THEMA: Zweimal Gabun - das erste und das letzte Mal
24 Jun 2012 06:38 #240435
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5922
  • Dank erhalten: 2740
  • Hanne am 24 Jun 2012 06:38
  • Hannes Avatar
Hallo Bernd,

na da können wir froh sein, dass Du und Axel wieder heile hier angekommen
seid. Habe wie Carten - auch mitgelitten mit einem leichten schmunzeln.
Kann mir vorstellen, dass Du nun erstmals von so exotischen Urlauben genug
hast . Freu mich auf die Fortsetztung.
Schönen Sonntag wünscht Dir
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kiboko
24 Jun 2012 07:00 #240441
  • Carmen on tour
  • Carmen on tours Avatar
  • Beiträge: 119
  • Dank erhalten: 48
  • Carmen on tour am 24 Jun 2012 07:00
  • Carmen on tours Avatar
Hallo Bernd

Ich bin im Senegal 14 Jahre aufgewachsen, weil mein Vater dort gearbeitet hat. Ich kenne auch Gabun gut.

Ich finde es nicht richtig, dass Du ein Land nur darauf reduzierst wie man Deine Kameraausrüstung behandelt und wie viele Tiere Du in möglichst kurzer Zeit vor die Linse bekommst. Unter diesen Gesichtspunkten ist Gabun sicherlich nicht das richtige Land, wie es Sambia anscheinend auch nicht war „Trauerspiel mit Happy End“ war dort der Titel Deines Reiseberichts.

Gabun ist ein Land der Hügel und der Hochebenen, fast vollständig mit dichtem Regenwald bewachsen. Dass dort ein Vorwärtskommen nicht so einfach ist sollte eigentlich von beginn weg klar sein. Auch ist es sicher nicht so einfach im dichten Regenwald Tier vor die Linse zu bekommen.

Die Amtssprache in Gabun ist Französisch. Mit Englisch geht es dann halt nicht so einfach. Jedenfalls leben in Gabun, wie in Sambia neben den Tieren auch Menschen und die sind durchaus sehr freundlich, habe aber sicherlich kein einfaches Leben. Das in diese Ländern vieles improvisiert ist und ein Zug auch einmal an Stationen hält, die nicht vorgesehen waren ist halt so. Dies sollte man sich immer vor Augen halten und bewusst sein wenn man solche Länder bereist.

Gruss Carmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: travelNAMIBIA, La Leona, Otji, K.Roo, Topobär, sha, steenbok, tomtom, kk0305, helliulli und weitere 1
24 Jun 2012 08:37 #240453
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3375
  • Dank erhalten: 13643
  • casimodo am 24 Jun 2012 08:37
  • casimodos Avatar
Hallo Carmen,

ich möchte Kibokos Reisebericht jetzt auf gar keinen Fall zerdiskutieren.
Ich finde, er schildert das Erlebte nur aus seiner Sicht und macht nicht ein ganzes Land fertig.

Ich habe ihn nur kurz beim Treffen in Kronau kennenlernen dürfen, zum Reden war leider zu wenig Zeit. Sein Multivisionsbericht über seine Tansaniareise mit unglaublich schönen Fotos und irren Effekten war das Beste, was ich in der Art jemals gesehen habe. Und daher kann ich auch die Enttäuschung nachvollziehen.

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: janet, Kiboko
24 Jun 2012 08:39 #240454
  • Otji
  • Otjis Avatar
  • meme
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 136
  • Otji am 24 Jun 2012 08:39
  • Otjis Avatar
Hallo Bernd,

mir scheint dass Du Dich nicht ausreichend über Land und Begebenheiten informiert hast, und ich muss daher Carmen und ihrem Beitrag vollumfänglich zustimmen.

Für Dich wäre ein Land wie Namibia oder Südafrika, indem es viele Tiere zu fotografieren gibt und Dir, auf deutsch gesagt, der Arsch hinterhergetragen wird, glaube ich angebrachter.

Die Erwartungen, die Du an das Land hattest, konnten ja gar nicht erfüllt werden und das ist schade. :unsure:

Dennoch möchte ich natürlich auch gern lesen wie es weiterging. ;)

Viele Grüße,

Otji
Schläft ein Lied in allen Dingen,
Die da träumen fort und fort,
Und die Welt hebt an zu singen,
Triffst Du nur das Zauberwort.
- Joseph von Eichendorff
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jun 2012 12:33 #240499
  • Pascalinah
  • Pascalinahs Avatar
  • Beiträge: 2595
  • Dank erhalten: 1278
  • Pascalinah am 24 Jun 2012 12:33
  • Pascalinahs Avatar
Ich habe Bernd vor ein paar Jahren - leider auch nur kurz auf einem Treffen im Harz kennen gelernt - dennoch glaube ich dass er sich schon vorbereitet hat und in etwa wusste, was in etwa auf ihn zukommt. Was dann genau passiert, weiß man nie!

Deshalb finde ich Otjis Kommentar ...Für Dich wäre ein Land wie Namibia oder Südafrika, indem es viele Tiere zu fotografieren gibt und Dir, auf deutsch gesagt, der Arsch hinterhergetragen wird, glaube ich angebrachter.... doch etwas zu heftig.:angry:

Ausserdem... warum soll nicht auch einmal eine negative Erfahrung hier geschildert werden.. so wie man es selbst erlebt hat. Muss denn jeder Bericht himmelhoch-jauchzend und rosarot-positiv sein? Nein, gerade solche Berichte sind doch auch mal interessant! Es handelt sich hier um Bernds eigene Erfahrungen. Da braucht man ihm nicht gleich eine gewisse Inkompetenz vorwerfen.

Bernd ist leidenschaftlicher Fotograf, mit einer nicht gerade billigen Ausrüstung. Darf er da nicht einmal um sein Equipment bangen?

Auch negative Erfahrungen gehören zum Reisen und nichts anderes hat Bernd hier geschildert.

Wenn einer Reiseerfahrung hat, dann ja wohl Bernd.

Lg Pascalinah
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, sammy, Kiboko, baobab2
24 Jun 2012 13:43 #240511
  • Carmen on tour
  • Carmen on tours Avatar
  • Beiträge: 119
  • Dank erhalten: 48
  • Carmen on tour am 24 Jun 2012 07:00
  • Carmen on tours Avatar
Pascalinah schrieb:

Bernd ist leidenschaftlicher Fotograf, mit einer nicht gerade billigen Ausrüstung. Darf er da nicht einmal um sein Equipment bangen?

Auch negative Erfahrungen gehören zum Reisen und nichts anderes hat Bernd hier geschildert.

Lg Pascalinah

Sicher darf man das. Nur der Titel stört mich etwas.

Zweimal Deutschland - das erste und das letzte Mal

Ein ambitionerter Wellenreiter kommt nach Deutschland. Die Wellen an der Ostsee sind für ihn natürliche eine Zumutung ...

Aber deshalb ein ganzes Land zu disqualifizieren wegen eines einzelen Aspekts finde ich nicht fair. Deutschland hat noch 1000 andere Dinge zu bieten nehme ich an?

Gruss Carmen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: steenbok