THEMA: Andere Afrika-Länder
21 Jan 2008 14:22 #58098
  • Ela675
  • Ela675s Avatar
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 134
  • Ela675 am 21 Jan 2008 14:22
  • Ela675s Avatar
Mal den alten Thread schubsen muss ;)

Einige haben ja von Malawi geschrieben - da ist ja noch kein so Tourismus, oder ? Ich stell mir da noch relativ unberührte Natur vor....

Sambie hört sich ja auch toll an....

Uganda - da geht es jetzt in 3 Wochen hin :P

In Ägypten waren wir auch schon 2x

Hach, ich hab so das Gefühl, wenn man einmal auf dem Kontinent war, dann ist man ihm verfallen :blush:
Grüßle,
Ela

Reiseblog: ela675.wordpress.com/

2017 - Namibia - Reisebericht: namibia-forum.ch/for...04-namibia-2017.html
2015 - Südafrika - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...suedafrika-2015.html
2008 - Uganda - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...nda-2008.html#396747
2007 - Botswana - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...wana-2007.html#38955
2006 - Namibia - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...ibia-2006.html#17891
2004 - Südafrika - Reisebericht: www.namibia-forum.ch...rika-2004.html#11662
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jan 2008 14:34 #58101
  • oribi
  • oribis Avatar
  • Beiträge: 818
  • Dank erhalten: 4
  • oribi am 21 Jan 2008 14:34
  • oribis Avatar
Sambia und Malawi - das ist das wahre Afrika, so wie man es sich vorstellt.
Scheinbar muss man aber anfügen: \"noch\".

Ich habe den Eindruck, das beide Länder momentan touristisch überrannt werden (insb. Sambia).

Die Freundlichkeit der Menschen dort ist einzigartig auf der Welt.

In unserem Reisebericht (Buch) haben wir auch über diese Länder geschrieben (siehe unter Reiseberichte auf unserer Webseite).

LG oribi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Jan 2008 18:55 #58131
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6121
  • Dank erhalten: 6300
  • BikeAfrica am 21 Jan 2008 18:55
  • BikeAfricas Avatar
Ela675 schrieb:
Einige haben ja von Malawi geschrieben - da ist ja noch kein so Tourismus, oder ? Ich stell mir da noch relativ unberührte Natur vor....
... ich bin gerade im Dezember aus Malawi zurückgekommen. Malawi ist relativ dicht besiedelt und so richtig unberührte Natur gibts eigentlich meist nur in den Nationalparks und Schutzgebieten.
Tourismus gibts hauptsächlich entlang des Lake Malawi und in den Nationalparks. Da meine Reise in die Regenzeit fiel, waren nicht viele Touristen unterwegs. Ich weiß nicht, wie es ansonsten aussieht, aber was ich so die letzten Jahre mitverfolgt habe, hat der Tourismus wohl bereits extrem zugenommen.
Die Menschen sind sehr freundlich, aber auch extrem arm. Malawi ist eines der ärmsten Länder Afrikas. In den Restaurants für Einheimische kostet ein Mittag-/Abendessen 25-50 Cent und dann hat man schon Mühe, es aufzuessen ... allerdings manchmal nicht alleine wegen der Größe der Portionen. Übernachtungsmöglichkeiten gabs ab umgerechnet etwa 1 Euro.
Mittag-/Abendessen für \"normale\" Touristen gabs ab ca. 3,50 Euro, Übernachtungsmöglichkeiten ab ca. 20 Euro (in Nationalparks natürlich nochmal entsprechend teurer). Öffentliche Verkehrsmittel (Minibusse oder LKWs) sind günstig.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
23 Jan 2008 08:38 #58297
  • oribi
  • oribis Avatar
  • Beiträge: 818
  • Dank erhalten: 4
  • oribi am 21 Jan 2008 14:34
  • oribis Avatar
http://www.operation-loango.com/

Ich finde Deinen Gabun-Link nicht mehr, aber hier ist eine tolle Seite dazu!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.