• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Sedudu Gate - Einfahrt wann erlaubt u. wie teuer
14 Okt 2019 11:05 #570207
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 21503
  • Dank erhalten: 14788
  • travelNAMIBIA am 14 Okt 2019 11:05
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi zusammen,

Stand letzte Woche (so von Freunden von mir berichtet):
- Einbahnstraßenregelung in Kraft
- Eintrittsgelder müssen, mit Ausnahme bei Einfahrt durch das Sedudu Gate, vorab bezahlt werden
- Ansonsten keinerlei Beschränkungen für Selbstfahrer

Viele Grüße aus einem bewölkten Windhoek
Christian

Bzgl. Nantanga Gate: tawanaselfdrive.com/...congestionnement.jpg
Letzte Änderung: 14 Okt 2019 11:08 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schoggi
14 Okt 2019 11:46 #570209
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 4
  • Schoggi am 14 Okt 2019 11:46
  • Schoggis Avatar
Hey all,

danke für alle Infos

travelNAMIBIA schrieb:
Hi zusammen,
Stand letzte Woche (so von Freunden von mir berichtet):
- Einbahnstraßenregelung in Kraft
- Eintrittsgelder müssen, mit Ausnahme bei Einfahrt durch das Sedudu Gate, vorab bezahlt werden
- Ansonsten keinerlei Beschränkungen für Selbstfahrer
Viele Grüße aus einem bewölkten Windhoek
Christian
Bzgl. Nantanga Gate: tawanaselfdrive.com/...congestionnement.jpg

Bitte was bedeutet DWNP ? :whistle:

LG
Schoggi
<< Verzicht auf protzige Reiseerfahrungen >> zudem ist einfach nicht genug Platz vorhanden !
aber: 2020 Oman, Atlantikkreuzfahrt, SA-Namibia-Botswana-Simbabwe, Ostseekreuzfahrt, 2021 Pflegeheim oder zur Altenpflege in Thailand in Abhängigkeit von der in Afrika verprassten Kohle. 2022 noch völlig offen. Aber wer weiss schon genau was alles passiert!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Okt 2019 13:06 #570215
  • testlein33
  • testlein33s Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 21
  • testlein33 am 14 Okt 2019 13:06
  • testlein33s Avatar
Department of Wildlife & National Parks
4x Südafrika 2x Namibia 2x Botswana 1x Kenya 1x Swaziland
01.12.19 - 30.01.20 Nam, Bot, Zim
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schoggi
14 Okt 2019 16:59 #570238
  • Schoggi
  • Schoggis Avatar
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 4
  • Schoggi am 14 Okt 2019 11:46
  • Schoggis Avatar
Hey zusammen,

danke für die letzten Tipps.

Andre008 schrieb:
Hi Schoggi,
wir waren bisher immer nur in der Nebensaison (Jan & Feb) dort und da gab es keinerlei Beschränkungen. Eintritt bzw. Permit kostet die erwähnten 120 Pula / Nase + 50 fürs Auto und die zahlst du am Gate. Teilweise hatten wir, wenn wir gleich früh um 5:30 rein wollten, alles ....

-> d.h. im Juli um 5:45 am Gate sein um reinzufahren! Das wäre für mich ja optimal.

Topobär schrieb:
Hallo Schoggi,
wenn man beim DWNP für Mehrere Tage im voraus die Nationalparkgebühr bezahlt hat, kann man damit auch am Sedudu Gate in den Chobe NP fahren. Das war nach meiner Kenntnis auch noch nie anders. Die anderen Restriktionen sind nach meiner Kenntnis offiziell noch immer in Kraft, wurde aber nie umgesetzt. Jedenfalls haben weder wir noch Besucher aus unserem Bekanntenkreis je diese Restriktionen erlebt.
Alles Gute
Thomas

Frage zur Mehrfach-Einreise in den Chobe NP:
Ich beabsichtige von Nata kommend die Riverfront entlang zur Mwandi View Lodge zu fahren. Von dort gehts dann über Ngoma Bridge zum Mubala Camp (Sambesi); von dort zurück über die Ngoma B. nach Kasane. Von da aus möchte ich dann ein oder zwei mal - also verschiedene Tage - erneut in den Park reinfahren.
- Muss ich dann beim bezahlen beim DWNP feste Aufenthalts-/Einfahrtstage angeben (einschließlich auf dem vorgenannten Hinweg), d.h. im voraus festlegen an welchen Tagen ich mich im Park aufhalten will, oder bekomme ich einen Voucher für die gewünschte Gesamtanzahl der Aufenhaltstage im Park, die dann abgestempelt, gelocht oder was weis ich werden? :whistle:
- Mehrfacheinfahrten werden ja wohl nicht mit Preisnachlass belohnt? :blink: :woohoo:
- Gibt es denn einen Unterschied, ob ich beim DWNP oder am Sedudu Gate bezahle?

LG
Schoggi
<< Verzicht auf protzige Reiseerfahrungen >> zudem ist einfach nicht genug Platz vorhanden !
aber: 2020 Oman, Atlantikkreuzfahrt, SA-Namibia-Botswana-Simbabwe, Ostseekreuzfahrt, 2021 Pflegeheim oder zur Altenpflege in Thailand in Abhängigkeit von der in Afrika verprassten Kohle. 2022 noch völlig offen. Aber wer weiss schon genau was alles passiert!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
14 Okt 2019 17:12 #570244
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5113
  • Dank erhalten: 7315
  • Topobär am 14 Okt 2019 17:12
  • Topobärs Avatar
Hallo Schoggi,

das Sedudu Gate ist eine Dependance des DWNP.

Wir haben bislang immer nur für einen geschlossenen Block an Tagen ein Permit erworben, weshalb ich Dir bei der Fragestellung leider nicht weiterhelfen kann.

Alles Gute
Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2