THEMA: Namibia oder Alternativen
04 Nov 2019 13:11 #571922
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21503
  • Dank erhalten: 14788
  • travelNAMIBIA am 04 Nov 2019 13:11
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hallo Kathi1810,

willkommen im Forum.
Wie sicher ist Namibia.
Für diese hundertfach diskutierte Frage verweise ich Dich mal an die Suchfunktion.
Bietet sich eine Kombination mit Botswana oder Simbabwe an oder wird das zu viel. Wie sind Eure Erfahrungen dazu?
Ich würde bei 2-3 Wochen nichts mit Nachbarstaaten kombinierten. Schau Dir mal hier namibia-forum.ch/for...o-sehen-sie-aus.html die Ersttätertouren an. Dann bekommst Du eine Idee was sinnvoll in 2-3 Wochen nur in Namibia machbar ist. Klar, Du kannst auch z. B. Nordostnamibia mit Teilen Botswanas und den Vicfalls kombinieren. Ich würde mich aber auf die "Standard"tour beschränken. Bedenke auch, dass insbesondere für Nicht-Camper Botswana nochmal eine ganze Ecke teurer als Namibia ist, zumindest an den Hotspots.

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
Oder ist Kenia oder Tansania ggfs. in Kombination mit Sansibar besser geeignet.
besser für was? Also Sansibar eignet sich besser für Strandurlaub als Swakopmund. Das muss ich deutlich sagen.
Letzte Änderung: 04 Nov 2019 14:15 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2019 13:29 #571924
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6957
  • Dank erhalten: 5132
  • Logi am 04 Nov 2019 13:29
  • Logis Avatar
Kathi1810 schrieb:
Bietet sich eine Kombination mit Botswana oder Simbabwe an oder wird das zu viel. Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

Schau selbst, wie groß die Entfernungen in den Ländern tatsächlich sind:



LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Old Women, mika1606, loser, busko
04 Nov 2019 14:05 #571926
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 142
  • Dank erhalten: 264
  • busko am 04 Nov 2019 14:05
  • buskos Avatar
Hallo Logi!

eine sehr schöne und einleuchtende Darstellung wie ich finde!
Wenn man dies noch über die vergleichsweise schlechten Strassenverhältnisse im südlichen Afrika "hochpotenziert", dann werden die "Wunschrouten" mancher "Ersttäter-to-be" in den Bereich von entweder "schöner Traum" oder aber "Dreimonatstour" gerückt!
Danke dir Logi!

Ulli
Letzte Änderung: 04 Nov 2019 14:06 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2019 14:23 #571931
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 1062
  • loser am 04 Nov 2019 14:23
  • losers Avatar
zifiqafi schrieb:
Kathi1810 schrieb:
Hallo zusammen,

ich fange gerade mit der Reiseplanung für 2020 an. Nachdem ich letztes Jahr eine geführte Reise mit Marco Polo Youngline für 3 Wochen nach Südafrika gemacht habe, plane ich für 2020 meine nächste Afrika Reise.

Ganz oben steht eigentlich Namibia mit einer Freundin zusammen (beide um die 30). Wir wollen 2 bis 3 Wochen unterwegs sein und möglichst individuell reisen. Im Zelt schlafen muss nicht sein. Wir bevorzugen eher Lodges o.ä. Schön wäre auch wenn wir zwischendurch mal eine Unterkunft haben, von der man beispielsweise auf ein Wasserloch gucken kann. Wie sicher ist Namibia.
Bietet sich eine Kombination mit Botswana oder Simbabwe an oder wird das zu viel. Wie sind Eure Erfahrungen dazu?
Oder ist Kenia oder Tansania ggfs. in Kombination mit Sansibar besser geeignet.
Ich freue mich auf viele Tipps :-)
und
Ecommerce is in the early phases of development in Suriname. Drug laws in Guyana are extremely strict. If you're a United States citizen, you won't require a visa to go to Guyana.

Aus Schmarrn wird oft noch mehr Schmarrn
ja ja die Schmetterlingelinge ;) ein Fall für busko? :) ;)
Letzte Änderung: 04 Nov 2019 14:26 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy
04 Nov 2019 14:24 #571933
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 6957
  • Dank erhalten: 5132
  • Logi am 04 Nov 2019 13:29
  • Logis Avatar
busko schrieb:
Hallo Logi!

eine sehr schöne und einleuchtende Darstellung wie ich finde!
Wenn man dies noch über die vergleichsweise schlechten Strassenverhältnisse im südlichen Afrika "hochpotenziert", dann werden die "Wunschrouten" mancher "Ersttäter-to-be" in den Bereich von entweder "schöner Traum" oder aber "Dreimonatstour" gerückt!
Danke dir Logi!

Ulli

Hallo Ulli,

ich habe die Darstellung hier aus dem Forum "entliehen", da möchte ich mich nicht mit fremden Federn schmücken. :whistle:
Allerdings fand ich einen Screenshot besser, als eine Verlinkung, da erfahrungsgemäß der Link nämlich nicht gelesen wird. B)

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.