THEMA: Hilfe bei der Reiseplanung vom KTP in das CKGR
29 Jan 2021 14:08 #605346
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 24
  • nami007 am 29 Jan 2021 14:08
  • nami007s Avatar
Hallo,

trotz des ganzen Corona Mist plane ich gerade meine Tour für September / Oktober 2021.

Ich werde erst 2 Wochen im KTP verbringen, den ich jetzt schon ganz gut kenne, und möchte von hier in das CKGR , welches ich noch nicht kenne, und dort gut eine Woche bleiben.

Am 24. Sept habe ich die letzte Nacht in Mabuashehube und möchte danach wieder im KD2 Bereich ( Name Pan ) übernachten.

Von hier bleiben mir zwei Tage bis zur ersten Nacht auf der XADE Campsite. Ich dachte mir 2 Tage für den Weg sollten reichen um mal wieder irgendwo eine Dusche zu nutzen und die Vorräte aufzufüllen.

Leider habe ich nach XADE nur die Campsite KORI buchen können. Schafft man die Strecke an einem Tag ?

Auf KORI habe ich 4 Nächte und dann noch 2 Nächte im DECEPTION Valley. Das könnte etwas viel sein aber wenn es mir nicht gefallen sollte, würde ich einfach ein oder zwei Nächte früher abreisen.

Von hier soll die Reise weiter zum Chobe River Camp führen.

Ich plane hierfür 4 Tage ein. Habt Ihr Vorschläge, wie ich da am besten fahren kann ?
Ich werde mit eine Hilux und Dachzelt unterwegs sein.

Danke

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2021 15:18 #605359
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2584
  • Dank erhalten: 4518
  • GinaChris am 29 Jan 2021 15:18
  • GinaChriss Avatar
Hi Stefan,

also Xade-Kori würde ich nicht an einem Tag fahren wollen; sind immerhin etwa 165km.
Letiahau dazwischen bekommst du nicht mehr?

...aber wenn es mir nicht gefallen sollte, würde ich einfach ein oder zwei Nächte früher abreisen.
:laugh: :laugh: :laugh: Never ever!!!!!!!!!!!!!!!

Für die Weiterfahrt gibts 2 Möglichkeiten:
W durch den Moremi/Chobe
O durch Makgadikgadi und die Hunters Rd nach N

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Logi, nami007
29 Jan 2021 19:11 #605401
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 24
  • nami007 am 29 Jan 2021 14:08
  • nami007s Avatar
Hallo Gina,

ja Letiahau könnte ich bekommen aber dafür müsste ich dann eine Nacht bei einem privaten Anbieter buchen. Habe jetzt alles über das DWNP gebucht. OK, wenn es nicht anders geht, dann buche ich aber eventuell kann ich das ja noch vor Ort klären. Sonst müsste ich mit 8-10 Stunden Fahrzeit rechnen ?

Früher abreisen werde ich wahrscheinlich nicht ;-)

Moremi/Chobe oder Makgadikgadi und die Hunters Rd , beides kenne ich nicht.

Durch Moremi und Chobe führt eine Gravel Road oder geht es da direkt durch die Naturschutzgebiete ?

Hunters Rd führt an der Grenze entlang. Ist das eine Fire Cut Road und Tiersichtungen sind möglich.

Danke für Deine Hilfe

Stefan


GinaChris schrieb:
Hi Stefan,

also Xade-Kori würde ich nicht an einem Tag fahren wollen; sind immerhin etwa 165km.
Letiahau dazwischen bekommst du nicht mehr?

...aber wenn es mir nicht gefallen sollte, würde ich einfach ein oder zwei Nächte früher abreisen.
:laugh: :laugh: :laugh: Never ever!!!!!!!!!!!!!!!

Für die Weiterfahrt gibts 2 Möglichkeiten:
W durch den Moremi/Chobe
O durch Makgadikgadi und die Hunters Rd nach N

Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2021 19:18 #605403
  • nami007
  • nami007s Avatar
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 24
  • nami007 am 29 Jan 2021 14:08
  • nami007s Avatar
Oh , Hunters RD hört sich nicht gut für einen alleine Reisenden an. Die ersten Treffer im Netz berichten ja gleich von bewaffneten BDF Leuten die einen zurück zur Teerstrasse bringen. Das lasse ich lieber.

Gut, Moremi und Chobe :-) schaffe ich das bequem in 4 Tagen ?

Gruß Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
29 Jan 2021 21:00 #605420
  • Martin F.
  • Martin F.s Avatar
  • Beiträge: 195
  • Dank erhalten: 224
  • Martin F. am 29 Jan 2021 21:00
  • Martin F.s Avatar
Hallo Stefan!
Was ich nicht ganz verstehe: Warum fährst du von Mabuashehube nicht südlich über das Khutse Game Reserve in das CKGR ein, damit könntest du die gesamte Kalahari von S nach N durchqueren, zumal du ja auch recht viel Zeit dafür eingeplant hast. Nur so als Idee.
Vom CKGR würde ich auf jeden Fall über Maun fahren, nach so vielen Tagen "draussen" braucht jeder Mal etwas Erholung, eine Dusche und ein Abendessen im Restaurant, zudem Sprit und Wasser. Damit ist dann auch der Weg klar durch den Chobe NP, ohnedies ein Highlight, da würde ich (bei der ersten Reise in dieses Gebiet) nicht außen rum fahren über die Hunters Road.
Spätestens im Chobe kommst du über die privaten Lodge-Anbieter nicht mehr herum, denn Savuti etwa wird nicht von DWNP verwaltet.
Grüße
Martin
facebook.com/martin.friedl.790
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: nami007
30 Jan 2021 07:33 #605437
  • GinaChris
  • GinaChriss Avatar
  • Beiträge: 2584
  • Dank erhalten: 4518
  • GinaChris am 29 Jan 2021 15:18
  • GinaChriss Avatar
nami007 schrieb:
Oh , Hunters RD hört sich nicht gut für einen alleine Reisenden an. Die ersten Treffer im Netz berichten ja gleich von bewaffneten BDF Leuten die einen zurück zur Teerstrasse bringen. Das lasse ich lieber.

Gut, Moremi und Chobe :-) schaffe ich das bequem in 4 Tagen ?

Gruß Stefan

Hi Stefan,
zu bequem in 4 Tagen:
betr. Entfernung/Zeit ja; betr. entdecken/erleben, knapp.
Gruß Gina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, nami007