orten, an denen man Zeit braucht...
Vielleicht kommt ihr nochmal wieder...? Die Orte, an denen ihr nur eine Nacht seid, könnt ihr nicht erkunden, weil ihr abends ankommt und morgens wieder los müsst. Für die Salzpfannen habt ihr beispielsweise keine Zeit. Das wäre mir zu schade.
Und von Namibia sehr ihr so im Grunde auch nichts... Ich würde über deinen Ursprungsplan zumindest noch einmal nachdenken... Vielleicht kann sich deine Frau darauf einlassen und ihr kommt für Botswana einfach nochmal wieder...?

Gruß
Bianca
Standardtour mit Zwillingen: namibia-forum.ch/for...milienabenteuer.html

Caprivi mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...euer-im-caprivi.html

Süden und KTP mit Zwillingen: www.namibia-forum.ch...den-und-den-ktp.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, Logi, Micha s.
20 Jan 2023 20:37 #659926
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7671
  • Dank erhalten: 18384
  • Champagner am 20 Jan 2023 20:37
  • Champagners Avatar
Micha s. schrieb:
Da kam aber so eine :dry: :blush: :kiss: Reaktion... mit "Botswana muss schon sein".

Guten Abend Micha,

ich verstehe - wie Bianca - deine Frau mit ihrem Botswanawunsch sehr gut. Ich fürchte aber, dass sie vielleicht ein bisschen enttäuscht sein könnte, vor allem wenn ich das hier lese:
-Gerade der Moremi steht auf unserer Wunschliste, schade dass es keine Strecke vom Chobe NP dahin gibt. ( Oder keine die ich fahren will :woohoo:

Ihr werdet vom Moremi so gut wie nichts sehen.... Eure angedachte Lodge ist für mein Gefühl so ein Alibi-Moremi-Aufenthalt, sie liegt außerhalb, d.h. Ihr müsst morgens erst noch Strecke machen und habt dann maximal einen Tag im Moremi. Wenn der Wunsch nach dieser wirklich tollen Ecke Botswanas so groß ist, dann würde ich irgendwas anderes rausschmeißen (auch wenn es hart klingt: ich würde Etosha komplett streichen) und die gewonnenen Tage dann um Maun rum investieren.

Zum Beispiel wie schon gesagt von der Gweta Lodge aus eine Nacht (geführt) in der Nwetwe Pan, nachzulesen zum Beispiel in Sabines Reisebericht:
www.namibia-forum.ch...tml?start=138#488699.
Das wäre ein schöner Kontrast zu dem grünen Caprivi.

Und dann mindestens ein, wenn nicht zwei Nächte mehr für Moremi. Vielleicht wäre es eine Überlegung, von Maun aus eine Zweitagestour mit Zelten zu machen, ich glaube, da gibt es Anbieter vor Ort. Dann wärt Ihr nämlich wirklich im Moremi!
Oder Ihr bucht euch ein Quartier in Khwai, da kommt man auf einer Schotterstraße selber recht easy hin (oder man bucht einen Transfer zusammen mit der Unterkunft). Dann wärt Ihr auch ziemlich mitten drin im Geschehen.

In 16 Tagen bekommt Ihr einfach nicht alles unter einen Hut, irgendwas muss weichen. Sonst fehlt - wegen zu kurzem Aufenthalt und zu viel Fahrerei - am Ende der Wow-Effekt von Botswana, da würde ich fast was drauf wetten....

Achja, zu Kasane noch, da hatte Wolfgang den Tipp mit Selbstversorger geschrieben - dem stimme ich zu. Ich kann die Chobe River Cottages empfehlen (falls da noch was frei ist), die können euch auch Bootstouren und Game-Drives organisieren.

Liebe Grüße von Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rockshandy, jekabemu, Micha s.
22 Jan 2023 17:25 #660028
  • Micha s.
  • Micha s.s Avatar
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 6
  • Micha s. am 20 Jan 2023 15:13
  • Micha s.s Avatar
Danke euch allen.
Wir haben uns am WE mal das ganze angesehen, eure Ratschläge diskutiert …. und unseren Sturkopf entdeckt.
Nicht böse sein, wir probieren die Tour wie oben, werden aber dabei auch eure Hinweise im Hinterkopf behalten. Ich denke wirklich es wird ein Einstieg für ein paar Wiederholungen!

Da werden wir es es uns dann anders aufteilen.
Liebe Grüße euch allen
Micha
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Burkhard
22 Jan 2023 17:38 #660029
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6855
  • Dank erhalten: 3888
  • chrigu am 22 Jan 2023 17:38
  • chrigus Avatar
Micha s. schrieb:
Da es unsere erste Reise in diese Gefilde wird, haben wir uns eine Tour planen lassen

Wer auch immer diese Tour geplant hat, hat es entweder nicht so gut mit euch gemeint, sich an irgendwelchen komischen Vorgaben orientiert oder einfach keine Ahnung. So Leid es mir tut, aber das ist keine Reise um für ein Land angefixt zu werden.

Ich kann euren Sturkopf verstehen. Hoffe aber, dass euch diese Tour nicht die Lust auf Namibia und Botswana vermiest. Dann könnt ihr ein anders Mal vielleicht mit besserer Planung eine richtig tolle Tour machen.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: binca75