THEMA: Unterwegs in den 1970er Jahren
19 Sep 2016 17:16 #445461
  • Randfontein
  • Randfonteins Avatar
  • Beiträge: 561
  • Dank erhalten: 826
  • Randfontein am 19 Sep 2016 17:16
  • Randfonteins Avatar
Wow! Kannte den thread noch nicht, großes Kino!
Natürlich danke ich auch allen, die früher hier geschrieben haben.

Der "Fortschritt" ist ein zweischneidiges Schwert.
Okay, eine Klimaanlage empfinde ich auch als angenehm. Früher dachte man gar nicht an diese Möglichkeit und
"that's what separated the boys from the men" (and the ladies from the girls, for that matter).

Heute gurkt jeder Dödel durch die Welt und beklagt sich über sein Navi, weil "Karten lesen" eine aussterbende Kunst ist.
Und wer weiß heute noch, wie's unter der Motorhaube aussieht? Ich auch nicht mehr.
Nix mehr mit dem erotischen Gaszug des Käfers und den (für Afrika ohnehin unangebrachten) Nylonstrümpfen zu seiner Reparatur...
O glorious days of our youth! :P
Aber ist halt so: alles hat seine Vor- und Hinterteile... ;)

Weiterhin allen (mich eingeschlossen) viel Freude an Afrika, aber gerne mit a bissle Nachdenken über die "Selbstverständlichkeiten" des 21. JH. Und gerne mehr von "damals"

Wehmütige bis begeisterte Grüße
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika, Logi
19 Sep 2016 18:19 #445474
  • carl
  • carls Avatar
  • Beiträge: 1287
  • Dank erhalten: 721
  • carl am 19 Sep 2016 18:19
  • carls Avatar
Hallo Erika,

super! Dies war ja sowieso einer meiner Lieblingsthreads und nun geht es weiter. Hurra!
Für mich hat das Jahr 1971 ja eine andere Bedeutung :whistle:

Danke und Gruß
Carl
Madam und Boss Unterwegs (2014/15)

"Bacon and Eggs - A day's work for a chicken; A lifetime commitment for a pig." (Anon)
"I will go anywhere, provided it be forward" (David Livingston)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika
21 Sep 2016 15:23 #445680
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4897
  • Erika am 21 Sep 2016 15:23
  • Erikas Avatar
Reise 1971

Auf unserer Fahrt von Mombasa nach Malindi stieg auf halber Strecke leider der Motor unseres VW-Busses aus. Es gab ein unschönes Geräusch und dann verstummte er. Unser Freund, der kurze Zeit später bei uns eintraf, hängte uns an seinen schwachbrüstigen VW-Bus an und schleppte uns mit stinkender Kupplung zurück nach Mombasa zur Kenyatta Beach, wobei bei jeder Steigung - und davon gab es viele - einige Einheimische helfen mussten, unser Fahrzeug zu schieben.

Wir konnten dann einen Mechaniker vom Hafen in Mombasa ausfindig machen, der sich den Schaden ansah und uns den Vorschlag machte, den Motor an Ort und Stelle auszubauen, mit in die Werkstatt zu nehmen und dann repariert zurück zu bringen. Der Vorteil war natürlich, dass wir weiterhin am Strand in unserem Campingbus wohnen konnten - halt ohne Motor - aber das war ja kein Problem. Begeistert von dieser Idee willigten wir sofort ein.



Kenyatta Beach, damaliger Treffpunkt der Afrika-Fahrer



unser Motor liegt im Sand. Kenyatta Beach nördlich von Mombasa.

Nach einigen Tagen kam der Motor repariert zurück, wurde eingebaut und sprang sofort an :woohoo: :woohoo: :woohoo: . Für Malindi reichte die Zeit nun leider nicht mehr, da wir kurze Zeit später mit der MS Karanja nach Bombay/Indien übersetzten. Wir waren ja schon froh, dass der Wagen noch rechtzeitig repariert worden war, sonst hätten wir doch tatsächlich das Schiff verpasst.


Hafen von Mombasa, im Hintergrund unser Schiff nach Indien, die Karanja


Fischer in Mombasa

Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Letzte Änderung: 21 Sep 2016 15:24 von Erika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, carl, lilytrotter, maddy, Butterblume, Birgitt, Nenette, Champagner, picco und weitere 7
21 Sep 2016 17:09 #445697
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1307
  • Dank erhalten: 679
  • Nenette am 21 Sep 2016 17:09
  • Nenettes Avatar
Danke für diesen nostalgischen Thread, der viele schöne Erinnerungen in mir weckt. Ich hoffe, dass ihr noch viele weitere alte Geschichten ausgrabt und mit uns teilt.

Ich habe auch so meine Erfahrungen mit der malawischen Kleiderordnung gemacht und habe mir dort den ersten und einzigen, maßgeschneiderten Rock machen lassen (müssen).

Maun mit 1km Teer und zwei Kreuzungen ist mir auch gut im Gedächtnis geblieben. Wir haben im Croc Camp nach einer Woche Wildnis das erste Mal wieder richtig geduscht.

Ganz so unpolitisch war es damals nicht: man hat unserem Reiseleiter "irgendwo in Zambia" im November 1989 davon berichtet, dass in Deutschland eine Mauer gefallen sei. DIE Mauer ?!? Unser damaliger Reiseleiter (DDR Flüchtling und in Botswana lebend) hat es nicht geglaubt und wir auch nicht :silly:
Liebe Grüße,
Nenette
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Erika, Logi
21 Sep 2016 19:58 #445712
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 12357
  • Dank erhalten: 8846
  • Logi am 21 Sep 2016 19:58
  • Logis Avatar
Was für ein toller Thread! Vielen Dank dafür.

Loriot hatte doch recht: früher war mehr Lametta!

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rodrigo, Erika
22 Sep 2016 14:49 #445793
  • Erika
  • Erikas Avatar
  • Beiträge: 2338
  • Dank erhalten: 4897
  • Erika am 21 Sep 2016 15:23
  • Erikas Avatar
Reise 1971
Vielen Dank für euer Interesse an meinen alten Bildern und Kurzgeschichten.
Heute zeige ich euch ein paar Bilder aus Malawi.


Dorfschneiderin.
Leider ist dieses Handwerk heute wegen der vielen Altkleiderlieferungen fast ausgestorben.


Übernachtungsplatz am Malawisee (vermutlich auf den Platz der heutigen Nkopola Lodge)


Nicht schlecht, oder B) ?



Baumeister in Monkey Bay. Der Hausbau ist Männersache.


Hauptverbindungsstrasse zwischen den zwei Grossstädten Lilongwe - Blantyre. Nix Teerstrasse :cheer: .


Unser Übernachtungsplatz auf dem Zomba-Plateau.
Über den VW Käfer lache ich mich heute halb tot :woohoo: . Damals fanden wir ihn aber ganz o.k. Klaus, der Besitzer hatte alle Sitze mit Ausnahme des Fahrersitzes ausgebaut und konnte somit im Fahrzeuginneren schlafen. Auf dem Wagendach sieht man ein Pfännchen, in welchem er fast tagtäglich sein Lieblingsgericht “Karotten mit getrocknetem Rosmarin” kochte. Am Pfannenboden entstand mit der Zeit ein dicker, eingebrannter Belag, was ihn aber nicht daran hinderte, immer wieder neue Karotten einzufüllen und einfach die oberste, nicht verkohlte Schicht zu verspeisen :laugh: .

Erika
Meine Reiseberichte:
1971: Mit dem VW-Bus von Kapstadt bis Mombasa
www.namibia-forum.ch...ahren.html?start=120
2013: Durch den wilden Westen Tansanias (Am Anfang war die Hülle)
www.namibia-forum.ch...g-war-die-huelle.htm
2013: Nordmosambik, mal schön - mal hässlich + ein Stück Südtansania
www.namibia-forum.ch...n-mal-haesslich.html
2014: Auf bekannten und unbekannten Pfaden durch Tansania
www.namibia-forum.ch...-durch-tansania.html
2015: Eine Reise wird zum Alptraum/Kenia
www.namibia-forum.ch...rd-zum-alptraum.html
Letzte Änderung: 22 Sep 2016 14:52 von Erika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, carl, lilytrotter, maddy, Butterblume, fotomatte, Champagner, picco, KarstenB, Logi und weitere 4